Kenneth MacKay, Jr.


Kenneth MacKay, Jr.
Kenneth Hood MacKay, Jr.

Kenneth Hood MacKay, Jr. (* 22. März 1933 in Ocala, Florida) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und war 1998 bis 1999 der 42. Gouverneur von Florida.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

MacKay besuchte die Ocala High School und die University of Florida, an der er 1961 sein juristisches Examen ablegte. Zuvor diente er von 1955 bis 1958 als Hauptmann (Captain) in der US-Luftwaffe. Seine politische Laufbahn begann im Jahr 1968, als er in das Landesparlament von Florida gewählt wurde. Dort verblieb er bis zum Jahr 1974. Die folgenden sechs Jahre bis zum Jahr 1980 wirkte er im Senat dieses US-Bundesstaates. Von 1983 bis 1989 war er Abgeordneter im US-Repräsentantenhaus.

Vizegouverneur und Gouverneur von Florida

Bei den Gouverneurswahlen des Jahres 1990 wurde er an der Seite von Gouverneur Lawton Chiles zum Vizegouverneur gewählt. Vier Jahre später wurden die beiden in ihren Ämtern bestätigt. Als Vizegouverneur wurde er mit vielen zusätzlichen Aufgaben betraut, wodurch er zum mächtigsten Vizegouverneur von Florida wurde. Unter anderem war er stellvertretender Vorsitzender des Bildungsausschusses. Er war auch ein Anhänger der Todesstrafe. Als die Gouverneurswahlen des Jahres 1998 anstanden, gelang es ihm mit Hilfe von Chiles die demokratischen Vorwahlen zu gewinnen und die Nominierung als deren Spitzenkandidat zu erreichen. Allerdings unterlag er bei den eigentlichen Wahlen gegen den Republikaner Jeb Bush. Durch den überraschenden Tod von Gouverneur Chiles am 12. Dezember 1998 fiel MacKay dann doch noch das Amt des Gouverneurs zu. Er musste die verbleibenden drei Wochen der Amtszeit seines Vorgängers bis zum 5. Januar 1999 als Gouverneur überbrücken. Als Gouverneur musste er lediglich die Beisetzungsfeierlichkeiten für seinen Vorgänger organisieren und die Amtsübergabe an Bush vorbereiten.

Weiteres Leben

Nach dem Ende seiner kurzen Amtszeit als Gouverneur zog sich MacKay aus der Politik zurück. Kenneth MacKay ist mit Anne Selph verheiratet, mit der er vier Kinder hat.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kenneth MacKay — Kenneth Hood MacKay, Jr. Kenneth Hood MacKay, Jr. (* 22. März 1933 in Ocala, Florida) ist ein US amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und war 1998 bis 1999 der 42. Gouverneur von Florida. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Mackay — can refer to:*Clan MacKay, the Scottish clan from which the surname MacKay derivesPlaces*Mackay, Queensland, Australia **Mackay Regional Council and the former City of Mackay **Mackay Airport *Mackay, Idaho, United States *Lake Mackay, Western… …   Wikipedia

  • Kenneth III of Scotland — Kenneth III King of Alba Reign 997–1005 Predecessor Constantine III Successor Malcolm II …   Wikipedia

  • Kenneth Clarke — (* 2. Juli 1940 in West Bridgford, Nottingham) ist ein britischer Politiker der Conservative Party. Gegenwärtig bekleidet er das Amt des Lordkanzlers und Justizministers. Leben Nach seiner Schulzeit an …   Deutsch Wikipedia

  • Kenneth Mackenzie, 4th Earl of Seaforth — Kenneth Mackenzie, 4th Earl of Seaforth, KT, PC (S) (bapt. 8 December 1661 ndash; January 1701) was a Scottish peer and Jacobite supporter, known as Lord Mackenzie of Kintail from birth until 1678.Mackenzie was the eldest son of Kenneth Mackenzie …   Wikipedia

  • Kenneth Clarke — This article is about the politician. For other persons with similar names, see Kenneth Clarke (disambiguation). The Right Honourable Kenneth Clarke QC MP Cla …   Wikipedia

  • Mackay Trophy — The Mackay Trophy on display at the National Air and Space Museum in Washington, DC. The Mackay Trophy was established on 27 January 1911 by Clarence Hungerford Mackay, who was then head of the Postal Telegraph Cable Company and the Commercial… …   Wikipedia

  • Mackay's Memoirs (album) — Infobox Album Name = Mackay s Memoirs Type = studio Artist = Martyn Bennett Released = April 15, 2005 Recorded = 2005 Genre = Celtic, Classical Length = 20:17 Label = City of Edinburgh Music School Producer = Various Reviews = *Allmusic… …   Wikipedia

  • Buddy MacKay — Kenneth MacKay Kenneth Hood „Buddy“ MacKay Jr. (* 22. März 1933 in Ocala, Florida) ist ein US amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er war von 1998 bis 1999 der 42. Gouverneur des Bundesstaates Florida …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Mackay, 4th Earl of Inchcape — Kenneth Peter Lyle Mackay, 4th Earl of Inchcape (born 23 January 1943), known as Peter Inchcape, is an earl in the Peerage of the United Kingdom.He owns an estate in Scotland at Carlock House, Glenapp, Ballantrae, Girvan, Ayrshire, and also has… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.