Karen Silkwood


Karen Silkwood

Karen Gay Silkwood (* 19. Februar 1946 in Longview, Texas; † 13. November 1974 auf der Route 74, Oklahoma) war eine Gewerkschaftsaktivistin, die eine wichtige Rolle bei der Aufdeckung eines Skandals in der US-Nuklearindustrie spielte.

Die gelernte Chemietechnikerin arbeitete in der Kerr-McGee-Plutonium-Aufbereitungsanlage in der Nähe von Crescent, Oklahoma. Sie beobachtete, dass der Konzern Kerr-McGee die gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen verletzte und seine Angestellten schweren gesundheitlichen Risiken durch Kontamination mit radioaktivem Material aussetzte. Bei ihr selbst wurde eine erhöhte Belastung mit Plutonium festgestellt. Hinzu kam, dass das Unternehmen mehrfach fehlerhafte Brennelemente auslieferte, deren Einsatz den sicheren Betrieb von Reaktoren gefährdete. Verantwortliche im Unternehmen manipulierten Unterlagen, um die mangelhafte Qualität der Elemente zu kaschieren.

Karen Silkwood stellte eine Reihe von belastenden Dokumenten zusammen, mit deren Hilfe sie die skandalösen Zustände aufdecken wollte. Sie nahm Kontakt zu Reportern der New York Times und Verantwortlichen ihrer Gewerkschaft, der Oil, Chemical and Atomic Workers Union auf. Auf dem Weg zu einem Treffen in Oklahoma City, bei dem sie die belastenden Unterlagen übergeben wollte, kam sie am 13. November 1974 bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Der offizielle Polizeibericht schrieb diesen Unfall ihrer Übermüdung zu. Jedoch gab es Vermutungen, die von einem Attentat ausgingen, um sie wegen ihrer skandalträchtigen Whistleblower-Aussagen über die gefährlichen Arbeitsbedingungen in der Nuklearfabrik zum Schweigen zu bringen. Diese Spekulationen konnten jedoch nie bewiesen werden.

Ihr Tod löste landesweites Medienaufsehen aus, führte zu umfangreichen Untersuchungen. 1975 entschied sich Kerr-McGee, das Werk komplett zu schließen.

Karens Vater, Bill Silkwood, erstritt in einem Prozess gegen Kerr-McGee, der sich bis 1986 hinzog, eine Entschädigung in Höhe von 1,3 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen bestreitet bis heute jede Verantwortung für den Tod Silkwoods. Kerr-McGee stieg später aus dem Nukleargeschäft aus und ist heute hauptsächlich in der Öl- und Gasförderung tätig.

Ihre Geschichte wurde 1983 im Spielfilmdrama Silkwood mit Meryl Streep in der Hauptrolle verfilmt.

Literatur

  • Joyce Hannam: The Death of Karen Silkwood, Cornelsen Verlag, 2001. ISBN 3464127486
  • Howard Kohn: Wer tötete Karen Silkwood? Zweitausendeins, Frankfurt am Main 1983

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karen Silkwood — (February 19, 1946 ndash; November 13, 1974) was an American labor union activist and chemical technician at the Kerr McGee plant near Crescent, Oklahoma, United States. Silkwood s job was making plutonium pellets for nuclear reactor fuel rods.… …   Wikipedia

  • Karen Silkwood — (19 de febrero de 1946 en Longview, Texas † 13 de noviembre de 1974 en la Ruta 74 de Oklahoma) Sindicalista y trabajadora de una central nuclear estadounidense que se hizo conocida a mediados de los años 70 por denunciar graves irregularidades en …   Wikipedia Español

  • Karen Gay Silkwood — (* 19. Februar 1946 in Longview, Texas; † 13. November 1974 auf der Route 74, Oklahoma) war eine Gewerkschaftsaktivistin, die eine wichtige Rolle bei der Aufdeckung eines Skandals in der US Nuklearindustrie spielte. Die gelernte Chemietechnikerin …   Deutsch Wikipedia

  • Silkwood — Título Silkwood Ficha técnica Dirección Mike Nichols Producción Alice Arlen Nora Ephron …   Wikipedia Español

  • Silkwood — Filmdaten Deutscher Titel Silkwood Produktionsland USA …   Deutsch Wikipedia

  • Silkwood — Infobox Film name = Silkwood caption = original film poster director = Mike Nichols producer = Alice Arlen Nora Ephron writer = Alice Arlen Nora Ephron starring = Meryl Streep Kurt Russell Cher Craig T. Nelson Fred Ward Ron Silver cinematography …   Wikipedia

  • Le Mystere Silkwood — Le Mystère Silkwood Le Mystère Silkwood Titre original Silkwood Réalisation Mike Nichols Acteurs principaux Meryl Streep Kurt Russell Cher Craig T. Nelson Fred Ward Ron Silver Scénario Alice Arlen Nora Ephron …   Wikipédia en Français

  • Le Mystère Silkwood — Données clés Titre original Silkwood Réalisation Mike Nichols Scénario Alice Arlen Nora Ephron Acteurs principaux Meryl Streep Kurt Russell Cher …   Wikipédia en Français

  • Tony Mazzocchi — Infobox Person name = Anthony Mazzocchi image size = caption = birth date = birth date|1926|6|13|mf=y birth place = Bensonhurst, Brooklyn, New York City, United States death date = death date and age|2002|10|5|1926|6|13|mf=y death place =… …   Wikipedia

  • Kerr-McGee — The Kerr McGee Corporation was an energy company involved in the exploration and production of oil and gas resources. The company, founded in 1929, had about 1.4 billion U.S. dollars in assets as of March 31, 2006.Fact|date=May 2008On June 23,… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.