Karlstor (Heidelberg)


Karlstor (Heidelberg)
Ostseite des Karlstors
Westseite (Stadtseite) des Karlstors
Karlstor im Jahr 1895

Das Karlstor ist ein historisches Gebäude in der Stadt Heidelberg. Es markiert das östliche Ende der Heidelberger Altstadt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Karlstor wurde in den Jahren von 1775 bis 1781 errichtet. Es ersetzte das Innere Obertor (Jakobspforte), das sich auf der Höhe des heutigen Hauses Hauptstraße 231 befand (vgl. die dortige Gedenktafel). Das Karlstor war ursprünglich als Dankesgeschenk der Bürger der Stadt Heidelberg an Kurfürst Karl Theodor gedacht. Allerdings beklagten die Heidelberger schon zu Bauzeiten die hohen Kosten.

Architektur

Architekt Nicolas de Pigage gab dem Karlstor die Form eines römischen Triumphbogens. Die Außengestaltung mit den bildhauerischen Arbeiten wurden von Peter Simone Lamine durchgeführt. Auf der von der Innenstadt Heidelbergs abgewandten Ostseite des Tors befindet sich das Wappen des Kurfürsten. Es wird von zwei Löwen flankiert. Auf der Westseite befinden sich Porträts des Kurfürsten Karl Theodors sowie seiner Gemahlin.

Literatur

Weblinks

 Commons: Karlstor (Heidelberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
49.4141666666678.7180555555556

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karlstor — Das Karlstor ist das westliche Stadttor der historischen Altstadt von München, siehe Karlstor (München) ein historisches Gebäude in der Stadt Heidelberg, siehe Karlstor (Heidelberg) das einzige noch bestehende Stadttor von St. Gallen, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Heidelberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Heidelberg — Infobox German Location Art = Stadt image photo = Heidelberg 20030918.jpg imagesize = image caption = Heidelberg Castle on hill behind Old Bridge Wappen = Wappen Heidelberg.png lat deg = 49 |lat min = 24 |lat sec = 44 lon deg = 08 |lon min = 42… …   Wikipedia

  • Heidelberg — Hei|del|berg: Stadt am unteren Neckar. * * * Heidelberg,   Stadt in Baden Württemberg, am Austritt des Neckars aus dem Odenwald in die Oberrheinebene, 113 m über dem Meeresspiegel, 139 700 Einwohner; Stadtkreis und Verwaltungssitz des Rhein… …   Universal-Lexikon

  • Straßenbahn Heidelberg — Straßenbahnwagen der Bauart GT 6Z der HSB neben dem Betriebshof Der öffentliche Personennahverkehr in Heidelberg wird von S Bahn und Regionalbahnlinien der Deutschen Bahn (S Bahn RheinNeckar und DB Regio) Straßenbahn und Buslinien im Verbund der… …   Deutsch Wikipedia

  • Brückentor (Heidelberg) — 49.4142527777788.70954722222227Koordinaten: 49° 24′ 51,3″ N, 8° 42′ 34,4″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Heidelberg-Karlstor — Das ehemalige Bahnhofsgebäude Kulturzentrum Karlstorbahnhof Der Karlstorbahnhof ist ein ehemaliges Bahnhofsgebäude in Heidelberg, das heute als Kulturzentrum genutz …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bad Friedrichshall-Jagstfeld–Sinsheim–Heidelberg — Heidelberg–Bad Friedrichshall Jagstfeld Kursbuchstrecke (DB): 706 Streckennummer: 4100 (Heidelberg Hbf–Karlstor) 4110 (Karlst.–Meckesh.–Neckarelz) 4114 (Meckesheim–Jagstfeld) Streckenlänge: 58,0 km …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Heidelberg–Sinsheim–Bad Friedrichshall-Jagstfeld — Heidelberg–Bad Friedrichshall Jagstfeld Kursbuchstrecke (DB): 706 Streckennummer: 4100 (Heidelberg Hbf–Karlstor) 4110 (Karlst.–Meckesh.–Neckarelz) 4114 (Meckesheim–Jagstfeld) Streckenlänge: 58,0 km …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Heidelberg Altstadt — Heidelberg Altstadt Das ehemalige Bahnhofsgebäude Daten Kategorie 4 …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.