Ken Dodd


Ken Dodd
Ken Dodd

Ken Dodd (* 8. November 1927 in Liverpool), OBE, ist ein englischer Sänger, Schauspieler und Entertainer.

Nachdem Dodd schon während seiner frühesten Kindheit als Entertainer für Mitschüler und Freunde aufgefallen war, bewarb er sich mit 13 Jahren bei einem Liverpooler Theater als Tänzer, und er bekam die Rolle.

Nach der Schule arbeitete er zunächst im Kohlenhandel seines Vaters, bevor er als Vertreter Töpfe und Pfannen an den Haustüren seiner Heimatstadt verkaufte. Daneben trat er in diversen Clubs als Alleinunterhalter auf. 1954 machte er das zu seinem Hauptberuf. Er studierte die Theorien, die berühmte Philosophen wie Freud, Kant oder Schopenhauer über das Lachen vertraten, und beobachtete sehr genau die Reaktionen des Publikums auf seine Späße. Anschließend feilte er penibel an seinen Auftritten herum, um eine möglichst perfekte Vorstellung hinzubekommen.

Innerhalb kürzester Zeit wurde Ken Dodd ein Komikerstar. Seine Markenzeichen waren seine hervorstehenden Zähne, die er für 10.000 englische Pfund versichert hatte, und seine Haare, die stets gewaltig zu Berge standen.

Daneben betätigte er sich immer wieder als Sänger von romantischen Balladen. Seit November 1962 wurde er von dem auf Balladen spezialisierten Norman Newell produziert. Im August 1965 hatte er seinen größten Erfolg mit dem Nummer-eins-Hit und Millionenseller „Tears“. Das war ein Lied, das die US-Amerikaner Frank Capano und Billy Uhr bereits 1929 für Rudy Vallee geschrieben hatten. Von „Tears“ wurden über zwei Millionen Exemplare verkauft, die Single zählt damit zu den am häufigsten verkauften Singles aller Zeiten in Großbritannien. Sie übertraf umsatzmäßig sogar während der Beatwelle den Beatles-Hit Help!.

Ken Dodd konnte von 1960 bis in die 80er Jahre immer wieder Lieder in den UK-Charts platzieren.

Hit-Singles

  • Love Is Like a Violin (1960, #8 UK)
  • Pianissimo (1962, #21 UK)
  • Eight by Ten (1964, #22 UK)
  • Tears (1965, #1 UK)
  • The River (1965, #3 UK)
  • Promises (1966, #6 UK)
  • More Than Love (1966, #14 UK)
  • Let Me Cry on Your Shoulder (1967, #11 UK)
  • Tears Won’t Wash Away My Heartache (1969, #22 UK9
  • Broken Hearted (1970, #15 UK)
  • When Love Comes Around (1971, #19 UK)
  • (Think of Me) Wherever You Are (1975, #21 UK)
  • Hold My Hand (1981, #44 UK)

Weblinks

 Commons: Ken Dodd – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ken Dodd — Infobox Comedian name = Ken Dodd image size = caption = Ken Dodd in December 2007 birth name = Kenneth Arthur Dodd birth date = birth date and age|1927|11|8|df=yes birth place = Knotty Ash, Liverpool, Lancashire, England medium = Stand up… …   Wikipedia

  • Ken Dodd — ➡ Dodd * * * …   Universalium

  • KEN DODD — …   Useful english dictionary

  • Dodd — ist der Nachname mehrerer Personen: Aaron Dodd (1948–2010), US amerikanischer Jazz Tubist Arthur Herbert Dodd (1891–1975), walisischer Historiker Charles Harold Dodd (1884–1973), walisischer Gelehrter und protestantischer Theologe Christina Dodd… …   Deutsch Wikipedia

  • Ken (Vorname) — Ken ist ein männlicher Vorname, der vor allem im englischen Sprachraum verbreitet ist. Er bildet die Kurzform des Vornamens Kenneth. Daneben gibt es die japanischen Namen Kenichi, welche als Ken im lateinischen Alphabet ausgeschrieben werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dodd (surname) — The surname Dodd may refer to: Government: Christopher Dodd (born 1944), American politician Thomas J. Dodd (1907–1971), American politician prosecutor William Dodd (ambassador) (1869–1940), historian and diplomat William Dodd (Congressional… …   Wikipedia

  • Ken (name) — See also Kenneth and Kenny Infobox Given Name Revised name = Ken imagesize= caption= pronunciation= gender = meaning = region = origin = related names = footnotes = Ken is a male given name. It occurs in English (originally a shortened form of… …   Wikipedia

  • Ken Boothe — Nombre real Kenneth George Boothe Origen Kingston, Jamaica Género(s) Ska Rocksteady Reggae Lovers rock …   Wikipedia Español

  • Ken Boothe — (* 22. März 1948[1] in Kingston, Jamaika) ist ein jamaikanischer Ska und Reggae Sänger und Songwriter. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Diskographie …   Deutsch Wikipedia

  • Ken howard (acteur) — Pour les articles homonymes, voir Ken Howard. Ken Howard est un acteur américain né le 28 mars 1944 à El Centro, Californie (États Unis). Biographie Filmographie 1970 : Dis moi que tu m aimes, Junie Moon (Tell Me That You Love Me, Junie… …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.