KIF Håndbold


KIF Håndbold
KIF Kolding
Gegründet: 1941
Vereinsfarbe: rot- weiß
Anschrift: Ambolten 2-4, 6000 Kolding
Trainer (Herren): Ulf Sivertsson/ Thomas Sivertsson
Trainer (Damen): Lars Frederiksen/ Bilal Suman
Spielstätte (Herren): Kolding Hallen: 2.800 Plätze
Spielstätte (Damen): Vejen Idrætscenter: 1.200 Plätze

KIF Kolding (eigentlich Kolding IF Håndbold Elite A/S) ist ein dänischer Handballverein aus Kolding. Die Damen-Abteilung des Clubs nennt sich KIF Vejen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Club wurde 1941 gegründet, und mit seinem enthusiastischen Frontmann Th. Jepsen erregte das Team schnell Aufmerksamkeit in der Stadt. Mitte der 50-er Jahre spezialisierte sich der Club auf den Hallenhandball und beide Abteilungen, Damen und Herren, hatten nach und nach sportlichen Erfolg.

Die Damen-Abteilung von KIF Kolding spielt seit 1998 in der dänischen Toms Ligaen. 2005 zog das Team nach Vejen um, nennt sich jetzt KIF Vejen und trägt seine Spiele im Vejen Idrætscenter. Der Verein kam bisher aber nie an Spitzenteams wie Viborg HK oder Slagelse DT heran.

1981 stieg die Herren-Abteilung in die dritte dänische Liga ab. Zwei Jahre später stieg Kolding wieder in die zweite Liga auf. KIF gelang 1984 den Aufstieg in die dänische Grundserie; schon nach 3 Jahren feierte man die erste Meisterschaft des Vereins. Seitdem ist das Team fester Bestandteil der Grundserie mit 11 Meistertiteln, die größten internationalen Erfolge warern der Einzug ins Halbfinale der EHF Champions League 2002 und ins Finale des europäischen City-Cups 1997.

1998 machte sich die Handballabteilung von ihrem Mutterverein Kolding IF selbstständig und nennt sich seitdem Kolding IF Håndbold Elite A/S.

Damen-Abteilung (KIF Vejen)

Bekannte aktuelle Spielerinnen

Bekannte ehemalige Spielerinnen

Herren-Abteilung

Erfolge

Bekannte aktuelle Spieler

Bekannte ehemalige Spieler

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • KIF Kolding — Infobox Football club clubname = KIF Kolding fullname = KIF Håndbold Elite A/S nickname = KIF founded = 14. march 1941 ground = Kolding Hallen, Kolding, Denmark capacity = chairman = flagicon|Denmark Jens Boesen mgrtitle = Head Coach manager =… …   Wikipedia

  • KIF Vejen — KIF Kolding Gegründet: 1941 Vereinsfarbe: rot weiß Anschrift: Ambolten 2 4, 6000 Kolding Trainer (Herren): Ulf Sivertsson/ Thomas Sivertsson Trainer (Damen): Lars Frederiksen/ Bilal Suman Spielstätte (Herren): Kolding Hallen: 2.800 Plätze… …   Deutsch Wikipedia

  • KIF Vejen Kolding — KIF Kolding Gegründet: 1941 Vereinsfarbe: rot weiß Anschrift: Ambolten 2 4, 6000 Kolding Trainer (Herren): Ulf Sivertsson/ Thomas Sivertsson Trainer (Damen): Lars Frederiksen/ Bilal Suman Spielstätte (Herren): Kolding Hallen: 2.800 Plätze… …   Deutsch Wikipedia

  • KIF Kolding — Gegründet: 1941 Vereinsfarbe: rot weiß Anschrift: Ambolten 2 4, 6000 Kolding Trainer (Herren): Ingmar Linell Trainer (Damen): Lars Frederiksen/ Bilal Suman Spielstätte (Herren): Kolding Hallen …   Deutsch Wikipedia

  • FCK Handbold — Der FCK Håndbold (F.C. København Håndbold) ist ein dänischer Handballverein aus Kopenhagen. Sowohl die Herren als auch die Damenmannschaft spielen in der höchsten dänischen Spielklasse. Die Heimspiele werden in der Frederiksberghallen ausgetragen …   Deutsch Wikipedia

  • Ikast-Bording Elite Håndbold — FC Midtjylland Håndbold Gegründet 20. Juni 1970 Farben schwarz Anschrift Stadion Alle 2B 7430 Ikast …   Deutsch Wikipedia

  • Ikast-Brande Elite Håndbold — FC Midtjylland Håndbold Gegründet 20. Juni 1970 Farben schwarz Anschrift Stadion Alle 2B 7430 Ikast …   Deutsch Wikipedia

  • AaB Håndbold — Voller Name Aalborg Boldspilklub A/S Gegründet 2000 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • FC Midtjylland Håndbold — FCM Håndbold Voller Name FC Midtjylland Håndbold Gegründet 1970 als Ikast Bording Elite Håndbold 2008 als FC Midtjylland Håndbold …   Deutsch Wikipedia

  • Skjern Håndbold — Gegründet 1. April 1992 Vereinsfarben grün weiß Spielstätte Skjern …   Deutsch Wikipedia