Kaligiorgis

Kaligiorgis

Jeremias Kaligiorgis (griechisch Ἱερεμίας Καλλιγιώργης - Ieremías Kalligiórgis; * 17. Januar 1935 in Kos) ist Metropolit der Schweiz und Exarch von Europa des ökumenischen Patriarchats.

Er studierte von 1948 bis 1952 am Seminar von Patmos, von 1952 bis 1050 an der theologischen Schule von Halki. Am 9. August 1959 wurde er zum Diakon ordiniert und für weitere Studien nach Paris geschickt. 1963 schloss er an der Höheren Schule für Liturgie in Paris als Peritus Sacrae Liturgiae ab. Er besuchte auch Kurse in Paläographie an der Sorbonne.

Am 26. Juli 1964 wurde er vom Metropoliten Meletios von Frankreich zum Priester ordiniert.

Von 1992 bis 1997 war er Vizepräsident der Konferenz Europäischer Kirchen und von 1997 bis 2002 deren Präsident.

Im Januar 2002 wurde er vom französischen Präsidenten zum Ritter der Ehrenlegion ernannt.

Seit dem 20. Januar 2003 ist er Metropolit der Schweiz in Genf und Leiter des dortigen Instituts für höhere Studien in orthodoxer Theologie.

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»