Kolbenstange


Kolbenstange
Eine Kolbenstange mit einem Querkeil am Kreuzkopf einer Dampflokomotive

Die Kolbenstange ist ein Maschinenelement von Kolbenmaschinen. Sie führt den Kolben im Zylinder, dichtet zusammen mit der Stopfbuchse den Druckraum des Zylinders gegen die Umgebung ab und stellt die Verbindung zum Kreuzkopf her. Man findet die Kolbenstange beispielsweise an Dampfmaschinen und Hydraulikzylindern.

In kleineren Verbrennungsmotoren, wie beispielsweise im Automobil, hat das Pleuel wegen des fehlenden Kreuzkopfes die Rolle der Kolbenstange übernommen. Es übernimmt jedoch keine Dichtfunktion.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kolbenstange — (Kolbenstock), s.u. Kolbe 12) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kolbenstange — Kolbenstange, s. Kolben (Maschinenbau) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kolbenstange — Kọl|ben|stan|ge 〈f. 19; Tech.〉 am Kolben eines Kolbenmotors befestigte Stange zur Übertragung der auftretenden Kräfte auf die Kurbelwelle * * * Kolbenstange,   bei Kolbenmaschinen mit Kreuzkopf die Verbindungsstange zwischen Kolben und Kreuzkopf …   Universal-Lexikon

  • Kolbenstange — Kolbenstangef erigierterPenis.AnspielungaufdieHin undHerbewegung.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Kolbenstange — Kọl|ben|stan|ge …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Durchgehende Kolbenstange Zylinder — dvikotis cilindras statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. double ended piston rod cylinder; synchronous cylinder vok. Durchgehende Kolbenstange Zylinder, m; Gleichlaufzylinder, m rus. цилиндр с двухсторонним штоком, m pranc. vérin à… …   Automatikos terminų žodynas

  • Dampfhämmer — Dampfhämmer. Bei den zu den Parallel oder Rahmenhämmern gehörigen Dampfhämmern (s. Hammer) wird der Hammerbär oder Fallblock durch Dampfdruck auf einen durch eine Kolbenstange mit dem Bär verbundenen Kolben gehoben. Der Bär fällt entweder nur… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dampfzylinder — (steam cylinders; cylindres à vapeur; cilindri a vapore), jene Bestandteile der Dampfmaschinen, in denen das Arbeitsvermögen des Dampfes (s. Dampfarbeit) zuerst in mechanische Arbeit umgewandelt wird, indem die Kolben durch den Druck und die… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Stoßdämpfer — Der Stoßdämpfer ist bei Fahrwerken ein sicherheitsrelevantes Bauteil, das die Schwingungen der gefederten Massen schnell abklingen lässt. Korrekt wäre die Bezeichnung „Schwingungsdämpfer“, weil dieses Bauelement die Schwingungsenergie in Wärme… …   Deutsch Wikipedia

  • Dampfmaschine — Fig. 1 stellt eine doppelt wirkende Dampfmaschine im Längsschnitt schematisch dar. Im Zylinder C wird der dicht anschließende Kolben K hin und her bewegt, mit ihm die bei s durch eine Stopfbüchse gehende Kolbenstange k und der Kreuzkopf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon