Kenneth Barnard Keating


Kenneth Barnard Keating

Kenneth Barnard Keating (* 18. Mai 1900 in Lima, New York; † 5. Mai 1975 in New York City) war ein US-amerikanischer Politiker. Er war jahrelanger Abgeordneter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten und Senator von New York.

Nach der High School besuchte Keating die Universität Rochester, wo er 1919 seinen Abschluss machte, ehe er auf die Harvard Law School wechselte. Im Anschluss an seine juristische Ausbildung praktizierte Keating in Rochester, New York. Während des ersten Weltkrieges diente er als Sergeant in der United States Army, im Zweiten Weltkrieg hatte er den Rang des Brigadegenerals. Nachdem Keating aus dem Krieg zurückgekehrt war, widmete er sich erneut seiner juristischen Tätigkeit.

1947 wurde er als Angehöriger der Republikaner in den 80. Kongress gewählt und bis zum Januar 1959 fünfmal wiedergewählt. 1959 besiegte er zudem seinen Konkurrenten Frank Hogan im Kampf um den Sitz als Senator von New York, welcher vom Republikaner Irving M. Ives aufgegeben wurde. Das Senatorenamt hielt Keating vom 3. Januar 1959 bis zum 2. Januar 1965 inne. Im Jahre 1964 trat er erneut zur Wiederwahl an, wurde jedoch vom aufstrebenden Demokraten Robert F. Kennedy besiegt. Bis zu seinem Tod 1975 war Keating dann als Botschafter in Indien (1969-1972) und Israel (ab 1973) tätig.

Seine Tochter Barbara Keating versuchte 1974 vergeblich, sich als Angehörige der Konservativen Partei in den Senat für New York wählen zu lassen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kenneth Keating — Kenneth Barnard Keating (* 18. Mai 1900 in Lima, Livingston County, New York; † 5. Mai 1975 in New York City) war ein US amerikanischer Politiker. Er war jahrelanger Abgeordneter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten und Senator für… …   Deutsch Wikipedia

  • Kenneth Keating — Kenneth Barnard Keating (May 181900 May 51975), was a United States Representative and a Senator from New York, and in later life, an appellate judge and a diplomat representing the United States as ambassador to India and later to Israel. He was …   Wikipedia

  • Liste der US-Senatoren aus New York — Die Liste der Senatoren der Vereinigten Staaten aus New York führt alle Personen auf, die jemals für diesen Staat im Senat waren, nach den Senatsklassen sortiert. Dabei zeigt eine Klasse, wann dieser Senator wiedergewählt wird. Die Wahlen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Senatoren der Vereinigten Staaten aus New York — Die Liste der Senatoren der Vereinigten Staaten aus New York führt alle Personen auf, die jemals für diesen Bundesstaat dem Senat der Vereinigten Staaten angehörten, nach den Senatsklassen sortiert. Dabei zeigt eine Klasse, wann dieser Senator… …   Deutsch Wikipedia

  • United States congressional delegations from New York — These are tables of congressional delegations from New York to the United States Senate and United States House of Representatives. Over the years, New York has demographically changed so that it is hard to consider each district to be a… …   Wikipedia

  • List of political families — This is a partial listing of prominent political families.Royal families are not included, unless certain later descendants have played political roles in a republican structure (e.g. Cakobau Family of Fiji). See also Family… …   Wikipedia

  • List of educators — This is a list of educators. See also: Education, List of education topics.: External link: [http://tools.wikimedia.de/ daniel/WikiSense/CategoryTree.php? wikilang=en wikifam=.wikipedia.org m=a art=on userlang=en cat=Educators Educators category… …   Wikipedia

  • Riverside Shakespeare Company — The Riverside Shakespeare Company of New York City was founded in 1977 as a professional (AEA) theatre company on the Upper West Side of New York City by W. Stuart McDowell and Gloria Skurski. On Friday, August 19, opening night of the theatre… …   Wikipedia

  • education — /ej oo kay sheuhn/, n. 1. the act or process of imparting or acquiring general knowledge, developing the powers of reasoning and judgment, and generally of preparing oneself or others intellectually for mature life. 2. the act or process of… …   Universalium

  • List of Harvard University people — The list of Harvard University people includes notable graduates, professors and administrators affiliated with Harvard University. For a list of notable non graduates of Harvard, see notable non graduate alumni of Harvard. For a list of Harvard… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.