Ken Downing


Ken Downing
Ken Downing
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Erster Start: Großer Preis von Großbritannien 1952
Letzter Start: Großer Preis der Niederlande 1952
Teams
1952 Connaught und Kenneth Downing
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
2
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km

Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Kenneth Henry "Ken" Downing (* 5. Dezember 1917 Chesterton; † 3. Mai 2004 in Monte Carlo) war ein britischer Autorennfahrer.

Ein Connaught Type A wie ihn Ken Downing 1952 fuhr

Ken Downing war Repräsentant von Connaught in den 1950er-Jahren, als er begann in seiner Freizeit Autorennen zu fahren. 1951 feierte er 17 Siege bei Sportwagenrennen, bevor er 1952 auf einen Connaught Type A umstieg. Mit dem A-Type fuhr der die Großen Preise von Großbritannien und der Niederlande, ohne sich im Spitzenfeld platzieren zu können. 1953 musste er sich beim Großen Preis von Chimay dem Belgier Paul Frère und dessen HWM nach hartem Kampf nur knapp geschlagen geben.

Ende 1953 trat Downing vom Rennsport zurück und emigrierte nach Südafrika. Er starb im Frühjahr 2004 in Monte Carlo.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ken Downing — Former F1 driver Name = Ken Downing Nationality = flagicon|UK British Years = F1|1952 Team(s) = Connaught Races = 2 Championships = 0 Wins = 0 Podiums = 0 Points = 0 Poles = 0 Fastest laps = 0 First race = 1952 British Grand Prix First win = Last …   Wikipedia

  • Ken Downing (disambiguation) — Ken Downing may refer to:*Ken Downing, British racer from the Formula 1 series *K. K. Downing, (born Kenneth Keith Downing) Brit guitarist of Judas Priest fame …   Wikipedia

  • Downing — may refer to: Places Downing Street, London, UK 10 Downing Street, London, UK 11 Downing Street, London, UK 12 Downing Street, London, UK Downing, Wisconsin, USA Downing, Missouri, USA Downing College, Cambridge, UK Downing Site, Cambridge, UK… …   Wikipedia

  • Downing — ist der Familienname folgender Personen: Andrew Jackson Downing (1815–1852), US amerikanischer Architekt Burton Downing (1885–1929), US amerikanischer Radrennfahrer Charles Downing († 1845), US amerikanischer Politiker Dean Downing (* 1975),… …   Deutsch Wikipedia

  • Ken Flower — was of Cornish extraction and worked for H.M. Customs Excise before joining the British South African Police in Southern Rhodesia in 1937. After war service in British Somaliland and Ethiopia he returned to Rhodesia in 1948 rapidly rising in the… …   Wikipedia

  • Downing College, Cambridge — Colleges of the University of Cambridge Downing College     …   Wikipedia

  • Ken Boyer — Infobox MLB retired name=Ken Boyer position=Third baseman bats=Right throws=Right birthdate=May 20 1931 city state|Liberty|Missouri deathdate=death date and age|1982|9|7|1931|5|20 city state|St. Louis|Missouri debutdate=April 12 debutyear=by|1955 …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dor–Doz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat du monde de Formule 1 1952 — Sport Formule 1 Création 1950 Organisateur(s) FIA Édition 3e …   Wikipédia en Français

  • Connaught (Formule 1) — Pour les articles homonymes, voir Connaught. Connaught était un ancien constructeur de châssis de course automobile et une ancienne écurie de Formule 1 fondée par Kenneth McAlpine, Rodney Clarke et Mike Oliver en 1950. Les Connaught ont débuté en …   Wikipédia en Français