Konami Cup


Konami Cup

Die Asia Series, nach Sponsorenverträgen offiziell Konami Cup Asia Series, ist ein internationaler Baseballwettbewerb für Vereinsmannschaften in Ostasien. Er wird seit 2005 jährlich im November zwischen den nationalen Meistern aus der Volksrepublik China, Chinese Taipei (Behelfsname im Sport für die Republik China), Japan und der Republik Korea ausgetragen.

Inhaltsverzeichnis

Wettbewerb

Logos der Asia Series 2005 und der vier ausrichtenden Ligen.

Der Wettbewerb wird zwischen den Siegern der Nihon Series des NPB (Japan), der Hanguk Series der KBO (Rep. Korea), der Taiwan Series der CPBL (Rep. China) und des Finalspiels der CBL (VR China) ausgespielt. Bis 2007 nahmen für die CBL die China Stars, ein All-Star-Team der CBL, an der Asia Series teil.

Zunächst spielen in einer Round-Robin-Runde alle Mannschaften einmal gegeneinander, die beiden bestplatzierten treten dann im Finale gegeneinander an. Ein Spiel um den dritten Platz findet nicht statt.

Durch einen Sponsorenvertrag sicherte sich der Videospielhersteller Konami in den ersten Jahren die Namensrechte, das Turnier heißt daher offiziell Konami Cup Asia Series.

Die ersten vier Ausgaben wurden im Tokyo Dome in Tokio, Japan ausgetragen. Allerdings ist für die Zukunft geplant, zu einer Rotation des Austragungsorts zwischen den vier Teilnehmerländern überzugehen.

Regeln

  • Alle Spiele werden mit Designated Hitter (DH) ausgetragen.
  • In der Gruppenphase werden Spiele bei Gleichstand nach 15 Innings als Unentschieden gewertet, im Finalspiel gibt es keine Begrenzung der Inningzahl. Unentschieden gehen als halber Sieg in die Berechnung der Winning Percentage ein.
  • In der Gruppenphase wird ein Spiel bei mehr als zehn Runs Vorsprung ab dem Ende des 7. Innings als Called Game abgebrochen.
  • Bei gleicher Winning Percentage zwischen zwei Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich. Bei einem Unentschieden im direkten Vergleich oder bei drei oder vier Mannschaften mit gleicher Siegbilanz entscheiden in dieser Reihenfolge:
    • die niedrigere Anzahl aufgegebener Runs,
    • die höhere Anzahl erzielter Runs,
    • der höhere Team Batting Average,
    • ein Münzwurf.
  • Im Finalspiel gilt der Erstplatzierte der Gruppenphase als Heimmannschaft, spielt also zuerst in der Defensive, spielt in Heimtrikots und nimmt die Bank der Gastgeberseite hinter der First Base ein. (Eine japanische Mannschaft erhält allerdings auch als Zweitplatzierter die Gastgeber-Bank hinter der First Base.)
  • Die Umpires kommen aus den Teilnehmerländern, kommen aber nicht zum Einsatz, wenn eine Mannschaft der eigenen Nation spielt.

Ziel des Wettbewerbs

Laut Veranstalter ist es das Ziel des Wettbewerbs, die beste Mannschaft Asiens zu bestimmen und zur Internationalisierung des Baseballs beizutragen. Für die Zukunft ist geplant, in einem Duell mit dem Sieger der World Series aus der nordamerikanischen Major League Baseball einen World Champion zu ermitteln, der diesen Namen auch verdient.

Ergebnisse

Jahr Gastgeberland Finale Dritter MVP
Sieger Score Zweiter
2005 Japan Japan Chiba Lotte Marines 5–3 Samsung Lions Sinon Bulls Benny Agbayani
2006 Japan Japan Hokkaidō Nippon Ham Fighters 1–0 La New Bears Samsung Lions Yū Darvish
2007 Japan Japan Chūnichi Dragons 6–5 SK Wyverns Uni-President Lions Hirokazu Ibata
2008 Japan Japan Saitama Seibu Lions 1–0 Uni-President 7-Eleven Lions SK Wyverns Tomoaki Satō

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Konami Cup Asia Series — Die Asia Series, nach Sponsorenverträgen offiziell Konami Cup Asia Series, ist ein internationaler Baseballwettbewerb für Vereinsmannschaften in Ostasien. Er wird seit 2005 jährlich im November zwischen den nationalen Meistern aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Список игр Konami — Список игр, разработанных и изданных компанией Konami. Коды платформ PS3 PlayStation 3 PSN PlayStation Network Wii Wii X360 Xbox 360 XBLA Xbox Live Arcade PS2 PlayStation 2 XB …   Википедия

  • 2006 Intercontinental Cup (baseball) — The 2006 IBAF Intercontinental Cup was held in Taichung, Taiwan from November 9th through the 19th. Eight countries contested the tournament, which was played in two different venues. Those venues were Taichung Baseball Field and the newly built… …   Wikipedia

  • Jikkyo World Soccer: World Cup France '98 — International Superstar Soccer 98 International Superstar Soccer 98 Éditeur Konami Développeur Konami Date de sortie 1998 Genre football Mode de jeu Un à …   Wikipédia en Français

  • Jikkyō World Soccer: World Cup France '98 — International Superstar Soccer 98 International Superstar Soccer 98 Éditeur Konami Développeur Konami Date de sortie 1998 Genre football Mode de jeu Un à …   Wikipédia en Français

  • World Cup 98 (video game) — Not to be confused with: (EA Sports) or (Konami). Infobox VG title = World Cup 98 developer = EA Canada publisher = EA Sports distributor = designer = engine = version = released = March 13, 1998 genre = Football/Soccer modes = Single player,… …   Wikipedia

  • Electronic Sports World Cup — L Electronic Sports World Cup (ESWC) ou Coupe du monde des jeux vidéo est un évènement de sport électronique annuel qui rassemble les meilleures équipes du monde sur des jeux vidéo conçus ou adaptés aux confrontations entre joueurs. Venus de tous …   Wikipédia en Français

  • November 2006 in sports — See also: 2006 in sports << November 2006 >> S M T W T F S …   Wikipedia

  • Chunichi Dragons — Die Dragons feiern ihren Manager nach dem Sieg im internationalen Konami Cup. Die Chūnichi Dragons (jap. 中日ドラゴンズ, chūnichi doragonzu) sind eine japanische Baseball Profimannschaft. Sie spielen in der Central League und konnten bisher zweimal,… …   Deutsch Wikipedia

  • International Superstar Soccer 98 — Infobox VG| title = ISS Pro 98 developer = KCET publisher = Konami designer = engine = released = May, 1998 genre = Sports modes = Single player, multiplayer ratings = ELSPA: 3+ platforms = Playstation, Nintendo 64 media = CD requirements = input …   Wikipedia