Jukunoid


Jukunoid

Die Jukunoid-Sprachen (kurz Jukunoid) bilden eine Untereinheit des Platoid, eines Zweiges der Benue-Kongo-Sprachen, die ihrerseits zum Niger-Kongo gehören. Die rund 20 Jukunoid-Sprachen werden von etwa 350.000 Menschen in Nordost-Nigeria gesprochen. Jukun war die Sprache des einst mächtigen Jukunreiches (Ende des 1. Jahrtausends n. Chr.), seine Nachfolgesprachen sind die Jukunoid-Sprachen. Die bedeutendsten heutigen Jukunoid-Sprachen sind Wapan (100 Tsd. Sprecher), Tigon Mbembe, Icen und Kutep mit jeweils rund 50.000 Sprechern.

Inhaltsverzeichnis

Position des Jukunoid innerhalb des Niger-Kongo

  • Niger-Kongo
    • Volta-Kongo
      • Süd-Volta-Kongo
        • Benue-Kongo
          • Ost-Benue-Kongo
            • Platoid
              • Kainji
              • Nordwest-Plateau
              • Zentral-Plateau
              • Südost-Plateau
              • Süd-Plateau
              • Tarokoid
              • Jukunoid

Interne Klassifikation

  • Jukunoid
    • Jukun-Wurbo
      • Jukun: Jukun Takum (40 Tsd), Jibu (30 Tsd), Wase (2 Tsd)
      • Mbembe: Tigon-Mbembe (60 Tsd)
      • Kororofa: Wapan (Wukari) (100 Tsd), Abinsi (3 Tsd), Kona (2 Tsd)
      • Wurbo: Bandawa-Minda-Kunini (10 Tsd), Como Karim, Jiru, Tita
    • Kpan-Icen: Icen (50 Tsd), Kpan
    • Yukuben-Kutep: Kutep (50 Tsd), Yukuben (15 Tsd), Kapya

Siehe auch

Literatur

  • Bernd Heine und Derek Nurse (Hrsg.): African Languages. An Introduction. Cambridge University Press 2000.
    Darin: Kay Williamson und Roger Blench: Niger-Congo.
  • John Bendor-Samuel (Hrsg.): The Niger-Congo Languages: A Classification and Description of Africa's Largest Language Family. University Press of America, Lanham, New York, London 1989.
    Darin: Ludwig Gerhardt: Kainji and Platoid.

Weblinks


Wikimedia Foundation.