Kapaneus


Kapaneus
Kapaneus unter den thebischen Mauern, um 340 v. Chr., Getty Villa (92.AE.86)

Kapaneus (griechisch Καπανεύς) war einer der sieben Helden im Zuge gegen Theben, Sohn des Hipponoos. Seine Mutter ist entweder Astynome oder Laodike.[1] Er ist Vater des Sthenelos.[2]

Kapaneus belagert entweder das Ogygische Tor oder das Elektra-Tor.[3] Beim Sturm auf die Stadt prahlte er frevlerisch, dass er auch gegen den Willen des Zeus die Mauern Thebens stürzen und selbst dessen Blitzen trotzen werde. Aber auf der Sturmleiter traf den Übermütigen des Zeus Blitz, eine Szene, die in Bildwerken und Gemälden verewigt wurde.[4] Seine Gemahlin Euadne oder Janeira stürzte sich, als er auf den Scheiterhaufen gelegt wurde, selbst in die Flammen und ließ sich mit ihm verbrennen.[5] Bei Stesichoros wird er von Asklepios wieder belebt.[6]

Er ist eine der Randfiguren in dem Drama Antigone von Sophokles. In den erhaltenen Fragmenten der thebanischen Epen kommt er nicht vor.

In Delphi existierte eine von den Argivern gestiftete Status des Kapaneos.[7]

Kapaneus erscheint auch in Dantes Göttlicher Komödie. Im dritten Ring des siebten Kreises der Hölle wird er dort zusammen mit anderen Gotteslästerern bestraft.[8]

Quellen

  • Sophokles Antigone 127ff.
  • Euripides Phoenissae 1172ff.
  • Euripides Supplices 860ff.

Literatur

Weblinks

 Commons: Kapaneus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Capaneus im Greek Myth Index (englisch)

Einzelnachweise

  1. Hyginus Mythographus Fabulae 70. Scholion zu Euripides Phoenissae 181. Scholion zu Pindar Nemeen 9,30
  2. Scholion zu Pindar Olympien 6,46. Bibliotheke des Apollodor 3,10,8.
  3. Bibliotheke des Apollodor 3,6,6. Aischylos Sieben gegen Theben 423. Pausanias 9,8,3
  4. Bibliotheke des Apollodor 3,6,7. Ovid Metamorphosen 9,404
  5. Bibliotheke des Apollodor 3,7,1. Flavius Philostratos Imagines 2,31. Ovid Ars amatoria 3,21. Hyginus Mythographus Fabulae 243
  6. Bibliotheke des Apollodor 3,10,3
  7. Pausanias 10,10,2
  8. Dante Göttliche Komödie: Inferno 14,46-72. Übersetzung des frühromantischen Dichters Karl Friedrich Gottlob Wetzel (1818) siehe Kapaneus nach Dante.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kapaneus — {{Kapaneus}} Einer von sieben Helden, die unter Führung des Polyneikes* Theben zu stürmen suchten. Dabei prahlte Kapaneus, nicht einmal Zeus* könne ihn aufhalten, und wurde zur Strafe vom Blitz getroffen. Als man den Toten verbrannte, sprang… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Kapăneus — Kapăneus, Sohn des Hipponoos u. der Astynome (Laodike), einer der sieben Helden gegen Theben; äußerte trotzig, er werde die Mauern der Stadt stürzen, möchten es die Götter wollen od. nicht. Als er die Mauer wirklich erstieg, traf ihn der Blitz,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kapăneus — Kapăneus, einer der Sieben gegen Theben, Sohn des Hipponoos, vermaß sich beim Sturm auf die Stadt, daß er auch gegen Zeus Willen Theben verbrennen und selbst dessen Blitzen trotzen werde, und ward auf der Sturmleiter vom Blitz getroffen. Seine… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 24587 Kapaneus — Infobox Planet minorplanet = yes width = 25em bgcolour = #FFFFC0 apsis = name = Kapaneus symbol = caption = discovery = yes discovery ref = discoverer = discovery site = discovered = , designations = yes mp name = 24587 alt names = 4613 T 2 mp… …   Wikipedia

  • Sthenelos (Sohn des Kapaneus) — Sthenelos (griechisch Σθένελος), Sohn des Kapaneus, war in der griechischen Mythologie König von Argos. Er war der Vater des Kometes und des Kylarabes. Er war ein Urenkel des Anaxagoras und zählt somit zu den Anaxagoriden. Sthenelos war… …   Deutsch Wikipedia

  • Sieben gegen Theben — Kapaneus besteigt die Stadtmauer von Theben. Kreon schaut von der Zinne. (Rotfigurige Halsamphore aus Kampanien, um 340 v. Chr., J. Paul Getty Museum, Malibu, Kalifornien) Sieben gegen Theben (griechisch Ἑπτά ἐπὶ Θήβας …   Deutsch Wikipedia

  • Capaneus — Kapaneus unter den thebischen Mauern, um 340 v. Chr., Getty Villa (92.AE.86) Kapaneus, einer der sieben Helden im Zuge gegen Theben, Sohn des Hipponoos. Er vermaß sich beim Sturm auf die Stadt, zu behaupten, dass er auch gegen den Willen des Zeus …   Deutsch Wikipedia

  • Pyrgi — (griech. Πύργοι) war der wichtigste Hafen und das Emporion der etruskischen Stadt Caere, nördlich von Rom. Das Ausgrabungsgelände liegt bei Santa Severa auf dem Gebiet der Gemeinde Santa Marinella. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Das Heiligtum… …   Deutsch Wikipedia

  • Sthenelus — Sthenelos (altgr. Σθένελος, lat. Sthenelus) ist ein antiker, griechischer, männlicher Personenname und bedeutet der Starke oder der Mutige. Bekannte Namensträger Sthenelos, Sohn des Aigyptos und Gatte der Danaide Sthenele Sthenelos (Sohn des… …   Deutsch Wikipedia

  • Troianischer Krieg — Der Trojanische Krieg ist ein zentrales Ereignis der griechischen Mythologie. Homers Ilias schildert entscheidende Kriegsszenen während der Belagerung der Stadt Troja (Ilion) durch das Heer der Griechen, die in der Ilias Achaier genannt werden.… …   Deutsch Wikipedia