Kanzleramt (Fernsehserie)


Kanzleramt (Fernsehserie)
Seriendaten
Originaltitel Kanzleramt
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktionsjahr 2005
Länge 45 Minuten
Episoden 13
Genre Drama
Idee Hans-Christoph Blumenberg,
Martin E. Süskind
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
23. März 2005
Besetzung

Kanzleramt ist eine 13-teilige Fernsehserie des ZDF, die vom 23. März bis 29. Juni 2005 jeden Mittwoch um 20:15 Uhr ausgestrahlt wurde und im politischen Milieu des Berliner Bundeskanzleramtes spielt. Hauptdarsteller in der Rolle des Bundeskanzlers ist Klaus J. Behrendt.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der deutsche Bundeskanzler Andreas Weyer hat viele Probleme. Egal, ob der russische Präsident Bilder, die im Zweiten Weltkrieg verschwunden waren, nicht wieder zurückgeben will, den Bundeskanzler Rückenschmerzen plagen oder ob der deutsche Botschafter in der Türkei angeschossen wird.

Privat lebt Witwer Weyer mit seiner 17-jährigen Tochter Nina, die sich in einen Salsa-Tänzer verliebt hat, zusammen.

Hintergrund

Die Serie versucht, den Alltag von Politikern an frei erfundenen, aber realitätsnahen Geschichten darzustellen, ein Konzept, das in den USA und Großbritannien bereits erfolgreich erprobt wurde. Die Serie kam nicht nur beim deutschen Publikum, sondern auch bei Politikern gut an. „Kanzleramt ist unterhaltsam, spannend und interessant.“ meinte zum Beispiel Ex-Kanzleramtschef Friedrich Bohl (CDU).

Verglichen mit der vielfach ausgezeichneten US-amerikanischen Vorlage The West Wing erschien Kanzleramt den meisten Kritikern jedoch eher seicht und trivial.

Da die Einschaltquoten über die Laufzeit bei weitem nicht den Erwartungen entsprachen, wurden die letzten beiden Teile als Doppelfolge gesendet und trotz des Cliffhangers, mit dem die letzte Folge endet, die Serie eingestellt. Da die Bauten mittlerweile entsorgt sind, ist mit einer Fortsetzung nicht zu rechnen.

Besetzung

Schauspieler Rollenname Amt / Rolle
Klaus J. Behrendt Andreas Weyer Bundeskanzler
Robert Atzorn Norbert Kraft Kanzleramtschef
Herbert Knaup Conny Bergmann Regierungssprecher
Claudia Michelsen Edith Lambert Abteilungsleiterin Außenpolitik
Rita Russek Birte Schmitz Leiterin des Kanzlerbüros
Heikko Deutschmann Alexander Nachtweih Redenschreiber des Bundeskanzlers
Karoline Teska Nina Weyer Tochter des Bundeskanzlers
Gabriela Maria Schmeide Dr. Christa Templin

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klaus Johannes Behrendt — Klaus J. Behrendt (2007) Klaus Johannes Behrendt (* 7. Februar 1960 in Hamm) ist ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Ausbildung 2 Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Teska — Karoline Teska (* 1988 in Halle an der Saale) ist eine deutsche Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Filmografie 2.1 Filme 2.2 Serien 3 Nominierungen und …   Deutsch Wikipedia

  • Hans C. Blumenberg — Hans Christoph Blumenberg (oft auch Hans C. Blumenberg; * 1. März 1947 in Lychen) ist ein deutscher Filmkritiker, Drehbuchautor und Filmregisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 2.1 Regie und Drehbuch …   Deutsch Wikipedia

  • Ciro de Chiara — (* 1967 in Köln) ist ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Theaterrollen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Uplegger — Susann Uplegger (* 14. Januar 1971 in Graal Müritz) ist eine deutsche Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung 2 Theater 3 Filmografie 3.1 Serien 3.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Christoph Blumenberg — (auch Hans C. Blumenberg; * 1. März 1947 in Lychen) ist ein deutscher Filmkritiker, Drehbuchautor und Filmregisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 2.1 Regie und Drehbuch …   Deutsch Wikipedia

  • Schmeide — Gabriela Maria Schmeide (* 10. Juli 1965 in Bautzen) ist eine deutsche Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Auszeichnungen 3 Theaterrollen (Auswahl) 4 Kino und TV Produktionen …   Deutsch Wikipedia

  • Philippe Brenninkmeyer — Philipp Brenninkmeyer (auch Philippe Brenninkmeyer; * 3. November 1964 in Wimbledon, London) ist ein niederländischer Schauspieler. Brenninkmeyer arbeitete nach Internatsaufenthalten in Brighton, Städtisches Matere Gymnasium Meerbusch, dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Jakob Schäuffelen — (Berlin 2010) Jakob Schäuffelen (* 19. September 1967 in München) ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor. Biografie Jakob Schäuffelen wurde als Sohn einer tschechischen Schauspielerin und ein …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert Knaup — est un acteur allemand né le 23 mars 1956 à Sonthofen. Knaup lors de l avant première de Agnes und seine Brüder Essen Knaup a passé sa jeunesse dans l Allgäu. Sa scolarité terminée (au niveau de la …   Wikipédia en Français