Karel De Gucht


Karel De Gucht
Karel De Gucht

Karel Lodewijk Georgette Emmerence De Gucht (* 27. Januar 1954 in Overmere, heute zu Berlare) ist ein belgischer Politiker und ehemaliger belgischer Außenminister. Seit dem 17. Juli 2009 ist er Mitglied der EU-Kommission.

Leben

Karel De Gucht ist Mitglied der Partei Open VLD, deren Vorsitzender er von 1999 bis 2004 war. Von 1980 bis 1994 war er Abgeordneter des Europäischen Parlamentes, 1994 bis 1995 des Belgischen Senats, 1995 bis 2003 des Parlaments der Flämischen Gemeinschaft. Bei den Parlamentswahlen 2003 wurde er ins Belgische Abgeordnetenhaus gewählt und war seit dem 18. Juli 2004 Außenminister, zunächst unter Regierungschef Guy Verhofstadt und seit 2008 unter Yves Leterme und Herman Van Rompuy. Mit dem Wechsel in die EU-Kommission hat er das Amt des Außenministers aufgegeben. Sein Nachfolger wurde Yves Leterme.

Im Jahr 2006 war De Gucht Vorsitzender der OSZE. Mit Wirkung ab dem 17. Juli 2009 bestimmte ihn die EU-Kommission zum Nachfolger von Louis Michel als EU-Kommissar für Entwicklung und humanitäre Hilfe. Seit Februar 2010 ist er Kommissar für Handel. Anfang September 2010 geriet er wegen verallgemeinernder Aussagen über Juden in die Kritik.[1]

Einzelnachweise

  1. EU-Kommissar schmäht Juden als Rechthaber, Spiegel Online, 3. September 2010

Weblinks

 Commons: Karel De Gucht – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karel De Gucht — K. De Gucht le 12 janvier 2006 Mandats Vice Premier ministre de Belgique …   Wikipédia en Français

  • Karel de Gucht — (* 27. Januar 1954 in Overmere, heute zu Berlare) ist ein belgischer Politiker und derzeit belgischer Außenminister. Leben Karel De Gucht ist Mitglied der Partei Open Vlaamse Liberalen en Democraten (Open VLD), deren Vorsitzender er von 1999 bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Karel De Gucht — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Karel De Gucht — Infobox Politician name = Karel De Gucht caption = Photo by Mikhail Evstafiev small office = Minister for Foreign Affairs term start = 18 July 2004 term end = predecessor = successor = constituency = majority = office2 = term start2 = term end2 …   Wikipedia

  • Broken/Karel De Gucht — Karel De Gucht Karel De Gucht K. De Gucht le 12 janvier 2006 Vice Premier ministre de Belgique 30 décembre 2008 15 juillet 2009 …   Wikipédia en Français

  • Karel Schwarzenberg — Karl zu Schwarzenberg Karl Johannes Nepomuk Josef Norbert Friedrich Antonius Wratislaw Mena Prinz zu Schwarzenberg (* 10. Dezember 1937 in Prag) ist seit 2007 Außenminister der Tschechischen Republik und seit 1979 Oberhaupt des Hauses… …   Deutsch Wikipedia

  • Karel VI. ze Schwarzenberg — Karl zu Schwarzenberg Karl Johannes Nepomuk Josef Norbert Friedrich Antonius Wratislaw Mena Prinz zu Schwarzenberg (* 10. Dezember 1937 in Prag) ist seit 2007 Außenminister der Tschechischen Republik und seit 1979 Oberhaupt des Hauses… …   Deutsch Wikipedia

  • Jean-Jacques De Gucht — is a Flemish politician and member of Open VLD. He was directly elected to the Belgian Senate by the Dutch electoral college in the 2007 Belgian federal election, which took place on June 10, 2007. Jean Jacques De Gucht is the son of Karel De… …   Wikipedia

  • Jean-Jacques De Gucht — Jean Jacques De Gucht, né le 9 décembre 1983 à Munich est un homme politique belge flamand, membre du OpenVLD. Il est le fils de Karel De Gucht. Il est licencié en culturele agogiek (VUB). Fonctions politiques 10 juin 2007 6 juin 2009 :… …   Wikipédia en Français

  • European Commissioner for Trade — Incumbent Karel De Gucht since 9 February 2010 …   Wikipedia