Kamas Nabereschnyje Tschelny

Kamas Nabereschnyje Tschelny
KAMAS Tschelny
Logo
Voller Name Fußballklub KAMAS Nabereschnyje Tschelny
Gegründet 1981
Stadion KAMAS-Stadion, Nabereschnyje Tschelny
Plätze 10,000
Präsident Juri Awdejew
Trainer Juri Gassajew
Liga 1. Division
2010 4. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der FK KAMAS Nabereschnyje Tschelny (russisch Футбольный клуб «КАМАЗ» Набережные Челны, wiss. Transliteration Futbol’nyj klub KAMAZ Naberežnye Čelny) ist ein russischer Fußballverein aus der tatarischen Stadt Nabereschnyje Tschelny. Der Club spielt seit 2004 in der zweitklassigen 1. Division.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verein wurde am 11. November 1981 als Trud-PRS gegründet. Bis zum Jahr 1988, in dem der Verein dem sowjetischen Ligensystem beitrat, wurde nur in regionalen Turnieren mitgespielt. Bis 1992 spielte der Verein somit in der dritthöchsten sowjetischen Liga bevor nach dem Zerfall der Sowjetunion der Beitritt zur 1. Division folgte. Durch die Meisterschaft im Jahre 1992 in der Region "Mitte" stieg der Club gar in die Oberste Liga auf.

Nach dem 10. Platz in der Premjeresaison erreichte die Mannschaft im Jahre 1994 in der obersten Liga den 6. Platz, der die beste Platzierung in der Vereinsgeschichte darstellt. Anschließend nahm die Mannschaft am UI-Cup teil, wo unter anderem der deutsche Bundesligist TSV 1860 München besiegt wurde, wodurch sie ins Halbfinale einziehen konnte, das gegen den französischen Vertreter EA Guingamp verloren wurde.

Bis zum Jahr 1997 hielt sich das Team in der Erstklassigkeit bis aufgrund finanzieller Schwierigkeiten beim Hauptsponsor Kamaz abgestiegen werden musste. Schon ein weiteres Jahr später fand die Mannschaft sich nur noch in der drittklassigen 2. Division wieder. Von 1999 bis 2003 spielte der Verein in der Ural-Gruppe der 2. Division bis er den Wiederaufstieg in die 1. Division erreichte. In den letzten Jahren konnte Kamas stets einen Platz im oberen Tabellendrittel erreichen, wobei der Aufstieg jeweils knapp verfehlt wurde.

Weitere Namen des Vereins waren Trud-PRS (1981-1987), Torpedo (1988-1989) und KAMAS-Tschally (1995-2000).

Erfolge

Europapokal

Saison Wettbewerb Runde Gegner Ergebnis
1996 UEFA Intertoto Cup Gruppe PolenPolen Łódzki KS 3:0
Gruppe TschechienTschechien SFC Opava 2:1
Gruppe BulgarienBulgarien Spartak Warna 2:2
Gruppe DeutschlandDeutschland TSV 1860 München 1:0
Halbfinale FrankreichFrankreich EA Guingamp 2:0, 0:4 n.V.

Ergebnisse der Heimspiele sind fett markiert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Nabereschnyje Tschelny — Stadt Nabereschnyje Tschelny Набережные Челны Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Nabereschnyje Tschelny — Nạbereschnyje Tschelnỵ,   1982 86 Brẹschnew, Brẹžnev [ ʒ ], Stadt in Tatarstan, Russische Föderation, an der unteren Kama, (1997) 527 100 Einwohner (1959: 16 000 Einwohner); TH und PH; großer Kama Autowerk Komplex mit sieben Teilwerken… …   Universal-Lexikon

  • Kamaz Nabereschnyje Tschelny — KAMAS Tschelny Voller Name FK KAMAS Nabereschnyje Tschelny Gegründet 1981 Stadion KAMAS Stadion, Nabereschnyje Tschelny Plätze 10,000 …   Deutsch Wikipedia

  • Kamas — КАМАЗ KAMAZ Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1969 Unternehmenss …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Fußball-Division 2009 — Die 17. Saison der 2. russischen Fußballliga, die 1. Fußball Division 2009, dauerte vom 28. März bis 4. November.[1] Meister Anschi Machatschkala und Vizemeister Sibir Nowosibirsk konnten sich unter den 20 Mannschaften durchsetzen und stiegen in… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Intertoto Cup 1996 — Die Finals des UEFA Intertoto Cups 1996 wurden von Silkeborg IF, EA Guingamp und dem Karlsruher SC gewonnen. Diese Mannschaften konnten sich somit für den UEFA Pokal 1996/97 qualifizieren. Zuerst wurde in 12 Gruppen á 5 Teams gespielt. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Fußball-Division 2008 — Die 16. Saison der 2. russischen Fußballliga 1. Fußball Division 2008 dauerte vom 27. März bis 6. November.[1] Mit dem Meister FK Rostow und dem Vizemeister Kuban Krasnodar konnten beide Premjer Liga Absteiger 2007 sofort wieder aufsteigen. Wegen …   Deutsch Wikipedia

  • Oberste Liga 1993 — Die Saison der Obersten Liga 1993 war die zweite russische Fußballmeisterschaft. Nach einer Übergangsspielrunde im Jahr zuvor wurde sie erstmals mit Hin und Rückrunde durchgeführt. Meister wurde wie im Vorjahr Spartak Moskau. Da die Anzahl der… …   Deutsch Wikipedia

  • Spartak Arturowitsch Gognijew — Spartak Gognijew Gognijew im Trikot von Krasnodar (2011) Spielerinformationen Voller Name Spartak Arturowitsch Gognijew Geburtstag 19. Januar 1981 …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Fußball-Division (Russland) — 1. Division Verband Rossijski Futbolny Sojus Erstaustragung 1994 Mannschaften 20 Meister Kuban Krasnodar Website www.pfl.ru …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»