Kirchenverwaltung


Kirchenverwaltung
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Ein Pfarrverwaltungsrat, je nach Bundesland auch Kirchenvorstand oder Kirchenverwaltung genannt, ist zuständig für Vermögen, Gebäude, Grundstücke und Personal der jeweiligen katholischen Kirchengemeinde und ist das höchste Gremium einer Pfarrei in Vermögensangelegenheiten. Für den Bereich der Seelsorge ist dagegen der Pfarrgemeinderat zuständig.

Zu den Aufgaben des Gremiums zählen die Genehmigung des jährlichen Haushaltsplanes sowie Miet- und Pachtangelegenheiten. Zu seinem Zuständigkeitsbereich gehört auch die Verantwortung für Gebäude und Personal zum Beispiel in den Kindergärten. Dieses Gremium wird für jeweils acht Jahre direkt oder vom Pfarrgemeinderat gewählt, wobei es auch Regelungen gibt, nach denen nach vier Jahren jeweils die Hälfte des Gremiums neu gewählt wird. Der Pfarrer oder Pfarradministrator ist gleichzeitig der Vorsitzende dieses Gremiums. Er kann den Vorsitz aber auch abgeben. Dann wird der Vorsitzende aus dem Kirchenvorstand heraus gewählt. Der Vorsitzende wird dann auf Bitte des Pfarrers vom zuständigen Bischof für die Legislaturperiode berufen. Häufig unterstützt ein Kirchenpfleger den Pfarrer/Pfarradministrator bei dieser Aufgabe.

Die beschriebenen Regelungen sind je Bistum verschieden. So gibt es neben der achtjährigen Wahlperiode auch eine von sechs Jahren, wie zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen oder in Bayern. Hier wird der Kirchenvorstand bzw. die Kirchenverwaltung nicht vom Pfarrgemeinderat, sondern ausschließlich von der Gemeinde gewählt.

In Österreich und in der Diözese Rottenburg-Stuttgart gibt es keinen Pfarrverwaltungsrat, dessen Aufgaben übernimmt der Pfarrgemeinderat bzw. der Kirchengemeinderat.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirchenverwaltung — Kịr|chen|ver|wal|tung, die: Verwaltung der ↑Kirche (4) …   Universal-Lexikon

  • EKHN — Logo Karte Basisdaten Fläch …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelische Landeskirche Hessen-Nassau — Logo Karte Basisdaten Fläch …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelische Kirche in Hessen und Nassau — Logo Karte Basisdaten Fläche: 13.358,77 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Heimlichleiden — Kapelle zum heimlichen Leiden Giebelseite (Nord) mit Jagdgemälde Baujahr: 1878 Einweihung …   Deutsch Wikipedia

  • Pfarrverwaltungsrat — Ein Pfarrverwaltungsrat, je nach Bundesland/Bistum auch Kirchenvorstand, Kirchenausschuss oder Kirchenverwaltung genannt, ist zuständig für Vermögen, Gebäude, Grundstücke und Personal der jeweiligen katholischen Kirchengemeinde und ist das… …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Eisenstadt — Karte Basisdaten Staat Österreich Ki …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese Eisenstadt — Diözese Eisenstadt …   Deutsch Wikipedia

  • Herz-Jesu-Kirche (Schifferstadt) — Glasfassade Mittelschiff Glasfassade Orgelschiff Die katholi …   Deutsch Wikipedia

  • Katholische Kirche in Bosnien — Bistümer: ██ Erzbistum Vrhbosna ██ Bistum Banja Luka ██  …   Deutsch Wikipedia