Konrad-Lorenz-Preis für Umweltschutz


Konrad-Lorenz-Preis für Umweltschutz

Der Konrad-Lorenz-Preis wird seit 1981 vom Umweltminister der Republik Österreich für den Einsatz für das Unwiederbringliche in der Natur und in der Umwelt verliehen. Der nach Konrad Lorenz benannte Preis ist mit 21.802 Euro dotiert.

Der Konrad Lorenz-Staatspreis für Natur- und Umweltschutz hat seinen Schwerpunkt nicht im technischen Umweltschutz - dafür gibt es andere Preise. Auch wissenschaftliche Beiträge alleine genügen nicht. Das Anforderungsprofil umfasst drei Charakteristika: Niveau im Sachlichen, Öffentlichkeitswirksamkeit und Mut. Das Generalthema, das über allen Lorenz-Preisen steht, ist - ganz im Sinne ihres Namensgebers - der Kampf um das Unwiederbringliche und nicht bloß anthropozentrische Umwelthygiene.

Preisträger

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Konrad-Lorenz-Preis — Der Konrad Lorenz Preis wurde ab 1981 vom Umweltminister der Republik Österreich für den Einsatz für das Unwiederbringliche in der Natur und in der Umwelt verliehen. Der nach Konrad Lorenz benannte Preis war zuletzt mit 21.802 Euro dotiert. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichischer Staatspreis für Umwelt — Der Konrad Lorenz Preis wird seit 1981 vom Umweltminister der Republik Österreich für den Einsatz für das Unwiederbringliche in der Natur und in der Umwelt verliehen. Der nach Konrad Lorenz benannte Preis ist mit 21.802 Euro dotiert. Der Konrad… …   Deutsch Wikipedia

  • Tatjana Gamerith — (* 1919 in Berlin) ist eine deutsch österreichische Umweltaktivistin, Malerin und Grafikerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Bilder 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Gamerith — (* 1939 in Mödling) ist österreichischer Kulturtechniker und Wasserwirtschafter, Umweltaktivist, Anti Atom Pionier, Autor und Fotograf. Inhalts …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Schuhböck — (* 17. März 1962 in Wien) ist ein österreichischer Landschaftsökologe. Er ist Generalsekretär der Natur , Kultur und Landschaftsschutzorganisation Alliance for Nature – Allianz für Natur (AFN). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Publikationen 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Hannes Mayer — (* 25. Januar 1922 in Altötting/Oberbayern; † 23. April 2001 in Wien) war ein deutsch österreichischer Forstwissenschaftler und Universitätsprofessor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Mitgliedschaften und Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Hass — Persönliche Informationen Name: Hans Heinrich Romulus Hass Nationalität …   Deutsch Wikipedia

  • Wendelberger — Gustav Wendelberger (* 29. März 1915 in Wien; † 17. Dezember 2008 in Baden bei Wien) war ein österreichischer Botaniker und Universitätsprofessor. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Wendelb.“. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 S …   Deutsch Wikipedia

  • Antal Festetics — (eigentlich: Antal Erwin Festetics; * 12. Juni 1937 in Budapest) ist ein österreichischer Zoologe, Verhaltensforscher, Wildbiologe und Naturschützer. Einer breiteren Öffentlichkeit ist er als langjähriger Moderator der ORF Naturfilmreihe… …   Deutsch Wikipedia

  • Dom Erwin — Erwin Kräutler CPPS, auch Dom Erwin, (* 12. Juli 1939 in Koblach, Vorarlberg) ist römisch katholischer Bischof und Prälat von Xingu, der größten Diözese Brasiliens …   Deutsch Wikipedia