Joseph Yacovelli


Joseph Yacovelli

Joseph „Jo Yak“ Yacovelli (auch Joseph Iacovelli) (* 1929; † unbekannt) war ein hochrangiges Mitglied der US-amerikanischen La Cosa Nostra und war kurzfristig Oberhaupt der „Colombo-Familie“ in New York City.

Am 7. April 1972 wurde Joseph „Crazy Joe“ Gallo ermordet, während er seinen 43. Geburtstag feierte. Sein Leibwächter Peter Diapoulas überlebte nur knapp das Attentat, von dem die Untersuchungsbeamten ausgingen, dass es durch Joseph Yacovelli angeordnet und durch Frank Sheeran ausgeführt worden sein soll. Damit endete nach über zehn Jahren der interne Konflikt in der Colombo-Familie, der noch unter Joseph Profaci begonnen hatte und eigentlich formal unter Joseph Magliocco 1963 als beendet galt.

Am 13. November 1972 wurde Joseph Yacovelli zusammen mit Carmine Persico, Carmine „Sonny Pinto“ DiBiase und Joseph Russo der Strafvereitelung angeklagt. Russo war des Mordes verdächtig; letztendlich scheiterte die Anklage am 25. September 1973.

Eigentlich war Joseph Yacovelli der sogenannte Consigliere - also der Berater - des Clans gewesen, so gesehen war er vielleicht tatsächlich nur als ein vorübergehendes geschäftsführendes Oberhaupt der „Colombo-Familie“ akzeptiert; Joseph Colombo lag ja immer noch im Koma, aus dem er nie wieder erwachte und erst 1978 verstarb. Jedenfalls verzichtete Yacovelli 1973 zugunsten von Joseph Brancoto.

Nach anderer Lesart war Yacovelli sogar nie Oberhaupt der Familie, sondern als Joseph Colombo im Koma lag, wurde es zunächst Vincenzo Aloi und dann, ebenfalls unter Auslassung von Joseph Brancoto, bereits 1972 Carmine Persico. Die auch in der französischen Wikipedia vertretene Abfolge lautet dagegen: Vincent Aloi (1971–1972), Joseph Yacovelli (1972–1973), Joseph Brancato (1973), Thomas DiBella (1973–1978) und dann Carmine Persico.

Literatur

  • Frank Shanty,Patit Paban Mishra: Organized crime: from trafficking to terrorism, Band 1; ABC-Clio Inc, 15. September 2008

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Vincenzo Aloi Oberhaupt der „Colombo-Familie“ der La Cosa Nostra
1972–1973
Joseph Brancoto

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph - получить на Академике рабочий купон на скидку Sneakerhead или выгодно joseph купить с бесплатной доставкой на распродаже в Sneakerhead

  • Yacovelli — Joseph „Jo Yak“ Yacovelli (auch Joseph Iacovelli) (* unbekannt; † unbekannt) war ein hochrangiges Mitglied der US amerikanischen La Cosa Nostra und war kurzfristig Oberhaupt der „Colombo Familie“ in New York City. Am 7. April 1972 wurde Joseph… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Iacovelli — Joseph „Jo Yak“ Yacovelli (auch Joseph Iacovelli) (* unbekannt; † unbekannt) war ein hochrangiges Mitglied der US amerikanischen La Cosa Nostra und war kurzfristig Oberhaupt der „Colombo Familie“ in New York City. Am 7. April 1972 wurde Joseph… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Gallo (1929) — Joseph „Joey“ Gallo, auch bekannt als „Crazy Joe“ (am: verrückter Joe), „Joe The Blond“ (am: Joe der Blonde), (* 7. April 1929 in Red Hook, Brooklyn, New York; † 7. April 1972 New York City) war ein italo amerikanischer Mobster und Mitglied der… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Luparelli — Joseph Joe Pesh Luparelli was a New York mob associate with the Colombo crime family who was involved in the murder of mobster Crazy Joe Gallo. A resident of Bath Beach, Brooklyn, Luparelli was a low ranking mob associate who ran menial errands… …   Wikipedia

  • Colombo crime family — Boss Carmine Persico, currently serving life in prison In New York City, USA Founded by Joseph Profaci, named after Joseph Colombo, Sr …   Wikipedia

  • Colombo-Familie — Bei der Colombo Familie (engl. Colombo Family oder Colombo Crime Family) handelt es sich um eine der Fünf Familien der US amerikanischen La Cosa Nostra in New York City. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte der Colombo Familie 1.1 Joe Profaci 1.2 Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Joe Gallo — For the Gambino crime family mobster, see Joseph N. Gallo. For the California rancher, see Joseph Edward Gallo. Joseph Gallo Born April 7, 1929(1929 04 07) Brooklyn, New York, U.S. Died April 7, 1972(1972 04 07) (aged 43) Manhattan, New York …   Wikipedia

  • Vincent Aloi — Dieser Artikel befasst sich mit Vincent Aloi, nicht zu verwechseln mit Vincent Alo, einem anderen Mobster der „La Cosa Nostra“. Vincent „Vinny“ Aloi (* 1923 in Florida) ist ein US amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und war Oberhaupt der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Y — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • The Irishman — Frank „The Irishman“ Sheeran (* 1920 in Philadelphia; † 14. Dezember 2003 ebenda) war ein Auftragsmörder der US amerikanischen Cosa Nostra. Er wurde schon früh verdächtigt an dem spurlosen Verschwinden des Gewerkschaftsführers Jimmy Hoffa am 30.… …   Deutsch Wikipedia