Kastor und Pollux (Hochhäuser)

Kastor und Pollux (Hochhäuser)
Kastor und Pollux
Forum Frankfurt
Kastor und Pollux
Kastor (links) und Pollux (rechts)
Basisdaten
Ort: Platz der Einheit 1 (Gallus)
Bauzeit: 1994–1997
Baustil: Moderne
Architekt: NHT + Partner GbR, Kohn Pedersen Fox Architects
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Bürogebäude
Technische Daten
Höhe: 130 m
Etagen: 33 Obergeschosse
Baukosten: ca. 850 Mio. DM
Höhenvergleich
Frankfurt am Main: 18. (Liste)
Deutschland: 27. (Liste)

Die beiden Hochhäuser Kastor und Pollux in Frankfurt am Main bilden zusammen den Komplex Forum Frankfurt, tatsächlich handelt es sich aber um eigenständige Gebäude. Die ungleichen Zwillingstürme wurden nach den Dioskuren der griechischen Mythologie, Kastor und Pollux, benannt.

Der Standort an der Friedrich-Ebert-Anlage im Stadtteil Gallus, direkt neben dem Messegelände mit dem Wahrzeichen Messeturm, war früher der der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbahn. Die Gebäude der Bahn wurden 1994 gesprengt, 1997 waren die Hochhäuser fertiggestellt.

Mit 130 Metern ist der nach dem Halbgott benannte Pollux der größere der beiden Türme und umfasst auf 33 Stockwerken etwa 31.500 m² Fläche. Hauptmieter ist seit der Fertigstellung die Commerzbank auf 24 Etagen. Kastor, der Sterbliche, misst dagegen 95 Meter über 22 Stockwerke und bietet 28.800 m² Bürofläche. Mieter ist unter anderem das Generalkonsulat von Malaysia.

Die Türme stehen, getrennt durch eine kleine Grünanlage mit einer Lichtskulptur des Schweizer Künstlers Christian Herdeg, etwa 70 Meter voneinander entfernt am Platz der Einheit.

Der Entwurf stammt vom New Yorker Architekturbüro Kohn Pedersen Fox Associates. Rund 850 Millionen Mark kostete die Errichtung der Türme.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Kastor und Pollux (Forum Frankfurt) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Links Pollux, rechts Kastor, mit Messeturm und Westend Gate im Hintergrund
50.1111111111118.6547222222222

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Kastor und Pollux — sind: das aus der griechischen Mythologie bekannte Zwillingspaar, siehe Dioskuren Castor, Kastor Pollux ein helles Sternpaar im Wintersternbild der Zwillinge zwei benachbarte Hochhäuser in Frankfurt am Main, siehe Kastor und Pollux (Hochhäuser)… …   Deutsch Wikipedia

  • Castor und Pollux — Castor und Pollux. Die Dioskuren, von Joseph Nollekens, Victoria and Albert Museum …   Deutsch Wikipedia

  • Tempel des Castor und Pollux — Castor und Pollux. Die Dioskuren, von Joseph Nollekens, Victoria and Albert Museum …   Deutsch Wikipedia

  • Kastor — ist der Name folgender Personen: die Söhne des Zeus (Dioskuren) Kastor und Polydeukes (lat. Castor und Pollux) Kastor von Rhodos (lebte in der ersten Hälfte des 1. Jahrhunderts v. Chr), griechischer Rhetor Kastor (ca. 40 36 v. Chr.), König von… …   Deutsch Wikipedia

  • Pollux — steht für: Pollux, einer der unzertrennlichen Dioskuren in der griechischen Mythologie Pollux (Stern), hellster Stern im Sternbild Zwillinge Iulius Pollux, griechischer Gelehrter aus dem 2. Jahrhundert Pollux (Berg), Gipfel in den Walliser Alpen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kastor (Mythologie) — Castor und Pollux. Die Dioskuren, von Joseph Nollekens, Victoria and Albert Museum …   Deutsch Wikipedia

  • Pollux (Mythologie) — Castor und Pollux. Die Dioskuren, von Joseph Nollekens, Victoria and Albert Museum …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Hochhäuser in Frankfurt — Skyline von Osten mit Flößerbrücke und Domturm rechts Skyline von der Alten Brücke Im Gegensatz zu Asien und …   Deutsch Wikipedia

  • Commerz- und Privatbank — Commerzbank AG Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Hochhäuser in Deutschland — Diese Liste führt die höchsten Gebäude in Deutschland mit einer Mindesthöhe von 100 Metern auf. Aufgeführt werden nur Gebäude, nicht jedoch Sendemasten, Fernseh oder Fernmeldetürme, Kirchtürme, Schornsteine oder andere Bauwerke.… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»