Kleine Walachei


Kleine Walachei
Die Kleine Walachei ist innerhalb der Walachei rot umrandet

Die Kleine Walachei (dt. auch Oltenien, rum. Oltenia) ist eine historische Landschaft in Rumänien und ein Teil der Walachei. Sie wird „Kleine Walachei“ genannt, weil sie im Gegensatz zu der Großen Walachei deutlich kleiner ist. Aus der Zeit der ungarischen Herrschaft (etwa 1090–1330) ist auch die Bezeichnung „Banat von Severin“ überliefert. Zwischen 1718 und 1739 gehörte sie zum Habsburgischen Reich. Gelegentlich wurde die Kleine Walachei als „Banat von Krajowa, „Valachia Cia-Alutana“ oder „Valachia Caesarea“ benannt.

Die Landschaft wird im Osten vom Fluss Olt begrenzt, auf den die rumänische Bezeichnung der Region zurückgeht. Östlich des Flusses Olt liegt die Große Walachei. Im Süden und Westen reicht Oltenien bis an die Donau und im Norden bis an die Karpaten (nördlich davon liegt Siebenbürgen). Nordwestlich liegt das Banat.

Diese historische Region umfasst folgende rumänische Kreise:

  • Dolj
  • Gorj
  • Mehedinți (der größte Teil, außer Orșova und die Gemeinden westlich davon)
  • Vâlcea (der größte Teil, außer den Gemeinden die östlich des Flusses Olt liegen)
  • Olt (nur die Hälfte des Kreises, die westlich des Flusses Olt liegt)
  • Teleorman (nur die Gemeinde Islaz, die westlich des Flusses Olt liegt)

Die bedeutendsten Städte in der Kleinen Walachei sind Craiova (auch als dessen „Hauptstadt“ bezeichnet), Târgu Jiu, Drobeta Turnu Severin, Râmnicu Vâlcea, Caracal und Calafat.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Walachei (Rumänien) — Dieser Artikel behandelt die Region Walachei im Süden des heutigen Rumänien. Zu weiteren historischen Regionen, die diesen Namen tragen, siehe Walachei. Historische Regionen von Rumänien. Die Fläche der Walachei ist rot hervorgehoben Die Walachei …   Deutsch Wikipedia

  • Walachei — Wa|la|chei, die; : 1. rumänische Landschaft. 2. (ugs.) abgelegene Gegend, abgelegener Ort: mitten in der W. ist uns der Sprit ausgegangen. * * * Walachei,   rumänisch Ţara Românească [ tsara romi ne̯askə, »rumänisch Land«], historische Landschaft …   Universal-Lexikon

  • Walachei — Das Wort Walachei steht für: Walachei (Region), eine historische Region im heutigen Rumänien Fürstentum Walachei, ein ehemaliges Fürstentum auf dem Gebiet der historischen Region Walachei Kleine Walachei (Oltenia), eine Landschaft im Westen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Walachei (Fürstentum) — Dieser Artikel behandelt das Fürstentum Walachei im Süden des heutigen Rumänien. Zu weiteren historischen Regionen, die diesen Namen tragen, siehe Walachei. Wappen des Fürstentums Walachei Das Fürstentum Walachei (rumänisch Principatul Valahiei)… …   Deutsch Wikipedia

  • Walachei (Region) — Historische Regionen von Rumänien. Die Fläche der Walachei ist rot hervorgehoben Die Walachei (rumänisch: Țara Românească oder Țara Rumânească, deutsch etwa „Rumänisches Land“) ist eine historische Region im Süden des heutigen Rumänien. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Walachei — Wa|la|chei, die; (rumänische Landschaft); {{link}}K 140{{/link}}: die Große Walachei, die Kleine Walachei …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Walachei [1] — Walachei (türk. Ak Iflak, bei den Eingeborenen Tzeara romaneasca, d.i. romanisches Land), Schutzstaat der Türkei, welcher seit 1859 mit der Moldau (s.d.) von einem gemeinsamen Fürsten (Hospodar) verwaltet wird. Die W. wird im Norden von der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Walachei [2] — Walachei (Gesch.). Die jetzige W. war im Alterthum der südliche Theil von Dacien, welches Land 106 n. Chr römische Provinz wurde u. es blieb, bis Kaiser Aurelian 273 es aufgab, s.u. Dacien. Darauf zogen Westgothen in der W. ein, im 4. Jahrh. nach …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Walachei — Walachei, das südlichere der zum Staate Rumänien vereinigten Donaufürstentümer, wird begrenzt im O. und S. durch die Donau gegen die Dobrudscha und Bulgarien, im NW. durch die Karpathen gegen Siebenbürgen, im N. teils durch die Karpathen, teils… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Walachei — Walachei, südwestl. Teil Rumäniens [Karte: Balkanhalbinsel I], im N. durch die Karpathen von Siebenbürgen, im O., S. und W. durch die Donau von der Dobrudscha, Bulgarien und Serbien getrennt, durch die Aluta in die Große und Kleine W. geschieden …   Kleines Konversations-Lexikon