Kompetenztitel


Kompetenztitel

Kompetenz (von lateinisch competere, „zusammentreffen“, „ausreichen“, „zu etwas fähig sein“, „zustehen“) bezeichnet:

  • in der Pädagogik, ähnlich wie in der Psychologie, bestimmte Fähigkeiten, die vermittelt, erworben und erlernt werden können, siehe Kompetenz (Pädagogik)
  • in der Rechts- und Politikwissenschaft die Zuständigkeit eines Menschen oder Organs, bestimmte Aufgaben selbstständig durchzuführen, siehe Zuständigkeit
    • die Befugnis eines staatl. Organs die eigenen Zuständigkeiten auszuweiten, siehe Kompetenz-Kompetenz
  • in den Wirtschafts- und Organisationswissenschaften:
  • in der Biologie:
    • die Bereitschaft von embryonalen Zellen, auf einen Reiz zu reagieren, siehe Zellkompetenz
    • Die Fähigkeit und Bereitschaft von Zellen, nackte DNA aufzunehmen, die außerhalb der Zellen vorliegt, siehe Kompetenz (Bakterien)


Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gesetzeslesung — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Die Gesetzgebung ist die Schaffung von Rechtsnormen. Ihre Regelung gehört zu den Mindestinhalten jeder Verfassung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetzgebung — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Die Gesetzgebung ist die Schaffung von Rechtsnormen. Ihre Regelung gehört zu den Mindestinhalten jeder Verfassung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetzgebungskompetenz — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Die Gesetzgebung ist die Schaffung von Rechtsnormen. Ihre Regelung gehört zu den Mindestinhalten jeder Verfassung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetzgebungsprozess — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Die Gesetzgebung ist die Schaffung von Rechtsnormen. Ihre Regelung gehört zu den Mindestinhalten jeder Verfassung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetzgebungsverfahren — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Die Gesetzgebung ist die Schaffung von Rechtsnormen. Ihre Regelung gehört zu den Mindestinhalten jeder Verfassung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetzgebungszuständigkeit — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Die Gesetzgebung ist die Schaffung von Rechtsnormen. Ihre Regelung gehört zu den Mindestinhalten jeder Verfassung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Titelbezeichnung — Titel steht für: Überschrift eines Schriftwerks den Namen eines literarischen Werkes, siehe Buchtitel die erste, dritte oder fünfte Seite einer Publikation, das Titelblatt im Verlagswesen auch für die Ware Buch den Namen eines Filmes, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Titulatur — Titel steht für: Überschrift eines Schriftwerks den Namen eines literarischen Werkes, siehe Buchtitel die erste, dritte oder fünfte Seite einer Publikation, das Titelblatt im Verlagswesen auch für die Ware Buch den Namen eines Filmes, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Art. 30 GG — Artikel 30 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland ist die grundsätzliche Norm für die Zuständigkeitsabgrenzung von Bund und Ländern. Wortlaut Die Ausübung der staatlichen Befugnisse und die Erfüllung der staatlichen Aufgaben ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Auslegung (Recht) — Unter Auslegung, Exegese oder Interpretation versteht man in der Rechtswissenschaft die Ermittlung des Sinnes einer Rechtsnorm, eines Vertrages oder sonstiger Willenserklärungen. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Geschichte 2.1 Aufklärung und… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.