Konrad II. von Wassel


Konrad II. von Wassel

Konrad II. von Wassel (* um 1145; † 23. Mai 1176 oder 1178) war Graf von Wassel (heutiger Ortsteil von Sehnde), Vicedominus des Hochstiftes Hildesheim und Vogt des Godehardiklosters in Hildesheim, das 1133 von Bischof Bernhard I. von Hildesheim gegründet wurde.

Seine Eltern waren Bernhard II. von Wassel (Sohn von Bernhard I. von Wassel, † 25. August 1133/36, Vicedominus des Hochstiftes Hildesheim, Graf von Wassel 1103–1133 und Edler von Depenau) und Frederuna von Veckenstedt (Tochter des Walo II. von Veckenstedt). Er heiratete Adelheid von Loccum-Hallermund mit der er die Töchter Adelheid von Wassel und Friderun zeugte. Friderun wurde Nonne.

Konrad brachte die Güter in Hötensleben, Langeln (Langeln (Nordharz)?), Hedeper, Heinde und Ahrbergen (Ortsteil von Giesen) aus dem Besitz der Grafen von Wassel bzw. der Edelherren von Veckenstedt mit in die Ehe.

Mit Konrad II. erlosch das Geschlecht von Wassel in der männlichen Linie.[1]

Einzelnachweis

  1. Kruppa/Götting/Wilke, Das Bistum Hildesheim: Die Hildesheimer Bischöfe von 815 bis 1221 (1227), 1984, S. 400

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adelheid von Wassel — (* um 1175; † 27. Oktober 1244) war Gräfin von Ratzeburg. Sie war die Tochter des Grafen Konrad II. von Wassel und der Adelheid von Loccum Hallermund (Tochter von Graf Wilbrand I. und Stieftochter des Grafen Günter II. von Käfernburg); Wilbrand… …   Deutsch Wikipedia

  • Wassel — Stadt Sehnde Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad — ist ein männlicher Vorname und ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Konrad leitet sich von „kon“ (kühn, mutig) und „rath“ (Rat) ab und bedeutet wörtlich der kühne Ratgeber („kühn an Rat“), sinngemäß der gute Ratgeber. Aus dem Althochdeutschen …   Deutsch Wikipedia

  • Wassel (Begriffsklärung) — Wassel ist der Name eines Stadtteils von Sehnde, siehe Wassel und ist der Name von folgenden Personen Adelheid von Wassel (* um 1175; † 1244), Gräfin von Ratzeburg und von Dassel Konrad II. von Wassel (* um 1145; † 1176 oder 1178), Graf von… …   Deutsch Wikipedia

  • Adelheid von Loccum-Hallermund — war Gräfin von Käfernburg und Hallermund, von Wassel und Erbtochter des Grafen Wilbrand I. von Loccum Hallermund und Beatrix von Rheineck, der Tochter von Pfalzgraf Otto. Ehen und Kinder ∞ 1. Graf Konrad II. von Wassel (* um 1145; † 23. Mai 1176… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Herrscher namens Konrad — Die untenstehenden Herrscher hießen Konrad. Eingetragen sind der Beginn und das Ende der Regentschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Konrad 1.1 Konrad I. 1.2 Konrad II. 1.3 Konrad III/… …   Deutsch Wikipedia

  • Walo II. von Veckenstedt — Walo II. von Veckenstedt, der Jüngere (* um 1065; † 1126) war Herr von Veckenstedt. Seine Eltern waren Walo I. von Veckenstedt und Frederun von Wipra. Er heiratete Gisela von Ammensleben, eine Tochter des Dietrich II. von Ammensleben. Ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilbrand I. von Loccum-Hallermund — (auch: Wulbrand) (* um 1120; † 1167) war Graf von Hallermund. Sein Vater war Burchard I. von Loccum. Im Jahre 1163 veranlasste er in seinem Besitztum Loccum die Gründung eines Klosters, das von Zisterziensermönchen in jahrelanger Arbeit als… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafen von Everstein — Die Edelherren und Grafen von Everstein nannten sich seit 1116 nach den Burgen auf dem Großen und Kleinen Everstein am Burgberg im Landkreis Holzminden, Niedersachsen. Die Familie derer von Everstein teilte sich etwa um 1200 in mehrere Linien auf …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf III. von Dassel — war ein zwischen 1213 und 1244 beurkundeter Graf von Dassel. Er war ein Sohn von Adolf I. von Dassel und der Adelheid von Wassel. Über sein Wirken ist kaum etwas überliefert. Er war der einzige des Hauses Dassel, der in das Haus Lobdeburg… …   Deutsch Wikipedia