Kongress (Philippinen)


Kongress (Philippinen)

Der Kongress der Philippinen (früher Batasang Pambansa, spanisch Congreso de Filipinas) ist die nationale Gesetzgebung des Inselstaates. Er ist ein Zweikammerparlament, bestehend aus dem Senat und dem Abgeordnetenhaus.

Der Senat entspricht dem britischen Oberhaus und besteht aus 24 Senatoren, von denen die Hälfte alle drei Jahre von der Gesamtheit gewählt werden. Sie repräsentieren daher keine geografische Einheit und haben eine Funktionsperiode von sechs Jahren.

Das Repräsentantenhaus besteht aus bis zu 250 Abgeordneten, die entweder eine geografische oder eine sektorielle Funktion haben. Erstere repräsentieren ein bestimmtes Gebiet des Staates. Jede Provinz besteht aus ein oder mehreren solcher Distrikte, von denen größere Städte ebenfalls einen solchen mit zwei oder mehr Vertretern bilden.

Die sektoriellen Abgeordneten repräsentieren die (ethnischen) Minderheiten der Bevölkerung, die durch eine rein geografische Einteilung des Landes nicht vertreten wären. Außerdem gibt es Abgeordnete sogenannter Parteilisten, die verschiedene Arbeits-, Rechts- und andere Organisationen vertreten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kongress — (von lat. congressus = Zusammenkunft) bezeichnet: eine Tagung, ein oder mehrtägige Zusammenkunft von Personen, die in einem speziellen Themenbereich arbeiten eine wissenschaftliche Konferenz (größere Tagung von Wissenschaftern) eine politische… …   Deutsch Wikipedia

  • Philippinen — Republika ng Pilipinas (Filipino) Republic of the Philippines (Englisch) Republik der Philippinen …   Deutsch Wikipedia

  • Philippinen — Phi|l|ip|pi|nen <Pl.>: Inselgruppe u. Staat in Südostasien. * * * Philippinen,     Kurzinformation:   Fläche: 300 000 km2   Einwohner: (2000) 73,1 Mio.   Hauptstadt: Manila   Amtssprachen: Filipino, Englisch …   Universal-Lexikon

  • Kongress der Philippinen — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kongress- und Konzerthaus Innsbruck — Das Kongress und Konzerthaus Innsbruck ist das Hauptgebäude der Congress Innsbruck. Bis 1966 trug es den Namen Dogana. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Die Dogana als Theater 1.2 Veranstaltungen 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte auf den Philippinen — Der Artikel Städte auf den Philippinen bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des südostasiatischen Staates der Philippinen und eine Erläuterung der politischen Struktur sowie Klassifizierung der Städte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte in den Philippinen — Der Artikel Städte auf den Philippinen bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des südostasiatischen Staates der Philippinen und eine Erläuterung der politischen Struktur sowie Klassifizierung der Städte… …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassung der Philippinen — Die Verfassung der Philippinen (Filipino: Saligang Batas ng Pilipinas) ist der höchste Rechtsgrundsatz des südostasiatischen Inselstaates. Seit der ersten Verkündung der Unabhängigkeit im Jahre 1898 wurden auf den Philippinen bereits verschiedene …   Deutsch Wikipedia

  • Städte auf den Philippinen — Karte der Philippinen Der Artikel Städte auf den Philippinen bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des südostasiatischen Staates der Philippinen und eine Erläuterung der politischen Struktur sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsident der Philippinen — Der momentane Präsident der Philippinen: Benigno (Noynoy) Aquino III. Der Präsident der Philippinen ist das Staatsoberhaupt und der Regierungschef der Republik der Philippinen. Die einheimische Bezeichnung für den Präsidenten der Philippinen… …   Deutsch Wikipedia