Katharine Cornell


Katharine Cornell
Howard Beach: Katharine Cornell, um 1920

Katharine Cornell (* 16. Februar 1898 in Berlin; † 9. Juni 1974 in Tisbury, Massachusetts) war eine populäre US-amerikanische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Carl van Vechten: Katharine Cornell, 1933

Katharine Cornell wurde als einziges Kind des Arztes Peter Cornell und seiner Ehefrau Alice Miller in Berlin geboren. Ihre Kindheit und Jugend in Buffalo, New York war durch die Depressionen und Alkoholkrankheit ihrer Mutter überschattet. Zusammen mit ihrem Vater, später Manager des Star-Theaters, besuchte sie eine Vorstellung der Maude Adams in der Rolle des Peter Pan und fasste den Entschluss selber Schauspielerin zu werden.

Cornell besuchte die renommierte Miss Merril's School in Mamaroneck, wo sie Schauspiel studiert und im Jahre 1915 bis 1916 selbst lehrte. Nach dem Tod der Mutter wurde Cornell Mitglied der Theatergruppe Washington Square Players, einem Vorläufer der Theater Guild, und später beim bekannten Jessie Bonstelle Stock Company.

Im Alter von 28 Jahren ging sie eine «Getrennte Betten-Ehe» mit dem homosexuellen Broadway-Produzenten Guthrie McClintic (1893–1961) ein. Obwohl die Ehe zwischen McGuthrie und Cornell nie sexuell vollzogen wurde, verbindet die beiden Schauspieler eine enge Freundschaft, die sie zu beruflichem Erfolg und Glück führte. Sie gelten im Amerika der 1920er und 1930er Jahre als Theatertraumpaar. Trotz großer Broadwayerfolge hält sie sich ein lebenslang von der Hollywood Filmindustrie fern. Ihr Metier ist die Bühne und später das Fernsehen. Ihre Auftritte werden vom Publikum und Kritikern gleichermaßen geliebt, was ihr rasch den Beinamen "The First Lady of the American Stage" einbrachte.

Auszeichnungen

Broadway-Aufführungen (Auswahl)

  • 1921 Nice People
  • 1922 A Bill of Divorcement
  • 1923 Will Shakespeare
  • 1928 The Age of Innocence
  • 1935 Romeo and Juliet
  • 1947 Antony and Cleopatra

Literatur

  • Lucille M. Pederson: Katharine Cornell - A Bio-Bibliography, Westport, Connecticut - London (1994)

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Katharine Cornell — en La edad de la inocencia Nacimiento 16 de febrero de 1893 …   Wikipedia Español

  • Katharine Cornell — en 1927 Katharine Cornell est une actrice, écrivaine et productrice américaine née le 16 février 1898 à Berlin et décédée le 9 juin 1974. Biographie …   Wikipédia en Français

  • Katharine Cornell — Infobox Actor name = Katharine Cornell birthdate = February 16, 1893/1898 location = Berlin, Germany deathdate = June 9, 1974 deathplace = Tisbury, Massachusetts, U.S. spouse = Guthrie McClintic (1921 1961)Katharine Cornell (February 16 1893 June …   Wikipedia

  • Cornell — ist der Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten: Cornell (Illinois) Cornell (Iowa) Cornell (Kalifornien) Cornell (Kansas) Cornell (Michigan) Cornell (Wisconsin) Cornell Township (Michigan) Cornell Township (North Dakota) Cornell ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Cornell — Saltar a navegación, búsqueda Cornell es un apellido ingles que puede hacer referencia a: Personas Alonzo Barton Cornell governador de Nueva York. Chris Cornell cantante estadounidense, vocalista de Soundgarden, Audioslave y Temple of the Dog.… …   Wikipedia Español

  • Cornell — Cornell, Joseph * * * (as used in expressions) Cornell, Joseph Cornell, Katharine Cornell, Universidad de …   Enciclopedia Universal

  • Cornell (disambiguation) — Contents 1 People 2 Places 3 Schools 4 Other uses …   Wikipedia

  • Cornell, Katharine — (1893 1974)    Katharine Cornell was among the most versatile, respected stage actresses of the early 20th century, moving easily from comedy to drama, from the classics to contemporary plays. Her father had been a theatre manager, but moved to… …   The Historical Dictionary of the American Theater

  • Cornell, Katharine — (16 feb. 1893, Berlín, Alemania–9 jun. 1974, Martha s Vineyard, Mass., EE.UU.). Actriz estadounidense. Nacida en Alemania de padres estadounidenses, realizó giras con una compañía de repertorio antes de ser aclamada en Londres por Mujercitas… …   Enciclopedia Universal

  • Katharine Payne — Katharine Boynton Payne (born 1937) is a researcher in the Bioacoustics Research Program at the Laboratory of Ornithology at Cornell University. In 1999, she founded the lab s Elephant Listening Project.Initially a researcher of whales, Payne… …   Wikipedia