Kobuk Valley National Park


Kobuk Valley National Park
Kobuk-Valley-Nationalpark
Agie River
Agie River
Kobuk-Valley-Nationalpark
Karte der USA
Lage: Alaska, USA
Nächste Stadt: Fairbanks
Fläche: 6.757 km²
Gründung: 2. Dezember 1980
Besucher: 6.309 (1999)

Der Kobuk-Valley-Nationalpark in Alaska ist durch seine Lage am nördlichen Polarkreis einer der abgelegensten Nationalparks in den USA. Er wurde am 2. Dezember 1980 durch den Alaska National Interest Lands Conservation Act gegründet.

Im Nationalpark befindet sich ein großes Tal, das Kobuk Valley, durch das der Fluss Kobuk River fließt. Es wird von den Baird- und Waring-Bergen begrenzt. Eine Besonderheit sind die 65 km² großen Great Kobuk Sanddünen. Der Sand, der durch die schleifende Wirkung alter Gletscher entstanden ist, wurde im Laufe der Zeit von Wind und Wasser angehäuft.

Es gibt keine Straßen, die ins Kobuk Valley führen. Die Anreise erfolgt in der Regel mit einem Flugzeug von Nome oder Kotzebue. In den Wintermonaten von Oktober bis April ist die Anreise mit Schneemobilen, im Sommer auch mit Booten möglich.

Das ganze Jahr über wehen starke Winde durch das Tal. Im kurzen Sommer scheint einen Monat lang immer das Tageslicht. Die harten Winter sind extrem kalt. Camping, Wandern und Tierbeobachtungen zählen zu den möglichen Aktivitäten im Park.

Weblinks

67.31266-158.4779367Koordinaten: 67° 18′ 46″ N, 158° 28′ 41″ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kobuk Valley National Park — Parc national de Kobuk Valley Kobuk Valley Nom Parc national Emplacement …   Wikipédia en Français

  • Kobuk Valley National Park — Infobox protected area | name = Kobuk Valley National Park iucn category = II caption = locator x = 29 locator y = 142 location = Northwest Arctic Borough, Alaska, USA nearest city = Fairbanks lat degrees = 67 lat minutes = 33 lat seconds = 0 lat …   Wikipedia

  • Kobuk Valley National Park — Sp Kobùko Slėnio nacionãlinis párkas Ap Kobuk Valley National Park L JAV (Aliaska) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Kobuk Valley National Park — National park, northwestern Alaska, U.S. Located north of the Arctic Circle, it was made a national monument in 1978 and a national park in 1980. Occupying an area of 1,750,421 acres (708,370 hectares), it preserves the Kobuk River valley,… …   Universalium

  • Kobuk Valley National Park — noun a national park in Alaska having mountains and forests and tundra and sand dunes and archeological sites • Instance Hypernyms: ↑national park • Part Holonyms: ↑Alaska, ↑Last Frontier, ↑AK …   Useful english dictionary

  • Kobuk Valley National Park — geographical name reservation W Alaska N of the Arctic Circle along Kobuk River …   New Collegiate Dictionary

  • Death Valley National Park — Death Valley Nationalpark Wandernder Felsen auf dem Racetrack im Death Valley …   Deutsch Wikipedia

  • Death Valley National Park — IUCN Category II (National Park) …   Wikipedia

  • Cuyahoga Valley National Park — IUCN Category II (National Park) Bedrock outcrops, such as this one, can be found throughout the park …   Wikipedia

  • Cuyahoga Valley National Park — Cuyahoga Valley Nationalpark Wasserfall im Park …   Deutsch Wikipedia