Kfar Saba


Kfar Saba
Kfar Saba
Wappen von Kfar Saba
Basisdaten
hebräisch: כפר סבא
arabisch: كفار سافا
Staat: Israel Israel
Gegründet: 1903
Koordinaten: 32° 10′ N, 34° 54′ O32.17138888888934.908333333333Koordinaten: 32° 10′ 17″ N, 34° 54′ 30″ O
Fläche: 14.169 km²
 
Einwohner: 81.600 (2007)
Bevölkerungsdichte: 5.759 Einwohner je km²
 
Gemeindeart: Stadt (seit1962)
Bürgermeister: Yehuda Ben Hemo
Webpräsenz:
Kfar Saba (Israel)
Kfar Saba
Kfar Saba

Kfar Saba (hebräisch כפר סבא, arabisch كفار سافا) ist eine Stadt in Israel im Großraum Gusch Dan, etwa 15 Kilometer nordöstlich von Tel Aviv an der Grenze zum Westjordanland gelegen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Ursprünge der Besiedlung gehen bis auf die Zeit des zweiten Tempels zurück. Das lässt sich durch mehrere Nennungen der Stadt im Talmud als Chabarzaba belegen.

Das heutige Kfar Saba entstand jedoch aus einer kleinen landwirtschaftlichen Siedlung (Moschawa), die 1892 gegründet wurde.

Am 6. August 1910 überfielen Araber aus Qalqiliya das damals noch kleine Dorf und zerstörten es.

Während des Ersten Weltkrieges diente Kfar Saba als Auffangstadt für viele Flüchtlinge aus Jaffa und Tel Aviv. Gegen Kriegsende geriet die Stadt zwischen die englischen und türkischen Linien und wurde erneut zerstört. Der Wiederaufbau kam nur schleppend voran, da die Araber Kfar Saba 1921 wiederum verwüsteten.

Heutige Stadt

Heute ist Kfar Saba eine bedeutende, von Industrie geprägte Stadt in der südlichen Scharonebene mit mehr als 80.000 Einwohnern. Zu Kfar Saba gehört der Kibbuz Nir Elijahu an der Grenze zum Westjordanland.

Städtepartnerschaften

Kfar Saba unterhält Städtepartnerschaften mit folgenden Städten:

Hochschulen

Zu Kfar Saba gehört das College Beit Berl, das sich außerhalb der Stadt in Richtung des Westjordanlandes befindet. Es wird eine Partnerschaft zur Fachhochschule Wiesbaden, Fachbereich Sozialwesen, gepflegt, und es haben schon zahlreiche Studenten-Jahrgänge ein Gastsemester an der jeweiligen Partnerhochschule absolviert. Untergebracht sind die deutschen Studenten im Kibbuz Nir Elijahu.

Persönlichkeiten der Stadt

  • 1916: Michael Jerusalem, israelischer Übersetzer und Lektor, Enkelsohn des österreichisch-jüdischen Philosophen Wilhelm Jerusalem
  • 1951: Eldad Stobezki, israelischer Übersetzer, Lektor und Verlagsgutachter, der 2010 in Frankfurt am Main lebt
  • 1971: Merav Barnea, Opernsängerin
  • 1975: Galit Chait, ehemalige Eistänzerin
  • 1981: Harel Skaat, Sänger und Musiker

Weblinks

 Commons: Kfar Saba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kfar Saba — כְּפַר סָבָא Ciudad de Israel …   Wikipedia Español

  • Kfar Saba — Infobox Israel municipality name=Kfar Saba latd=32 |latm=10 |lats=17 |latNS=N |longd=34 |longm=54 |longs=30 |longEW=E imgsize=250 hebname=Hebrew|כְּפַר סָבָא arname= meaning=Grandfather s village founded=1903 type=city typefrom=1962 stdHeb=… …   Wikipedia

  • Kfar Saba — Pour les articles homonymes, voir Saba (homonymie). Kfar Saba (he) כפר סבא (ar) كفار سابا …   Wikipédia en Français

  • Kfar Saba — Original name in latin Kfar Saba Name in other language Kafr Saba, Kefar Saba, Kefar Sava, Kefar Sava, Kefr Saba, Kfar Saba, Kfar Sava, Kfar Sava, ka fa sa ba, kfar saba, Кефар Сава, Кфар Сава, Кфар Сава State code IL Continent/City… …   Cities with a population over 1000 database

  • Kfar Saba — city in the Sharon area in central Israel …   English contemporary dictionary

  • Kfar Saba View Apartment — (Kefar Sava,Израиль) Категория отеля: Адрес: Hativat Golani 6, Kefar Sava …   Каталог отелей

  • Kfar Saba Railway Station — Infobox Station name=Kfar Saba תחנת כפר סבא type=Israel Railways image size=250 image caption=Entrance to Kfar Saba Railway Station address=Flagicon|ISR Kfar Saba, Israel coordinates= line= other= platform= levels= tracks= parking= bicycle=… …   Wikipedia

  • Hapoel Kfar Saba — Voller Name Hapoel Kfar Saba F.C. Gegründet 1928 Stadion Levita Stadium …   Deutsch Wikipedia

  • Hapoel Kfar Saba — Nombre completo Hapoel Kfar Saba Football Club Apodo(s) Los Verdes Fundación 1928 Estadio Levita Stadium Kfa …   Wikipedia Español

  • Hapoel Kfar Saba F.C. — Football club infobox clubname = Hapoel Kfar Saba fullname = Hapoel Kfar Saba Football Club מועדון כדורגל הפועל כפר סבא nickname = founded = 1928 ground = Levita Stadium, Kfar Saba capacity = 7,000 chairman = flagicon|Israel Eli Tabib manager =… …   Wikipedia