Juturna-Quelle

Juturna-Quelle
Juturna-Quelle.

Die Juturna-Quelle (lat. lacus Iuturnae) entsprang am Fuße des Palatin und lag auf dem Forum Romanum in Rom. Sie ist nach der latinischen Quellnymphe Juturna benannt. Ihr Wasser wurde als heilbringend verehrt. Im Jahre 117 v. Chr. wurde darum auf dem Campus Martius ein Becken errichtet und mit Statuen versehen. Der Sage nach tränkten Castor und Pollux ihre Pferde an der Quelle, als sie die Kunde vom Sieg über die Etrusker 496 v. Chr. nach Rom brachten. Die Quelle bildete mit dem Dioskuren-Tempel (Aedes Castoris) eine Einheit. Am 11. Januar wurde zu Ehren der Quellnymphe ein altrömisches Fest jährlich gefeiert, welches sie als Juturnalien bezeichneten.

Siehe auch: Portal und Themenliste Rom

Weblinks

41.89157222222212.485888888889

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Juturna — Iuturna (auch Juturna) ist eine latinische Quellnymphe. Sie war die Schwester des von Aeneas getöteten Königs der Rutuler, Turnus. Weil ihr Jupiter besonders gutgesonnen war, wurde sie zur Göttin der Quellen, Teiche und Flüsse erkoren. Besonders… …   Deutsch Wikipedia

  • Juturna — Juturna, Nymphe, Schwester des Turnus, die in der Gestalt des Camers den Zweikampf ihres Bruders mit Äneas unterbrechen wollte. Sie wurde von Zeus geliebt u. von diesem Gotte mit Unsterblichkeit u. der Herrschaft über die Gewässer Latiums… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Juturna — (Diuturna), altlatinische Quellgöttin, der in Rom eine Quelle am Forum und ein Tempel auf dem Marsfeld geweiht war. Hier wurde ihr 11. Jan. das Fest der Juturnalien gefeiert, namentlich von den Handwerkern, die zu ihrem Beruf Quellwasser… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Juturnalien — Juturna Quelle. Die Juturna Quelle (lat. lacus Iuturnae) entsprang am Fuße des Palatin und lag auf dem Forum Romanum in Rom. Sie ist nach der latinischen Quellnymphe Juturna benannt. Ihr Wasser wurde als heilbringend verehrt. Im Jahre 117 v. Chr …   Deutsch Wikipedia

  • Iuturna — Juturna Quelle am Fuß des Palatin Iuturna (auch Juturna) ist eine latinische Quellnymphe. Sie war die Schwester des von Aeneas getöteten Königs der Rutuler, Turnus. Weil ihr Jupiter besonders gut gesinnt war, wurde sie zur Göttin der Quellen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Naiade — Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Im folgenden Artikel werden die Najaden der griechischen Mythologie behandelt. Daneben existieren andere Bedeutungen des Begriffes: In der Zoologie bezeichnet man die Flussmuscheln als Najaden (z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Naiaden — Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Im folgenden Artikel werden die Najaden der griechischen Mythologie behandelt. Daneben existieren andere Bedeutungen des Begriffes: In der Zoologie bezeichnet man die Flussmuscheln als Najaden (z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Najaden — Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Im folgenden Artikel werden die Najaden der griechischen Mythologie behandelt. Daneben existieren andere Bedeutungen des Begriffes: In der Zoologie bezeichnet man die Flussmuscheln als Najaden (z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Quellnymphe — Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Im folgenden Artikel werden die Najaden der griechischen Mythologie behandelt. Daneben existieren andere Bedeutungen des Begriffes: In der Zoologie bezeichnet man die Flussmuscheln als Najaden (z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Roman forum — 41.89205512.486737Koordinaten: 41° 53′ 31″ N, 12° 29′ 12″ O In nahezu jeder römischen Stadt gab es ein Forum als Zentrum des politis …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»