Kohäsion


Kohäsion

Kohäsion (lat. cohaerere „zusammenhängen“), auch Zusammenhangskraft genannt, bezeichnet:

  • Kohäsion (Chemie) in der Physik und Chemie die Zusammenhangskräfte zwischen den Atomen bzw. Molekülen eines Stoffes
  • Kohäsion (Bodenmechanik) in der Bodenmechanik die zusammenhaltenden Kräfte in bindigen Böden, Haftfestigkeit
  • Kohäsion (Biologie) in der Biologie ein Phänomen, welches für die Abgrenzung von Spezies zu anderen Spezies und deren inneren Zusammenhalt verantwortlich ist
  • Kohäsion (Verhalten) in der Verhaltensforschung das Bestreben von Tieren wie Vögeln oder Fischen, in einem Schwarm zusammen zu halten
  • Kohäsion (Psychologie) in der Sozialpsychologie ein Phänomen des Zusammenhalts von Gruppen, siehe auch Gruppenkohäsion
  • Kohäsion (Politik) in der Politik und Volkswirtschaft der Zusammenhalt der Staaten und Völker gegen außenpolitische Feinde und Störfaktoren
  • Kohäsion (Informatik) in der Informatik die Fähigkeit einer Programmeinheit, eine logische Aufgabe oder Einheit abzubilden
  • Kohäsion (Linguistik) in der Linguistik und Literatur die sprachliche Verknüpftheit eines Textes durch grammatische und lexikalische Mittel sowie die Beziehung zwischen einzelnen Sätzen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kohäsion — Kohäsion. Die Erfahrung lehrt, daß viele Körper einer Trennung oder[544] Verschiebung ihrer Teilchen Widerstände entgegensetzen. Anderseits beobachtet man, daß ein Zusammendrängen der Teilchen auf einen kleineren Raum zwar möglich ist, daß aber… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Kohäsion — (lat., »Zusammenhang«), die molekulare Anziehungskraft zwischen den benachbarten Teilchen eines festen Körpers, die, wenn man die Teilchen durch eine äußere Kraft voneinander zu entfernen sucht, die Trennung derselben zu verhindern strebt. Die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kohäsion — (lat.) oder Synaphie (grch.), in der Physik die Kraft des Zusammenhaftens der kleinsten Teilchen eines Stoffes. Luftförmige Stoffe besitzen keine K., Flüssigkeiten nur sehr geringe, z.B. bei der Tropfenbildung; bei den starren oder festen Körpern …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kohäsion — Zusammenhangskraft * * * Ko|hä|si|on 〈f. 20〉 durch Anziehungskräfte zw. den gleichartigen Atomen ein u. desselben Stoffes bewirkter Zusammenhalt zw. ihnen; →a. Adhäsion [zu lat. cohaerere „zusammenhängen“] * * * Ko|hä|si|on [lat. cohaerere,… …   Universal-Lexikon

  • Kohäsion — sankiba statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Tos pačios fazės medžiagos dalelių sukibimas dėl molekulių sąveikos jėgų. atitikmenys: angl. cohesion vok. Kohäsion, f rus. когезия, f; сцепление, n pranc. cohésion, f …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Kohäsion — sankiba statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. cohesion vok. Kohäsion, f rus. когезия, f; сцепление, n pranc. cohésion, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Kohäsion — Ko|hä|si|on 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.; Chemie〉 durch Anziehungskräfte der Moleküle bewirkter Zusammenhalt zwischen ihnen [Etym.: zu lat. cohaerere »zusammenhängen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kohäsion — wirtschaftlicher und sozialer Zusammenhalt (Art. 158 EGV). Eine der Hauptaufgaben der ⇡ EU besteht heute in der Förderung der K. zwischen den Mitgliedstaaten. Bereits in der Präambel der zum 1.1.1958 errichteten ⇡ EWG wurde bestimmt, dass mit der …   Lexikon der Economics

  • Kohäsion — Ko|hä|si|on die; <zu lat. cohaesum (Part. Perf. Neutrum von cohaerere, vgl. ↑kohärieren) u. 1↑...ion> der innere Zusammenhalt der Moleküle eines Körpers …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kohäsion — Ko|hä|si|on, die; , en (Physik Zusammenhalt der Moleküle eines Körpers) …   Die deutsche Rechtschreibung