Kabinett Tanaka II (2. Umbildung)


Kabinett Tanaka II (2. Umbildung)
2. Kabinett Tanaka (2. Umbildung) - Von der Kabinettsumbildung am 11. November 1974 bis zum Rücktritt am 9. Dezember 1974
Amt Name Partei Faktion
Premierminister Tanaka Kakuei LDP (Tanaka)
Justizminister Hamano Seigo LDP Shiina
Außenminister Kimura Toshio LDP -
Finanzminister Ōhira Masayoshi LDP Ōhira
Bildungsminister Mihara Asao LDP Mizuta
Gesundheits- und Sozialminister Fukunaga Kenji LDP Ōhira
Minister für Landwirtschaft und Forsten Kuraishi Tadao LDP Fukuda
Minister für Internationalen Handel und Industrie Nakasone Yasuhiro LDP Nakasone
Verkehrsminister Etō Akira LDP Tanaka
Postminister Kashima Toshio LDP Mizuta
Arbeitsminister Ōkubo Takeo LDP Ōhira
Bauminister Ozawa Tatsuo LDP Tanaka
Innenminister
Vorsitzender der Nationalen Kommission für Öffentliche Sicherheit
Leiter der Behörde für die Entwicklung Hokkaidōs
Fukuda Hajime LDP Funada
Chefkabinettssekretär Takeshita Noboru LDP Tanaka
Leiter des Amts des Premierministers
Leiter der Behörde für die Entwicklung Okinawas
Kosaka Tokusaburō LDP -
Leiter der Behörde für Verwaltungsaufsicht Hosoda Kichizō LDP Fukuda
Leiter der Verteidigungsbehörde Uno Sōsuke LDP Nakasone
Leiter des Wirtschaftsplanungsamts Kuranari Tadashi LDP Nakasone
Leiter der Behörde für Wissenschaft und Technologie Adachi Tokurō LDP Tanaka
Leiter der Umweltbehörde Mōri Matsuhei LDP Miki
Leiter der Behörde für Staatsland Niwa Hyōsuke LDP Miki

Anmerkung: Der Parteivorsitzende und Premierminister gehört während seiner Amtszeit offiziell keiner Faktion an.

Weblinks

Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Tanaka der Familienname, Kakuei der Vorname.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kabinett Tanaka II (1. Umbildung) — 2. Kabinett Tanaka (1. Umbildung) Zwischen den Kabinettsumbildungen vom 25. November 1973 bis zum 11. November 1974 Amt Name Partei Faktion Premierminister Tanaka Kakuei LDP (Tanaka) Stellvertretender Premierminister bis 12. Juli 1974 Miki Takeo… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Nakasone II (1. Umbildung) — Umgebildetes 2. Kabinett Nakasone Zwischen den Kabinettsumbildungen vom 1. November 1984 bis 28. Dezember 1985 Amt Name Partei Faktion Premierminister Nakasone Yasuhiro LDP (Nakasone) Justizminister Shimasaki Hitoshi LDP Suzuki …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Nakasone II (2. Umbildung) — Umgebildetes 2. Kabinett Nakasone Von der Kabinettsumbildung am 28. Dezember 1985 bis zum 22. Juli 1986 Amt Name Partei Faktion Premierminister Nakasone Yasuhiro LDP (Nakasone) Justizminister Suzuki Seigo LDP Fukuda …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Koizumi I (1. Umbildung) — 1. Kabinett Koizumi nach der 1. Kabinettsumbildung 30. September 2002 bis 20. September 2003 Amt Name Partei Faktion Premierminister Jun’ichirō Koizumi LDP (Mori) Minister für Innere Angelegenheiten und Kommunikation Toranosuke Katayama LDP …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Koizumi I (2. Umbildung) — 1. Kabinett Koizumi nach der 2. Kabinettsumbildung 20. September bis 19. November 2003 Amt Name Partei Faktion Premierminister Jun’ichirō Koizumi LDP (Mori) Minister für Innere Angelegenheiten und Kommunikation Tarō Asō LDP Kōno …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Tanaka — steht für: das Kabinett von Tanaka Giichi: Kabinett Tanaka Giichi (1927) die Kabinette von Tanaka Kakuei: Kabinett Tanaka I (Juli–Dezember 1972) Kabinett Tanaka II (Dezember 1972–November 1973) Kabinett Tanaka II (1. Umbildung) (November… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Abe I — Kabinett Abe 26. September 2006 bis 27. August 2007 Amt Name Partei Faktion Premierminister Shinzō Abe LDP (Machimura) Minister für Innere Angelegenheiten und Kommunikation Staatsminister für Regionalreform    zuständig für die Postprivatisierung …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Abe I (Umbildung) — Kabinett Abe nach der Kabinettsumbildung vom 27. August 2007 bis zum Rücktritt am 26. September 2007. Amt Name Partei Faktion Premierminister Shinzō Abe LDP (Machimura) Minister für Innere Angelegenheiten und Kommunikation Staatsminister für das …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Aso — Das Kabinett Asō regiert Japan seit der Wahl Tarō Asōs zum Premierminister durch das Kokkai am 24. September 2008 und der formalen Ernennung durch den Tennō. Asō hatte zuvor am 22. September die Wahl zum Vorsitzenden der Liberaldemokratischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Suzuki (Umbildung) — Kabinett Suzuki Von der Kabinettsumbildung am 30. November 1981 bis zum 27. November 1982 Amt Name Partei Faktion Premierminister Suzuki Zenkō LDP (Suzuki) Justizminister Sakata Michita LDP Außenminister …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.