Kerstin Nolte


Kerstin Nolte



Kerstin Nolte
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 17. Januar 1978
Geburtsort HolzmindenDeutschland
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1983–1993 SV Höxter
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1993–2000
2000–2011
BSV Müssen
Herforder SV
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. November 2008

Kerstin Nolte (* 17. Januar 1978 in Holzminden) ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin. Die Mittelfeldspielerin war zuletzt Mannschaftskapitänin beim Herforder SV.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Nolte begann ihre Karriere beim SV Höxter, wo sie in diversen Jungenmannschaften spielte. Im Jahre 1993 wechselte sie zum Regionalligisten BSV Müssen. 1999 folgte der Abstieg aus der Regionalliga. Ein Jahr später wechselte sie zum Herforder SV, mit dem sie 2006 in die 2. Bundesliga aufstieg. Zwei Jahre später folgte der Aufstieg in die Bundesliga. Am ersten Spieltag der Saison 2008/09 erzielte sie bei der 1:3-Niederlage beim FCR 2001 Duisburg das erste Tor der Friedenstaler Bundesligageschichte. 2011 beendete sie nach elf Jahren in Herford ihre Karriere.[1]

Hauptberuflich arbeitet Nolte als Kauffrau im Groß- und Außenhandel.

Erfolge

  • Aufstieg in die Bundesliga 2008 und 2010
  • Aufstieg in die 2. Bundesliga 2006

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Neue Westfälische, 15. März 2011

Wikimedia Foundation.