Kenneth Gilbert


Kenneth Gilbert

Kenneth Gilbert (* 16. Dezember 1931 in Montreal, Québec) ist ein kanadischer Cembalist.

Gilbert studierte am Konservatorium in Montreal und Paris bei Gaston Litaize, Ruggiero Gerlin, und Nadia Boulanger. Vier Jahre lang wirkte er an der italienischen Accademia Musicale Chigiana in Siena. 1957 wurde er in Montreal zum Professor für Cembalo ernannt. 1969 unterrichtete er an der Laval-Universität in Québec, ab 1971 auch am Königlichen Konservatorium in Antwerpen. 1973 wird Gilbert Nachfolger von Gustav Leonhardt an der Sommerakademie von Haarlem (NL). Ab 1981 unterrichtete er an der Hochschule für Musik Stuttgart, leitet die Abteilung für Alte Musik am Straßburger Konservatorium.

Seit 1989 ist Kenneth Gilbert ordentlicher Universitätsprofessor für Cembalo am Salzburger Mozarteum. Er ist zudem Leiter des Cembalo-Seminar der Accademia Musicale Chigiana in Siena und der Fondazione Cini in Venedig. Er ist Gastprofessor an der Royal Academy of Music und dem Royal College of Music in London.

Gilbert widmet sich überwiegend der historischen Aufführungspraxis und wird als Interpret der französischen Komponisten gerühmt. Gilbert musiziert auf historischen Instrumenten. Zum 300. Geburtstag von François Couperin spielte Gilbert dessen Gesamtwerk ein und bearbeitete eine entsprechende Neuausgabe des Komponisten (1969).

Auszeichnungen (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kenneth Gilbert — (born December 16, 1931, Montréal, Québec) is an internationally renowned and widely recorded Canadian harpsichordist. He studied harpsichord in Paris with Ruggero Gerlin, one of the principal students of Wanda Landowska. In 1986, he was made an… …   Wikipedia

  • Kenneth Gilbert — (Montréal, 16 de diciembre de 1931), es un clavecinista, organista y musicólogo canadiense. Biografía Alumno de Ruggero Gerlin en clavecin y de Nadia Boulanger en composición. Gaston Litaize y Maurice Duruflé son sus profesores europeos de órgano …   Wikipedia Español

  • Kenneth Gilbert — Pour les articles homonymes, voir Gilbert. Kenneth Gilbert, né le 16 décembre 1931 à Montréal, est un claveciniste, organiste et pédagogue canadien. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

  • Kenneth More — More en Sink the Bismarck! Nombre real Kenneth Gilbert More Nacimiento 20 de septiembre de 1914 …   Wikipedia Español

  • Kenneth — ist ein männlicher Vorname, der besonders in Großbritannien verbreitet ist. Die Kurzform ist Ken. Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Gilbert (Familienname) — Gilbert ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Kenneth More — Kenneth Gilbert More (* 20. September 1914 in Gerrards Cross, Buckinghamshire, England; † 12. Juli 1982 in London) war ein britischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmografie (Auszug) 3 Ausze …   Deutsch Wikipedia

  • Kenneth More — Infobox actor name = Kenneth More caption = More in the trailer of Sink the Bismarck! birthname = Kenneth Gilbert More birthdate = birth date|1914|9|20|df=y location = Gerrards Cross, Buckinghamshire, England deathdate = death date and… …   Wikipedia

  • Kenneth Dewar — Infobox Military Person name=Kenneth Gilbert Balmain Dewar honorific suffix = CBE born=birthdate|df=yes|1879|9|21 died=death date and age|df=yes|1964|9|8|1879|9|21 caption=Vice Admiral Kenneth Dewar (as a Captain) nickname= placeofbirth=… …   Wikipedia

  • Gilbert — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Pour les articles homonymes, voir Saint Gilbert et Saint Gilbert. Gilbert est un nom propre qui peut désigner : Un prénom masculin qui vient du… …   Wikipédia en Français