Kernave


Kernave
Blick auf Kernavė
Blick auf die Burghügel und das Tal der Neris

Kernavė ist die älteste bekannte Hauptstadt Litauens.

Im 13. Jahrhundert war Kernavė eine feudale Stadt mit 5 Wehrburgen. Heute sind von den Burgen nur noch 4 Burghügel übrig geblieben und es wohnen nur noch etwas mehr als 200 Personen dort. Trotzdem hat Kernavė nichts an Faszination verloren. Eine Wanderung durch die Burghügel oder der Blick von den Burghügeln auf die Stadt oder das Tal der Neris ist sehr beeindruckend. Die Stadt wurde 2004 in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

Geografische Lage: 54° 53′ N, 24° 52′ O54.88527777777824.8608333333337Koordinaten: 54° 53′ N, 24° 52′ O

Weblinks


Wikimedia Foundation.