Josef Lister


Josef Lister
Joseph Lister, 1. Baron Lister

Joseph Lister, 1. Baron Lister OM (* 5. April 1827 in Upton, Essex; † 10. Februar 1912 in Walmer, Kent) war ein britischer Mediziner. Er machte sich einen Namen als „Vater der antiseptischen Chirurgie“.

Leben

Joseph Lister stammte aus einer wohlhabenden Quäkerfamilie in Upton, Essex. Lister studierte von 1846 bis 1852 in London zunächst Kunst, wechselte dann aber schnell zur Medizin und erhielt 1852, 25-jährig, den Bachelor of Medicine. 1855 wurde er Mitglied („Fellow“) des Royal College of Surgeons in Edinburgh, bald darauf Professor der klinischen Chirurgie an der Universität Edinburgh und 1877 am King’s College London.

Er war Professor für Chirurgie an der Universität Glasgow. Der Einsatz von Karbolsäure zur Geruchsbekämpfung in Abwässern in der Stadt Carlisle brachte Lister auf den Einfall, in der Chirurgie und der Wundmedizin mit Karbolsäure zu experimentieren. Zunächst wurde die Karbolsäure bei und nach Operationen über dem Operationsfeld vernebelt, so dass die Hände der Ärzte, die Instrumente und auch die Operationswunde mit einem bakterizidem Film benetzt wurden. Um 1867 versorgte er als erster Wunden mit in Karbolsäure getränkten Verbänden (Listerscher Verband). Durch die Karbolsäure wurden die noch im Verband und auf Wundoberfläche vorhandenen Bakterien wirkungsvoll abgetötet, neue Keime kamen nicht mehr an die Wundoberfläche; die Wundheilung verlief daher komplikationslos und schnell. Lister entwickelte aus dem zunächst punktuellen Einsatz von Karbolsäure die systematische Krankenhaushygiene. Häufiges Händewaschen der Ärzte und des Pflegepersonals mit verdünnter Karbolsäure und der Einsatz von Gummihandschuhen zeigten nachhaltige Wirkung. Mit der Einführung der Desinfektion von Instrumenten und Verbänden verloren unfallbedingte bzw. mit chirurgischenen Eingriffen verbundene Krankenhausaufenthalte ihren Schrecken. Die Patientensterblichkeit sank rapide. Nach den Erkenntnissen von Ignaz Semmelweis führten die Lister´schen Forschungsergebnisse zu den bahnbrechenden Grundsätzen von Asepsis und Antisepsis im Gesundheitswesen. Zudem entdeckte Lister die die Milchgerinnung bewirkenden Streptokokken. Nach mikroskopischen Studien erkannte er die Unzulänglichkeit von Seide und Faden als Nahtmaterial; er führte die auch noch heute übliche chirurgische Verwendung von Catgutfaden ein.

Lister erhielt 1878 von der Universität Edinburgh den Ehrengrad eines Doktors der Medizin, 1879 und 1880 von Oxford und Cambridge den Doktorgrad der Rechte. 1897 wurde er mit dem Titel Baron Lister, of Lyme Regis in den erblichen Adelsstand erhoben. Von der Royal Society wurde er 1880 mit der Royal Medal und 1902 mit der Copley Medal ausgezeichnet.

1856 heiratete Joseph Lister die Tochter des Chirurgen James Syme, Agnes Syme.

Literatur

  • Minute structure of the involuntary muscular fibre. 1857.
  • Early stages of inflammation. 1859.
  • The Lancet, published on 21 September 1867, Volume 90, Issue 2299 of.
  • Ligature of arteries and the antiseptic system. 1869.
  • The germ theory of fermentative changes. 1875.
  • Lactic fermentation and its bearings on pathology. 1878.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Josef Afritsch — Stadtrat 1955 Josef „Beppo“ Afritsch (* 13. März 1901 in Graz; † 25. August 1964 in Wien) war Gartentechniker und Politiker (SPÖ). Er war Innenminister von Österreich von 1959 bis 1963 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Naturschutzgebieten und Naturschutzobjekten in Wien — Pyramidenpappel am Julius Tandler Platz als Wiener Naturdenkmal …   Deutsch Wikipedia

  • Hörndlwald — Josef Afritsch Heim im Hörndlwald Der Hörndlwald ist ein Erholungsgebiet im 13. Wiener Gemeindebezirk, Hietzing. Er befindet sich zwischen dem Geriatriezentrum Am Wienerwald im Osten, der Siedlung Friedensstadt im Süden sowie dem Lainzer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste de zoologistes — Attention, il n est pas d usage en zoologie d utiliser d abréviation pour les noms des auteurs (contrairement aux usages de la botanique, voir ici). Cette liste ne constitue pas une liste officielle. Nous attirons l attention du lecteur sur son… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Straßennamen von Wien/Hietzing — Straßen in Wien I. Innere Stadt | II. Leopoldstadt | III. Landstraße | IV. Wieden | V. Margareten | VI. Mariahilf | VII.  …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Linien der Graz AG Verkehrsbetriebe — Logo der Graz AG Verkehrsbetriebe Der Jakominiplatz Richtung Osten gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Linien der Holding Graz Verkehrsbetriebe — Altes Logo der Graz AG Verkehrsbetriebe Der Jakominipl …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erfinder — Dies ist eine Liste von Erfindern, die die Welt mit ihren Erfindungen bereichert haben. Ein Erfinder ist jemand, der ein Problem erkannt hat, es gelöst und mindestens einmal damit Erfolg gehabt hat. Er muss nicht der erste gewesen sein; eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Ignaz Semmelweis — Dr. Ignaz Semmelweis, aged 42 in 1860 pen sketch by Jenő Dopy …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia