Kellermeister


Kellermeister

Der Kellermeister, heute auch Weinmacher (engl.: winemaker) genannt, ist eine qualifizierte, technische Führungskraft. Sein Handlungsschwerpunkt liegt in der Führung von Arbeitsgruppen oder Abteilungen in Kellereibetrieben.

Zulassungsvoraussetzung zur Kellermeisterprüfung ist eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf in der Kellerwirtschaft, wie Weinküfer oder Weinhandelsküfer oder Weinbautechnik und in der Regel eine ein- oder mehrjährige Berufspraxis.

Die Weinbereitung oder Vinifikation ist der Punkt, an dem der natürliche Vorgang der Gärung mit dem Blick auf ein gewünschtes Endprodukt gestaltet und gesteuert wird. Der Kellermeister ist derjenige, der die dazu erforderlichen Entscheidungen trifft. Ihm obliegt die Führung der Weinkellerei als Produktions- oder Betriebsleiter. Neben den damit verbundenen Verwaltungs- und Managementarbeiten gehören zu seinen wesentlichen Tätigkeiten die Traubenbearbeitung und Traubenverarbeitung, der Ausbau sowie die Pflege und Verarbeitung der Weine. Er stellt die fachgerechte Verarbeitung der Trauben sicher, überwacht den Gärprozess sowie die Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung des Weines und führt in allen Ausbaustufen - vom Rohstoff, den Trauben, bis hin zum versand- und verkaufsfertigen Wein - Qualitätskontrollen durch.

Das Berufsbild des Weinmachers, eines freien Spezialisten, entstand in den 1970er Jahren in Kalifornien und Australien. Er ist im Gegensatz zum Kellermeister nicht mehr an einen Erzeuger gebunden, sondern berät als Selbständiger eine Reihe von Winzern und Erzeugern. Sein berühmtester Vertreter ist der Australier Kym Milne, der als „fliegender Weinmacher“ bekannt wurde und in der ganzen Welt tätig ist, ein anderer ist der spanische Önologe Juan Mora, der hauptsächlich auf Mallorca Winzer in der Weinbaukultur berät. Ein talentierter Weinmacher kann aus gewöhnlichen Sorten ordentliche Weine gewinnen und produziert aus erstklassigem Material fabelhafte Weine. Daher ist der Erzeuger ein besserer Hinweis auf die Qualität eines Weins als die Rebsorte oder die Region.

  • Abweichende Berufsbezeichnung der DDR: Meister/in - Spirituosen, Wein, alkoholfreie Getränke
  • Englische Berufsbezeichnung: Master wine cellarman/cellarwoman
  • Französische Berufsbezeichnung: Maître caviste oder Mâitre de chai

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kellermeister — Kellermeister, in großen Haushaltungen, wie in Klöstern u. bei Höfen, der Beamte, dem die Aufsicht über den Keller übertragen ist; ihm ist meist ein Schreiber (Kellerschreiber) beigegeben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kellermeister — Kellermeister, der Hausbeamte, dem die Fürsorge für den Wein und Weinkeller obliegt. Früher eine Hofcharge bei den Königen von Frankreich (officier du gobelet) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kellermeister — Kẹl|ler|meis|ter 〈m. 3〉 jmd., der die Aufsicht über einen Weinkeller hat u. den Wein sachgemäß behandelt; Sy Küfer (1), Küper * * * Kẹl|ler|meis|ter, der: Weinbauer od. Weinküfer, der als Fachmann für die Behandlung der Weine in der Kellerei… …   Universal-Lexikon

  • Kellermeister — Kẹl·ler·meis·ter der; jemand, der in einem Weinkeller arbeitet und dafür sorgt, dass der Wein die beste Qualität bekommt ≈ (Wein)Küfer …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kellermeister — Kẹl|ler|meis|ter …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kellermeister, der — Der Kêllermeister, des s, plur. ut nom. sing. dessen Gattinn die Kellermeisterinn, der erste unmittelbare Vorgesetzte eines großen, besonders herrschaftlichen Bier oder Weinkellers, welcher so wohl den Einkauf des Getränkes als dessen Erhaltung… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Carl Johann Adam Zeller — Carl Zeller Carl Adam Johann Zeller (* 19. Juni 1842 Sankt Peter in der Au, Niederösterreich; † 17. August 1898 Baden bei Wien) war ein österreichischer Jurist, Ministerialrat, Leiter des Kunstreferates im Unterrichtsministerium und Komponist …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Zeller — Carl Adam Johann Nepomuk Zeller (* 19. Juni 1842 Sankt Peter in der Au, Niederösterreich; † 17. August 1898 Baden bei Wien) war ein österreichischer Jurist, Ministerialrat, Leiter des Kunstreferates im Unterrichtsministerium und Komponist …   Deutsch Wikipedia

  • Kellner — Ober; Bedienung; Servierkraft (österr.); Keller; Cellarius (frühes Mittelalter); Kellerer * * * Kell|ner [ kɛlnɐ], der; s, , Kell|ne|rin [ kɛlnərɪn], die; , nen: Person, die in Restaurants oder Cafés den Gästen Speisen und Getränke serviert und… …   Universal-Lexikon

  • Kapellenkreuzweg Kloster Altstadt — 50.1105555555569.8732222222222 Koordinaten: 50° 6′ 38″ N, 9° 52′ 24″ O …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.