Joseph Luns


Joseph Luns
Joseph Antoine Marie Hubert Luns

Joseph Antoine Marie Hubert Luns (* 28. August 1911 in Rotterdam; † 17. Juli 2002 in Brüssel) war ein niederländischer Politiker, Diplomat, Außenminister von 1952 bis 1971 sowie von 1971 bis 1984 NATO-Generalsekretär.

Leben

Er besuchte Schulen in Amsterdam und Brüssel. Im Alter von 20 Jahren ging er als Matrose ein Jahr zur Koninklijke Marine (Niederländische Marine).

Von 1933 bis 1936 war er Mitglied des NSB, der nationalsozialistischen Partei, obwohl dies Katholiken von den Bischöfen verboten war. Erst 1979 wurde diese Mitgliedschaft enthüllt, und Luns zwang seinen Bruder zu behaupten, dieser habe ihn ohne sein Wissen angemeldet.

1937 schloss er sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Leiden und der Universität Amsterdam ab, anschließend studierte er noch an der London School of Economics und der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin, bevor er in die Außenpolitik ging. Während des Zweiten Weltkrieges war er Botschafter der Niederlande in der Schweiz, Portugal und in Großbritannien.

Im Jahr 1949 ging er bis 1952 als UN-Botschafter der Niederlande nach New York. In den darauf folgenden Jahren war er (als Mitglied der katholischen Partei) zunächst gemeinsam mit Johan Willem Beijen, Außenminister in verschiedenen Regierungen. 1957 unterzeichnete er für sein Land die Römischen Verträge.

1971 übernahm er das Amt des NATO-Generalsekretärs von Manlio Brosio, das er bis 1984 innehatte. Ihm folgte Peter Carington, 6. Baron Carrington.

Auszeichnungen u.a.

Weblinks

 Commons: Joseph Luns – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph - получить на Академике актуальный промокод на скидку Kupivip RU или выгодно joseph купить с дисконтом на распродаже в Kupivip RU

  • Joseph Luns — Joseph Marie Antoine Hubert Luns, né le 28 août 1911 à Rotterdam et mort le 17 juillet 2002 à Bruxelles, est un homme politique et diplomate néerlandais. Il est le ministre néerlandais des …   Wikipédia en Français

  • Joseph Luns — Infobox Politician name = Joseph Luns width = height = caption = small office = Minister without portfolio of Foreign Affairs term start = September 2, 1952 term end = October 13, 1956 predecessor = mdash; successor = mdash; constituency =… …   Wikipedia

  • Luns — Joseph Antoine Marie Hubert Luns (* 28. August 1911 in Rotterdam; † 17. Juli 2002 in Brüssel) war ein niederländischer Politiker, Diplomat, Außenminister von 1956 bis 1971 sowie von 1971 bis 1984 NATO Generalsekretär. Leben Er besuchte Schulen in …   Deutsch Wikipedia

  • Luns —   [lyns], Joseph, niederländischer Politiker, * Rotterdam 28. 8. 1911, ✝ Brüssel 17. 7. 2002; war 1938 52 im diplomatischen Dienst, 1952 56 Minister ohne Geschäftsbereich, 1956 71 Außenminister und 1971 84 Generalsekretär der NATO; entschiedener… …   Universal-Lexikon

  • LUNS, Joseph Marie Antoine Hubert — (1911–2002)    Politician. After studying law Luns served in the diplomatic corps. In 1949, he was part of the Dutch representation in the United Nations (UN)in New York. He became a cabinet minister in 1952. From 1956 to 1971, Luns functioned as …   Historical Dictionary of the Netherlands

  • Luns, Joseph Marie Antoine Hubert — ▪ 2003       Dutch politician (b. Aug. 28, 1911, Rotterdam, Neth. d. July 17, 2002, Brussels, Belg.), served for 19 years as foreign minister of The Netherlands before being appointed (1971) secretary general of NATO, a position he held until… …   Universalium

  • Pieter Joseph August Marie van der Does de Willebois — Joseph van der Does de Willebois Pieter Joseph August Marie (Joseph) van der Does de Willebois (* 17. Februar 1816 in ’s Hertogenbosch; † 15. September 1892 in Den Haag) war ein niederländischer Politiker und Außenminister im …   Deutsch Wikipedia

  • EU-Präsidentschaft — Logo der Tschechischen EU Ratspräsidentschaft 2009 Der Präsident des Rats der Europäischen Union ist der Vorsitzende im Rat der Europäischen Union, auch Ministerrat genannt. Es handelt sich dabei entsprechend Art. 203 Satz 1 EG um ei …   Deutsch Wikipedia

  • EU-Ratspräsidentschaft — Logo der Tschechischen EU Ratspräsidentschaft 2009 Der Präsident des Rats der Europäischen Union ist der Vorsitzende im Rat der Europäischen Union, auch Ministerrat genannt. Es handelt sich dabei entsprechend Art. 203 Satz 1 EG um ei …   Deutsch Wikipedia

  • EU-Ratsvorsitz — Logo der Tschechischen EU Ratspräsidentschaft 2009 Der Präsident des Rats der Europäischen Union ist der Vorsitzende im Rat der Europäischen Union, auch Ministerrat genannt. Es handelt sich dabei entsprechend Art. 203 Satz 1 EG um ei …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.