Ken Akamatsu


Ken Akamatsu

Ken Akamatsu (jap. 赤松 健, Akamatsu Ken; * 5. Juli 1968 in Tokio, Japan) ist ein japanischer Manga-Zeichner, der vor allem durch Love Hina international bekannt wurde. Viele seiner Werke beinhalten Elemente des sogenannten Fanservice, das sind für die Handlung nicht unbedingt notwendige Darstellungen leicht bekleideter Mädchen und schöner Jungenkörper. Ein wiederkehrendes Motiv ist das eines Mannes, der von zahlreichen attraktiven Mädchen umgeben ist.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Als Jugendlicher bestand Ken Akamatsu die Aufnahmeprüfung an der Universität Tokio nicht und meldete sich stattdessen für ein Filmstudium an. Diese Erfahrung hat er möglicherweise für die Figur Keitaro aus Love Hina aufgegriffen. Danach besuchte er die Chūō-Universität, absolvierte ein Literatur-Studium und wandte sich dem Zeichnen zu. Sein Debütwerk als professioneller Mangaka veröffentlichte er 1993 mit Hito Natsu no Kids Game und wurde dafür mit dem 50. Newcomer-Preis des japanischen Manga-Magazins Shōnen Magazine ausgezeichnet. Nach seinem zweiten Manga A.I. Love You feierte er 1997 mit Love Hina seinen größten Erfolg. Love Hina wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt, mit dem Kodansha-Manga-Preis prämiert und als Anime umgesetzt. 2002 entwarf er das Charakterdesign für den Anime Mao-chan und begann 2003, nach dem Abschluss von Love Hina, mit Magister Negi Magi, das auch schon erfolgreich in eine Anime-Serie umgesetzt wurde.

Bis zu Magister Negi Magi führte er den Dōjin Circle Level-X.

Ken Akamatsu ist seit Juli 2002 mit der Sängerin Kanon Akamatsu (赤松 佳音) verheiratet[1] und hat eine Tochter.

Am 26. November 2010 startete Ken Akamatsu die Website J-Comi auf der nicht mehr verlegte Manga kostenlos und DRM-frei veröffentlicht werden sollen. Das zu diesem Zeitpunkt im Betastatus befindliche Angebot startete mit allen 14 Bänden von Love Hina. Die eigentliche Eröffnung ist für den 10. Januar 2011 geplant.[2]

Werke

Einzelnachweise

  1. Kanon Akamatsu: 赤松佳音プロフィール. In: Kanon Official Web Site. Abgerufen am 12. November 2008 (japanisch).
  2. Negima's Akamatsu Plans Free Site for Out-of-Print Manga. In: Anime News Network. 17. November 2010, abgerufen am 28. November 2010 (englisch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ken Akamatsu — 赤松 健 Born July 5, 1968 (1968 07 05) (age 43) Kanagawa Prefecture Residence Tokyo Nationality Japanese Other names …   Wikipedia

  • Ken Akamatsu — (Awa Mizuno) Type Shōnen 健・赤松 Nationalité Japonaise Date 5 juillet 1968 …   Wikipédia en Français

  • Ken Akamatsu — (赤松健, Akamatsu Ken) es un historietista japonés (mangaka), nacido el 5 de julio de 1968 en Kanagawa. Suspendió dos veces el examen de acceso a la prestigiosa Universidad de Tokio en la sección de estudios audiovisuales y acabó estudiando… …   Wikipedia Español

  • Ken Akamatsu — (赤松健, Akamatsu Ken) es un historietista japonés (mangaka), nacido el 5 de julio de 1968 en Kanagawa. Mide 1,68 m y pesa 50 kg. Suspendió dos veces el examen de acceso a la prestigiosa Universidad de Tokio en la sección de estudios audiovisuales y …   Enciclopedia Universal

  • Akamatsu Ken — Ken Akamatsu (jap. 赤松 健, Akamatsu Ken; * 5. Juli 1968 in Tokio, Japan) ist ein japanischer Manga Zeichner, der vor allem durch Love Hina international bekannt wurde. Viele seiner Werke beinhalten Elemente des sogenannten Fanservice, das sind für… …   Deutsch Wikipedia

  • Akamatsu — Akamatsu( ja. characters for Red and Pine ) can refer to: * Japanese Red Pine * Akamatsu clan ** Akamatsu Masanori(赤松政範) ** Akamatsu Mitsusuke(赤松満祐) ** Akamatsu Norifusa(赤松則房) ** Akamatsu Yoshisuke (赤松義祐)People named Washio include: * Hirotaka… …   Wikipedia

  • Akamatsu — (jap. 赤松) bezeichnet: einen anderen Namen für das Lehen Akanuma (Han) einen Feudalklan: Akamatsu (Klan) die Japanische Rotkiefer Akamatsu ist der Familienname folgender Personen: Hirotaka Akamatsu (* 1948), japanischer Politiker Akamatsu Kaname… …   Deutsch Wikipedia

  • Ken (Vorname) — Ken ist ein männlicher Vorname, der vor allem im englischen Sprachraum verbreitet ist. Er bildet die Kurzform des Vornamens Kenneth. Daneben gibt es die japanischen Namen Kenichi, welche als Ken im lateinischen Alphabet ausgeschrieben werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ken (name) — See also Kenneth and Kenny Infobox Given Name Revised name = Ken imagesize= caption= pronunciation= gender = meaning = region = origin = related names = footnotes = Ken is a male given name. It occurs in English (originally a shortened form of… …   Wikipedia

  • List of Love Hina characters — This is a list of fictional characters in the anime and manga series Love Hina created by Ken Akamatsu. The character names are listed in Western order, with the given name before the family name. NB Where ages are quoted these are the ages at… …   Wikipedia