Kommissar


Kommissar

Ein Kommissar (von lat. commissarius = „Beauftragter“), im Süden des deutschen Sprachgebiets auch Kommissär (von frz. commissaire), ist ein von einem Auftraggeber mit einer Angelegenheit oder Aufgabe oder per Befehl Beauftragter, in vertretungsweiser Wahrnehmung der Amtsgeschäfte. Verschiedene Auftraggeber und Aufträge schaffen Funktionen, die oft dem Titel mitgegeben werden. So gibt es zum Beispiel Königliche Kommissare, Bezirks-, Distrikts-, Zivil-, Polizei- und Regierungskommissare.

Der Begriff steht zu lat.: commissare = „entsenden“, „beauftragen“ und ist in beiden Bedeutungen des heutigen Worts Kommission zu verstehen: Als Person, die in einem Gremium stellvertretend handelt, oder in kommissarische Aufgabenwahrnehmung handelt als Kommissionär. In diesem Sinn ist auch der Begriff EU-Kommissar (Regierungsmitglied der EU) zu verstehen.

Inhaltsverzeichnis

Kommissarische Amtsausübung

In Politik, Verwaltung und Wirtschaft und beliebigen Organisationen (z. B. Vereinen) kann Verantwortung interimsweise bzw. vorläufig an einzelne Personen übertragen werden; beispielsweise bei Ausfall eines Verantwortungsträgers durch ernste Erkrankung. Man spricht dann beispielsweise von einem „kommissarischen Abteilungsleiter“ oder einem „kommissarischen Landrat“. Gegebenenfalls muss dies auch im Geschäftsverkehr (bei der Unterschrift mit Dienstfunktion) angezeigt werden um zu unterstreichen, dass die betreffende Person zwar interimsweise mit der Wahrnehmung der laufenden Geschäfte beauftragt, jedoch nicht zu langfristigen Entscheidungen ermächtigt ist, bis diese endgültig zur Aufgabenwahrnehmung berufen worden ist.

Heutige Bezeichnungen

In der österreichischen Polizei gibt es – entgegen so mancher Fernsehserie – keinen Dienstgrad „Kommissar“. Allerdings existieren Beamte des rechtskundigen Dienstes, die die Amtsbezeichung Kommissär und Oberkommissär tragen. Diese sind jedoch Polizeijuristen, deren Aufgabenspektrum nur teilweise mit dem der Kommissare in Deutschland deckungsgleich ist. Die Aufgaben der Kommissare werden im Regelfall von Inspektoren, aber auch von Offizieren wahrgenommen.

Historische Bezeichnungen

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kommissar — Kommissar …   Deutsch Wörterbuch

  • Kommissar X — war eine Krimiserie, die in der Verlagsgruppe Pabel Moewig erschien. Im Verlauf von über 30 Jahren brachte sie es auf 1.740 Hefte in der ersten Auflage. Zudem existierte eine Taschenbuchreihe. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Inhalte 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Kommissär — Kommissar * * * Kom|mis|sar [kɔmɪ sa:ɐ̯], der; s, e, Kom|mis|sa|rin [kɔmɪ sa:rɪn], die; , nen: 1. Person, die von einem Staat mit einem besonderen Auftrag ausgestattet ist und spezielle Vollmachten hat: ein hoher Kommissar; eine Kommissarin… …   Universal-Lexikon

  • Kommissar — Kommissär (schweiz.) * * * Kom|mis|sar [kɔmɪ sa:ɐ̯], der; s, e, Kom|mis|sa|rin [kɔmɪ sa:rɪn], die; , nen: 1. Person, die von einem Staat mit einem besonderen Auftrag ausgestattet ist und spezielle Vollmachten hat: ein hoher Kommissar; eine… …   Universal-Lexikon

  • Kommissar X — or Commissioner X is a German crime fiction series of books from the Pabel Moewig publishing house. Kommissar X is a private detective named Joe Louis Walker who was a counterpart of the German crime fiction FBI Special Agent Jerry Cotton. In… …   Wikipedia

  • Kommissär — heißt so viel wie Kommissionär, ein selbständiger Kaufmann, der Handelsgeschäfte für Dritte gegen Provision abwickelt. in Süddeutschland manchmal so viel wie Kommissar im Sinne von Beauftragter (so heißt in Bayern der Polizeidienstgrad zwar… …   Deutsch Wikipedia

  • Kommissār — (lat.; Kommissär, franz.), ein, namentlich von Staats wegen, mit etwas Beauftragter (s. Gesandter, S. 671), oft als Titel (Bezirks , Distrikts , Zivil , Polizei und Regierungskommissar etc.). An den Sitzungen parlamentarischer Körper nehmen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kommissar — Kommissār (lat.), Kommissär (frz.), ein von einem Auftraggeber, bes. dem Staate, mit einem Spezialauftrag (Kommissorĭum) Betrauter, oft als Titel (Distrikts , Polizei , Regierungs K.). Kommissariāt, Amt, Stellung eines K.; im Militärwesen s.v.w.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kommissar — Sm std. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ml. commissārius Beauftragter zu l. committere (Kommission). Die Bedeutung ist zunächst Geschäftsführer , erst später auch im Verwaltungsbereich gebraucht. Adjektiv: kommissarisch; Lokalbildung:… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kommissar — »‹vom Staat› Beauftragter«, insbesondere als Dienstbezeichnung wie in »Polizei , Kriminalkommissar«: Das schon im 15. Jh. in der Form commissari (Plural) bezeugte Fremdwort stammt wie das entsprechende frz. commissaire aus mlat. commissarius »mit …   Das Herkunftswörterbuch