Kaltblüter (Pferd)


Kaltblüter (Pferd)
Percheron, eine französische Kaltblutrasse

Als Kaltblüter werden Pferderassen bezeichnet, die sich durch ein hohes Körpergewicht und ein ruhiges Temperament auszeichnen, und als schwere Zugpferde eingesetzt werden. Der Ausdruck bezieht sich also nicht auf die Regulierung der Körpertemperatur, denn als Säugetiere sind auch sie gleichwarme Tiere. Warmblüter hingegen werden eher als Reitpferde eingesetzt.

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war die Nutzung von Kaltblutrassen wie Niederländisches Kaltblut, Noriker, Rheinisch-Deutsches Kaltblut, Mecklenburger Kaltblut, Schleswiger Kaltblut, Schwarzwälder Kaltblut, Shire Horse und Belgier als Arbeitspferde in Landwirtschaft und Industrie weit verbreitet. Hier waren vor allem ihr enormes Leistungsvermögen und ihre Gutmütigkeit geschätzt. Kaltblüter sind aufgrund ihres schweren Körperbaus nicht als schnelle Reitpferde geeignet.

Auch wenn der Bestand seit dieser Zeit stark geschrumpft ist, scheint er bei den meisten Rassen dennoch gesichert.

Kaltblutpferde werden heute noch in der Forstwirtschaft, z. B. als Rückepferde eingesetzt, wenn die Nutzung schwerer Maschinen nicht möglich oder nicht erwünscht ist. Außerdem werden sie als Freizeit-, Western- und Familienpferde eingesetzt.

Galerie

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Draft horses – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kaltblüter — Als Kaltblüter bezeichnet man heute unübliche Trivialbezeichnung für wechselwarme Tiere bestimmte Pferderassen, siehe Kaltblüter (Pferd) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Flämisches Pferd — Brabanter Wichtige Daten Ursprung: Belgien Hauptzuchtgebiet: Belgien Verbreitung: Europa Stockmaß: 165 173 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Posavina-Pferd — Hrvatski Posavac Wichtige Daten Ursprung: Kroatien Hauptzuchtgebiet: Kroatien und Slowenien Verbreitung: Stockmaß …   Deutsch Wikipedia

  • Ardenner-Pferd — Ardenner (Pferd) Wichtige Daten Ursprung: Belgien, Luxemburg, Frankreich Hauptzuchtgebiet: Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweden Verbreitung: gering …   Deutsch Wikipedia

  • Ardenner Pferd — Ardenner (Pferd) Wichtige Daten Ursprung: Belgien, Luxemburg, Frankreich Hauptzuchtgebiet: Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweden Verbreitung: gering …   Deutsch Wikipedia

  • Exterieur (Pferd) — Als Exterieur bezeichnet man das äußere Erscheinungsbild eines Pferdes. Exterieur und Interieur bestimmen über die Verwendbarkeit des einzelnen Tieres, und über sie wird in der Rassebeschreibung auch der Verwendungszweck der Rasse festgelegt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Noriker (Pferd) — Noriker Wichtige Daten Ursprung: Österreich Hauptzuchtgebiet: Österreich und Bayern Verbreitung: außerhalb des Hauptzuchtge …   Deutsch Wikipedia

  • Tinker (Pferd) — Tinker Ein braungescheckter Tinker Wichtige Daten Ursprung: Großbritannien und Irland Hauptzuchtgebiet: überwiegend Europa Verbreitu …   Deutsch Wikipedia

  • Poitevin (Pferd) — Wichtige Daten Ursprung: Poitou Hauptzuchtgebiet: Frankreich Verbreitung: Frankreich Stoc …   Deutsch Wikipedia

  • Warmblüter (Pferd) — Trakehner Der Warmblüter steht im Typ zwischen dem Kalt und dem Vollblut. Er vereint Merkmale beider Pferdetypen. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia