Kabinett Monroe


Kabinett Monroe
James Monroe, Präsident der Vereinigten Staaten von 1817 bis 1825.

James Monroe wurde als bislang letzter Präsident der Vereinigten Staaten ohne eigentlichen Gegenkandidaten gewählt. Da vor der Wahl im Jahr 1820 sein Sieg faktisch feststand, gab es keinerlei Wahlkampf. Im Electoral College erhielt Monroe allerdings nicht sämtliche Stimmen: William Plumer wählte John Quincy Adams, der zu diesem Zeitpunkt Außenminister war und 1824 Monroe dann auch im Amt folgen sollte. Vier Jahre zuvor hatte Monroe, zuvor selbst Außenminister im Kabinett Madison, den Föderalisten Rufus King besiegt.

Finanzminister William Harris Crawford, Marineminister Benjamin Williams Crowninshield und Postminister Return Jonathan Meigs, die mit Monroe unter Präsident Madison gedient hatten, verblieben im Kabinett; lediglich Crawford behielt seinen Posten bis zum Ende von Monroes Präsidentschaft.

Nicht bereits im März 1817, sondern erst im Oktober desselben Jahres trat Kriegsminister John C. Calhoun sein Amt an. Bis dahin vertrat ihn George Graham kommissarisch, der dies bereits unter Präsident Madison seit Oktober 1816 getan hatte, als William Harris Crawford ins Finanzministerium gewechselt war.

Das Kabinett

Ressort / Amt Amtsinhaber Zeitraum Bild
Vizepräsident der Vereinigten Staaten Daniel Decius Tompkins 1817-1825 DTD.jpg
Außenminister der Vereinigten Staaten John Quincy Adams 1817-1825 John Quincy Adams.jpeg
Finanzminister der Vereinigten Staaten William Harris Crawford 1817-1825 WilliamHarrisCrawford5.jpg
Kriegsminister der Vereinigten Staaten John Caldwell Calhoun 1817-1825 JCCalhoun-1822.jpg
Marineminister der Vereinigten Staaten Benjamin Williams Crowninshield 1817-1818 BWCrowninshield.jpg
Smith Thompson 1819-1823 Smith Thompson SecNavy.jpg
Samuel Lewis Southard 1823-1825 Samuel L. Southard SecNavy.jpg
Justizminister der Vereinigten Staaten Richard Rush 1817 Portrait of Richard Rush.jpg
William Wirt 1817-1825 WWirt.jpg
Postminister der Vereinigten Staaten Return Jonathan Meigs 1817-1823 Return Jonathan Meigs junior.jpg
John McLean 1823-1825 JohnMcLean.jpg

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kabinett William H. Harrison — William H. Harrison, Präsident der Vereinigten Staaten von März bis April 1841. William H. Harrison wurde 1840 als erster Kandidat der United States Whig Party zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Er war bereits …   Deutsch Wikipedia

  • Monroe-Doktrin — James Monroe Als Monroe Doktrin (engl. Monroe doctrine) wird derjenige Teil der Rede zur Lage der Nation vom 2. Dezember 1823 bezeichnet, in der US Präsident James Monroe vor dem Kongress die Grundzüge einer langfristigen Außenpolitik der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Madison — James Madison, Präsident der Vereinigten Staaten von 1809 bis 1817. James Madison war der vierte Präsident der Vereinigten Staaten und der dritte nach George Washington und Thomas Jefferson, der zwei aufeinander folgende Amtsperioden absolvieren… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett John Quincy Adams — John Quincy Adams, Präsident der Vereinigten Staaten von 1825 bis 1829. John Quincy Adams ist der einzige Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten, der nicht durch das Electoral College, sondern durch das US Repräsentantenhaus gewählt… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Reagan — Ronald Reagan, Präsident der Vereinigten Staaten von 1981 bis 1989. Ronald Reagan war von 1981 bis 1989 Präsident der Vereinigten Staaten, also zwei volle Amtsperioden. In dieser Zeit gab es in seinem Kabinett zahlreiche personelle Veränderungen …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Hoover — Herbert Hoover, Präsident der Vereinigten Staaten von 1929 bis 1933 Herbert Hoover, der 1928 zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurde, war einer der wenigen Amtsinhaber, die bereits zuvor als Minister einem US Kabinett angehört… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Obama — Barack Obama, der 44. Präsident der Vereinigten Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Cleveland II — Grover Cleveland, Präsident der Vereinigten Staaten von 1893 bis 1897. Grover Cleveland ist der einzige Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten, der zwei nicht zusammenhängende Amtsperioden absolvierte. Nach seinem Sieg 1884 und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Polk — James K. Polk, Präsident der Vereinigten Staaten von 1845 bis 1849. James K. Polk wurde 1844 als Kandidat der Demokratischen Partei zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt, wobei er sich gegen den Whig Politiker Henry Clay durchsetzte. Er …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Taft — William Howard Taft, Präsident der Vereinigten Staaten von 1909 bis 1913. William Howard Taft trat im März 1909 die Nachfolge seines republikanischen Parteifreundes Theodore Roosevelt als Präsident der Vereinigten Staaten an. Nach nur einer… …   Deutsch Wikipedia