Kohlmarkt

Kohlmarkt

Kohlmarkt ist die Bezeichnung für Plätze in Städten, an denen einst Holzkohle gehandelt wurde:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Kohlmarkt (Braunschweig) — Kohlmarkt Platz in Braunschweig …   Deutsch Wikipedia

  • Kohlmarkt (Wien) — Der Kohlmarkt vom Michaelerplatz gesehen Der Kohlmarkt ist eine Einkaufsstraße im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt. Er erstreckt sich vom Michaelerplatz bis zum Graben und gilt aufgrund einer hohen Dichte an Juwelieren und Filialen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kohlmarkt (Lübeck) — Der Kohlmarkt, Blick von der Holstenstraße …   Deutsch Wikipedia

  • Bankhaus am Kohlmarkt — Das Bankhaus am Kohlmarkt (2011) Das Bankhaus am Kohlmarkt ist ein historisches Gebäude der Lübecker Altstadt. Inhaltsverzeichnis 1 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Leuen-Turm — Kohlmarkt Platz in Braunschweig …   Deutsch Wikipedia

  • Haus zum goldenen Stern — Kohlmarkt Platz in Braunschweig …   Deutsch Wikipedia

  • Haus zur Rose — Kohlmarkt Platz in Braunschweig …   Deutsch Wikipedia

  • Haus zur Sonne — Kohlmarkt Platz in Braunschweig …   Deutsch Wikipedia

  • Liste ehemaliger Lübecker Bauwerke — Die Liste ehemaliger Lübecker Bauwerke enthält Bauten Lübecks, vorrangig der Lübecker Altstadt, die nicht mehr existieren. Bei den ältesten Ansichten handelt es sich um Holz und Kupferstiche. Im 19. Jahrhundert hielt Carl Julius Milde viele… …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtverkehr Lübeck GmbH — Basisinformationen Unternehmenssitz Lübeck Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»