Junior (Leichtathletik)


Junior (Leichtathletik)

Junioren bezeichnet in vielen Sportarten die Sportler und Sportlerinnen im Alter von 16 bis 18 Jahren. Für das Aufrücken in eine höhere Altersklasse ist meistens der Jahrgang, nicht das vollendete Lebensjahr ausschlaggebend.

In vielen Sportarten entspricht die Juniorenklasse (BRD) der internationalen Kategorie U19, die alle Sportler umfasst, die aufgrund ihres Geburtsjahrgangs jünger als 19 Jahre sind, aber nicht der Klasse U17 (in manchen Sportarten, z. B. im Radsport, auch als Jugend, früher B-Jugend bezeichnet) der Sportler unter 17 Jahren angehören.

Inhaltsverzeichnis

Junioren im Fechtsport

Im Fechtsport haben die Junioren das Alter von 17 bis 19 Jahren.

Junioren in der Leichtathletik

In der Leichtathletik gehören nach den Regeln der Internationalen Leichtathletik-Vereinigung IAAF Athletinnen und Athleten an, die am 31. Dezember des Wettkampfjahres 18 oder 19 Jahre alt sind. Nach den Regeln des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) sind Junioren Sportlerinnen und Sportler, die zwischen 20 und 22 Jahre alt sind. Für Junioren werden sowohl gesonderte Deutsche Meisterschaften als auch Weltmeisterschaften ausgetragen.

Die IAAF führt 53 Junioren-Weltrekorde, 26 für Männer und 27 für Frauen.

Junioren im Radsport

Im Radsport entspricht die Juniorenklasse der internationalen Kategorie U19 (vgl. oben). Die Bezeichnungen Junioren und U19 haben im Radsport in den 80er Jahren die alte Bezeichnung A-Jugend abgelöst. Diese Altersklasseneinteilung wird in Deutschland vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR), im internationalen Rahmen von der UCI vorgenommen. Siehe dazu auch Amateurklasse.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften — (offizielle Bezeichnung: IAAF World Junior Championships in Athletics) werden seit 1986 im zweijährlichen Turnus vom Weltleichtathletik Verband IAAF ausgerichtet. Teilnahmeberechtigt sind Athleten unter 20 Jahren. Leichtathletik… …   Deutsch Wikipedia

  • Junior Secondary School — Die High School oder Secondary School ist eine weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs in Australien, der Volksrepublik China, der Republik China, Ghana, Hong Kong, Japan, Kanada, Neuseeland, auf den Philippinen, in Singapur,… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften 2004 — 10. Leichtathletik Juniorenweltmeisterschaften Stadt Italien Grosseto, Italien …   Deutsch Wikipedia

  • Junior (Altersklasse) — Junioren bezeichnet in vielen Sportarten die Sportler und Sportlerinnen im Alter von 16 bis 18 Jahren. Für das Aufrücken in eine höhere Altersklasse ist meistens der Jahrgang, nicht das vollendete Lebensjahr ausschlaggebend. In vielen Sportarten… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften 2011 — Die Leichtathletik Jugendweltmeisterschaften 2011 waren die siebenten Weltmeisterschaften für 15 bis 17 jährige Leichtathleten und fand vom 6. bis 10. Juli 2011 in Lille (Frankreich), genauer im Nachbarort Villeneuve d’Ascq, statt. Sie wurden vom …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Junioreneuropameisterschaften — Die Leichtathletik Europameisterschaften der Junioren werden von der European Athletic Association veranstaltet. Startberechtigt sind Teilnehmer im Alter von 19 Jahren oder jünger nach der Definition „Junior“ der IAAF. Sie wurden 1970 zum ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathlet — Leichtathletik ist die Sammelbezeichnung für verschiedene Lauf , Sprung und Wurf Disziplinen. Abzugrenzen ist die Leichtathletik von der Schwerathletik, die Sportarten wie Ringen und Gewichtheben umfasst, sowie dem Rasenkraftsport, bei dem das… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletin — Leichtathletik ist die Sammelbezeichnung für verschiedene Lauf , Sprung und Wurf Disziplinen. Abzugrenzen ist die Leichtathletik von der Schwerathletik, die Sportarten wie Ringen und Gewichtheben umfasst, sowie dem Rasenkraftsport, bei dem das… …   Deutsch Wikipedia

  • Volksturnen — Leichtathletik ist die Sammelbezeichnung für verschiedene Lauf , Sprung und Wurf Disziplinen. Abzugrenzen ist die Leichtathletik von der Schwerathletik, die Sportarten wie Ringen und Gewichtheben umfasst, sowie dem Rasenkraftsport, bei dem das… …   Deutsch Wikipedia

  • Querfeldeinlauf — 3000 m Crosslauf Crosslauf bzw. Querfeldeinlauf ist eine Variante des Laufsports, bei der das schnelle Durchlaufen von profiliertem Gelände abseits befestigter Wege im Vordergrund steht. Crosslauf ist gegenüber dem Straßenlauf oder dem Laufen auf …   Deutsch Wikipedia