Kavalier


Kavalier

Der Begriff Kavalier (frz. chevalier, ital. cavaliere, engl. cavalier, lat. caballus ‚Pferd‘) kommt vom lateinischen Wort caballarius, das ”Pferdeknecht“ bedeutet (zu caballus ”Pferd“). Er stand ursprünglich für einen Reiter, später für einen Ritter oder einen Mann ritterlicher, d. h. adliger Herkunft. Seit dem Barock bezeichnet er generell vornehme Männer mit ritterlichen Tugenden, oft eingeengt auf die Bedeutung: „Beschützer der Damen”. Später bezeichnete Kavalier einfach den Begleiter einer Dame, zuletzt einen Herrn mit höflichen Umgangsformen gegenüber einer Dame.

Im Englischen Bürgerkrieg (1642-1649) war „Cavalier“ die Parteibezeichnung für die Anhänger König Karl I. Die Cavaliers bezeichneten ihre republikanischen Gegner spöttisch als „Rundköpfe“. Die Cavaliers waren meist Großgrundbesitzer und setzten sich als Royalisten für die Vorrechte der Krone und den Erhalt der anglikanischen Kirche ein. Im Parlament führten ab Ende des 17. Jahrhundert die Tories die politische Tradition der Cavaliers fort.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Kavalier – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kavalier — Kavalier: Das seit etwa 1600 bezeugte Wort ist aus gleichbed. frz. cavalier entlehnt, das seinerseits aus it. cavaliere »Reiter, Ritter« stammt. »Kavalier« war zunächst nur als Titel der Angehörigen eines ritterlichen Ordens gebräuchlich. Wenig… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kavalīer — (franz. Cavalier, vom lat. caballus, »Roß«), ursprünglich Reiter, Ritter; dann Edelmann, Mann von Stande; Herr, besonders ein Begleiter, Beschützer einer Dame. Im Festungsbau ein hochgelegener Wall, den man im Hofe voller Bastione anlegte, um… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kavalier — Kavalīer (frz.; ital. cavaliēre), Reiter, dann Ritter, Edelmann, Herr. – K., veraltet Katze, Befestigungswerk im Innern eines Bastions, mit höherer Feuerlinie als dieses …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kavalier — Sm std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. cavalier Reiter, Ritter , dieses aus it. cavaliere, das über das Provenzalische auf ml. caballarius (zu ml. caballus Pferd ) zurückgeht. Zunächst nach italienischem Vorbild Bezeichnung von… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kavalier — Gentilhomme (veraltet); Ehrenmann; Mann von Welt (umgangssprachlich); Gentleman * * * Ka|va|lier [kava li:ɐ̯], der; s, e: Mann, der sich besonders Frauen gegenüber als liebenswürdig, höflich, hilfsbereit zeigt: dieser Mann ist ein Kavalier. * * * …   Universal-Lexikon

  • Kavalier — Ka·va·lier [kava liːɐ̯] der; s, e; 1 ein Mann, der sich besonders Frauen gegenüber sehr höflich und taktvoll benimmt <ein vollkommener Kavalier; ganz, immer Kavalier sein; (den) Kavalier spielen>: Als guter Kavalier half er der Dame gleich… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kavalier — 1. Ehrenmann, Gentleman, Held, Herr, Ritter ohne Furcht und Tadel; (veraltend): Ritter. 2. Ritter; (veraltet): Rittersmann; (Geschichte): Edelmann; (früher): Junker. * * * Kavalier,der:1.⇨Liebhaber(1)–2.⇨Weltmann Kavalier 1 …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kavalier — der Kavalier, e (Mittelstufe) Mann, der sich sehr höflich gegenüber Frauen verhält Synonym: Gentleman Beispiel: Als Kavalier half er ihr beim Einsteigen in den Zug …   Extremes Deutsch

  • Kavalier — Ka|va|lier 〈 [ va ] m.; Gen.: s, Pl.: e〉 1. 〈früher〉 Reiter, Ritter 2. 〈heute〉 Begleiter einer Dame 3. (bes. gegen Frauen) höflicher, ritterlicher Mensch [Etym.: <frz. cavalier »Reiter, Ritter« <ital. cavaliere, lat. caballarius; zu… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kavalier — Kavalierm 1.vornehmer,wohlhabenderProstituiertenkunde;reicher,vornehmerFreunddesmännlichenProstituierten.EigentlichderEdelmann;spätersovielwie»galanterLiebhaber«.Seitdemfrühen19.Jh.,prost 2.KavaliermitStrupfen=eitlerNarr;Prahler;ungepflegterLiebha… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache