Kostas Varnalis


Kostas Varnalis

Kostas Varnalis (griechisch Κώστας Βάρναλης, bulgarisch Костас Варналис; * 14. Februarjul./ 26. Februar 1884greg. in Burgas, Bulgarien; † 16. Dezember 1974 Athen, Griechenland) war ein griechischstämmiger Dichter, Schriftsteller und Publizist. 1959 bekam er den Internationalen Lenin-Friedenspreis verliehen.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Kostas Varnalis wurde 14. Februarjul./ 26. Februar 1884greg. in der damals zu Ostrumelien, heute zu Bulgarien gehörenden Schwarzmeerstadt Burgas geboren. Seine Familie stammte wahrscheinlich aus Varna, woher sich der Nachname ableitet. 1908 beendete er sein Studium der Literatur an der Nationalen und Kapodistrias-Universität in Athen. Nach seinem Abschluss arbeitete er als Lehrer in Athen und in einigen bulgarischen Städten. Seine erste Gedichtsammlung Kirithres (griechisch Κηρύθρες) wurde 1905 in Athen veröffentlicht.

1919 begab er sich nach Paris und schrieb sich an der Sorbonne für ein Studium der Literatur, Philosophie und Soziologie ein. Während seines Studiums in der französischen Hauptstadt lernte er Ideen des Marxismus kennen, die er nicht nur in seiner Poesie, sondern auch in die Praxis umsetzte. Wegen seiner linken Einstellungen wurde er aus der Universität exmatrikuliert. In der folgenden Zeit arbeitete er als Journalist und schrieb zwei Bücher über den griechischen Dichter Dionysios Solomos. Außerdem ist er Autor einiger Gedichtsammlungen, griechischer Tragödien, Theaterstücke und Essays.

Werke

Gedichtsammlungen
  • Kirithres (1905)
  • Freie Welt (1965)
  • Die Wut des Volkes (1975)
Erzählungen
  • Das Tagebuch der Penelope (1947); auf Deutsch: Verlag Volk und Welt, Berlin 1975
Pamphlet
Dramen
  • Atal III (1970)

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kostas Varnalis — Kóstas Várnalis Kóstas Várnalis (en grec : Κώστας Βάρναλης), né à Bourgas en Bulgarie le 14 février 1884, était un écrivain et un poète grec qui a écrit des poèmes, des critiques, des œuvres narratives et effectué des traductions. En 1959,… …   Wikipédia en Français

  • Kostas Varnalis — (14 February 1884–1974) was a Greek poet. LifeVarnalis was born in Burgas, Bulgaria, in 1884. As his name suggest, his family originated from Varna. He completed his elementary studies in the Greek schools of Plovdiv and worked for some years as… …   Wikipedia

  • Kóstas Várnalis — (en grec : Κώστας Βάρναλης), né à Bourgas en Bulgarie le 14 février 1884, était un écrivain et un poète grec qui a écrit des poèmes, des critiques, des œuvres narratives et effectué des traductions. En 1959, il a été honoré avec le Prix… …   Wikipédia en Français

  • Varnalis — Kostas Varnalis (griechisch Κώστας Βάρναλης, bulgarisch Костас Варналис; * 14. Februarjul./ 26. Februar 1884greg. in Burgas, Bulgarien; † 16. Dezember 1974 Athen, Griechenland) war ein griechischstämmiger Dichter, Schriftsteller und Publizist.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kostas — (von Konstans) ist ein griechischer (griechisch Κώστας) und litauischer männlicher Vorname.[1] Im Griechischen tritt der Name oft als Koseform von Konstantinos auf. Bekannte Namensträger Kostas Axelos (1924–2010), griechischer Philosoph… …   Deutsch Wikipedia

  • Kostas Karyotakis — Kostas Karyotakis, Selbstporträt Kostas Karyotakis (griechisch Κώστας Καρυωτάκης, * 30. Oktober 1896 in Tripolis; † 21. Juli 1928 in Preveza) war ein griechischer …   Deutsch Wikipedia

  • VÁRNALIS (K.) — VÁRNALIS KÓSTAS (1883 1974) Poète officiel d’un parti pour les uns, modèle de l’écrivain engagé pour d’autres, Várnalis se situe résolument à gauche sur l’échiquier de la littérature grecque contemporaine. Après un premier recueil d’inspiration… …   Encyclopédie Universelle

  • Varnalis — Vạrnalis   [v ], Kostas, neugriechischer Schriftsteller und Literaturkritiker, * Pyrgos (Bulgarien) 14. 2. 1884, ✝ Athen 16. 12. 1974; trat als Vorkämpfer der linksengagierten Literatur in Griechenland auf und setzte sowohl durch seine Lyrik als …   Universal-Lexikon

  • Generation der 1930er — Als Generation der 30er Jahre (griech. γενιά του ’30 – Generation von ’30) wird eine Gruppe von griechischen Schriftstellern bezeichnet, die im Jahrzehnt zwischen 1930 und 1940 in Griechenland literarisch in Erscheinung trat, einen Bruch mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Generation der 1930er-Jahre — Als Generation der 30er Jahre (griech. γενιά του ’30 – Generation von ’30) wird eine Gruppe von griechischen Schriftstellern bezeichnet, die im Jahrzehnt zwischen 1930 und 1940 in Griechenland literarisch in Erscheinung trat, einen Bruch mit der… …   Deutsch Wikipedia