Karotte (DJ)


Karotte (DJ)
DJ Karotte im Stammheim in Kassel

DJ Karotte (* 15. Februar 1969 als Peter Cornely) ist ein DJ im Bereich Elektronische Musik aus Deutschland. Nach einer Ausbildung als Schornsteinfeger begann er seine DJ-Karriere Ende der 1980er-Jahre im Saarland. Schnell konnte er sich für die aufkommende Techno-Welle begeistern und war ab 1994 Resident DJ im „Aufschwung Ost“ (später Stammheim). Seinen Namen machte er sich vor allem durch eine vielseitige Musikauswahl über die gesamte Bandbreite elektronischer Musik.

Außerdem betreibt er die Radiosendung Karotte's Kitchen auf sunshine live und ist nebenbei Resident DJ der Hr3 clubnight. Letztere Auftritte werden regelmäßig vom Hessischen Rundfunk im Fernsehen und im Radio übertragen. 2002 wurde eines seiner DJ-Sets auf CD veröffentlicht, mit der die U60311 House-Compilation-Reihe eröffnet wurde. Nebenbei arbeitet Karotte in einer Booking-Agentur und betätigt sich als Musikproduzent. Auf dem Münchner Plattenlabel Kosmo Records erschienen „As it comes“ und „Other Point of View“, mit Remixes von John Acquaviva, Moonbootica und Tobi Neumann. Im Sommer 2004 erschien seine zweite Mix-CD.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karotte — Wurzel der Karotte (Daucus carota) Systematik Euasteriden II Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales) …   Deutsch Wikipedia

  • Karotte — Sf std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ndl. karote, dieses aus frz. carotte, aus l. carōta, aus gr. karōtón n.    Ebenso ne. carrot, nfrz. carotte, ndn. karotte. ✎ DF 1 (1913), 334; Kretschmer (1969), 338. französisch gr …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Karotte — Karotte: Das Wort wurde im 16. Jh. aus älter niederl. karote entlehnt, das über frz. carotte, lat. carota auf griech. karōtón »Möhre, Karotte« zurückgeht. Dies gehört wohl zur Familie von griech. kárā »Kopf«, das mit dt. ↑ Hirn urverwandt ist …   Das Herkunftswörterbuch

  • Karotte — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • Möhre Bsp.: • Es war eine schwierige Aufgabe, aber Lees Milne hatte eine sehr schmackhafte Karotte . • Karotten sind gut für dich …   Deutsch Wörterbuch

  • Karotte — (lat.), s. Mohrrübe. – In der Schnupftabakfabrikation heißen Karotten die fest zusammengeschnürten Rollen von ausgerippten Tabakblättern, die der Gärung unterworfen werden (s. Tabak) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Karotte — (frz.), Gemüsepflanze, s. Mohrrübe. – K. nennt man auch mit Bindfaden umwundene Stangen Tabak zum Zermahlen in Schnupftabak …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karotte — Gelbe Rübe (regional); Möhre; Mohrrübe; Gelbrübe (regional); Gelbe Rübe; Wurzel * * * Ka|rot|te [ka rɔtə], die; , n: Möhre: Hasen bekommen vor allem Heu und Karotten zu fressen. Syn.: Gelbe Rübe (südd …   Universal-Lexikon

  • Karotte — Möhre; (schweiz.): Rübchen, Rüebli; (nordd.): Mohrrübe; (südd.): Gelbe Rübe, Gelbrübe. * * * Karotte,die:⇨Möhre KarotteMohrrübe,gelbeRübe,Möhre;landsch.:Gelbrübe,Würzelchen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Karotte — »’ne jungsche Karotte«, ein junger, unerfahrener Mensch …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Karotte — Ka|rot|te die; , n <über fr. carotte aus gleichbed. spätlat. carota, dies vermutlich aus gr. karōtón, Plur. karōtá »Möhre, Karotte« zu kára »Kopf, Haupt«; Bed. 3 nach fr. carotte (de tabac), wohl wegen der Ähnlichkeit der zusammengerollten… …   Das große Fremdwörterbuch