K. K. Downing


K. K. Downing
K. K. Downing 2005

Kenneth Downing jr. (* 27. Oktober 1951 in West Bromwich, England) ist Mitgründer und war Gitarrist der Heavy-Metal-Band Judas Priest. Er verließ die Band am 20. April 2011. [1]

Zusammen mit Bassist Ian Hill, mit dem er bereits zuvor in einer Band namens Freight musikalisch zusammengearbeitet hatte, ist er der Begründer der Band, die bis heute weltweit großen Erfolg hat. Glenn Tipton und Rob Halford, für die Judas Priest auch bekannt sind, stießen erst 1972 bzw. 1974 zur Band. Wie Tipton und Halford war auch er einer der Hauptsongwriter von Judas Priest.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Seine frühen musikalischen Einflüsse sind unter anderem Jimi Hendrix, John Mayall und Eric Clapton.[2]

Von allen Bandmitgliedern von Judas Priest hatte er die wohl härteste Kindheit. Mit 15 wurde er von seiner Schule entfernt, und da er in einer Arbeiterklassenfamilie aufwuchs, hatte er schlechte Zukunftsperspektiven. Seine Hingabe zur Musik führte letztlich dazu, dass ihn seine Eltern aus dem Haus verwiesen. Trotz des großen Erfolges mit seiner Musik haben seine Eltern nie seine Entscheidung akzeptiert, und Gerüchten zufolge soll er bis heute nicht mit ihnen gesprochen haben.

Downing lebte von 1985 bis 1990 in Spanien, danach hauptsächlich in England. Sein Hauptwohnsitz dort ist ein 2 Millionen Pfund teures Landhaus namens Astbury Hall in Shropshire. Dieses Haus war Gegenstand eines mehrjährigen Rechtsstreits mit seiner damaligen Freundin Sarah Lissimore, welchen er aber letztlich gewann.

Andere musikalische Aktivitäten

Neben Judas Priest hat Downing auch bei Violent Storm auf dem Album Storm Warning (2006) als Gastmusiker mitgewirkt.

Name

Nachdem Downing während eines Interviews in einer Radioshow einen Witz über das zweite K in seinem Namen gemacht hatte, glaubten viele, sein zweiter Vorname sei Kevin. 1984 gab er dann aber den wahren Grund bekannt:

„Kenneth Downing Jr. ist mein echter Name. Ein Mädchen aus Dänemark konnte es nicht richtig aussprechen und nannte mich 'K.K.'. Echt beschissen.“

K.K. Downing, Rockline magazine, 1984

Einzelnachweise

  1. K.K. DOWNING retirement Press Release, http://www.judaspriest.com/news/fullstory.asp?id=31894B27-BD13-43BA-84F0-6A11B4F9D835
  2. K.K. Downing Official Website. Abgerufen am 8. August 2011.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Downing — may refer to: Places Downing Street, London, UK 10 Downing Street, London, UK 11 Downing Street, London, UK 12 Downing Street, London, UK Downing, Wisconsin, USA Downing, Missouri, USA Downing College, Cambridge, UK Downing Site, Cambridge, UK… …   Wikipedia

  • Downing College — Downing College, Cambridge           …   Deutsch Wikipedia

  • Downing Street — Saltar a navegación, búsqueda Downing Street Downing Street es una calle del centro de Londres, famosa porque contiene los edificios que han sido, durante doscientos años, las residencias oficiales de dos de los más superiores ministros… …   Wikipedia Español

  • Downing Street Chief of Staff — Downing Street Chief of Staff …   Wikipedia

  • Downing — ist der Familienname folgender Personen: Andrew Jackson Downing (1815–1852), US amerikanischer Architekt Burton Downing (1885–1929), US amerikanischer Radrennfahrer Charles Downing († 1845), US amerikanischer Politiker Dean Downing (* 1975),… …   Deutsch Wikipedia

  • Downing College — Downing College, Cambridge Saltar a navegación, búsqueda Escudo del Downing College. El Downing College es uno de los colleges que constituyen la Universidad de Cambridge, en Inglaterra. Historia El college fue fundado en …   Wikipedia Español

  • Downing College Boat Club — Downing W1 after Mays, 2011 Downing College Boat Club (or DCBC) is the rowing club for members of Downing College, Cambridge. Despite the college admitting undergraduates in 1821, Downing s boat club did not form until 1863, with their first race …   Wikipedia

  • Downing Street (disambiguation) — Downing Street may be: Downing Street, Cambridge, England. Downing Street, London, England. Downing Street School, a historic school at 92 Downing Street in Worcester, Massachusetts, USA. 10 Downing Street, official residence of the British Prime …   Wikipedia

  • Downing Stadium — The old Downing Stadium on Randall s Island Former names Randall s Island Stadium (1936 1948) Triborough Stadium (1948 1955) Location New York City, New York …   Wikipedia

  • Downing Centre — Downing Centre, Sydney, view from Hyde Park The Downing Centre is a major courthouse complex in Sydney, New South Wales, Australia. It features Local Courts, the District Court of New South Wales and a law library known as the Downing Centre… …   Wikipedia

  • Downing Professor of the Laws of England — University of Cambridge Incumbent John Baker since 1998 Established 1800 …   Wikipedia