Kounellis


Kounellis

Jannis Kounellis (griechisch Γιάννης Κουνέλλης; * 23. März 1936 in Piraeus) ist ein in Italien lebender, griechischer Künstler. Der Mitbegründer der Arte Povera-Bewegung gilt als einer der international bedeutendsten zeitgenössischen griechischen Künstler.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Sein Studium begann er an der Kunsthochschule von Athen, bis er 1956 an die Accademia di Belle Arti nach Rom wechselte. Seither lebt und arbeitet er in Rom. Seine Werke waren in den weltweit renommiertesten Kunstinstituten zu sehen.

Im Jahr 1963 begann der Künstler, zufällig aufgefundene Gegenstände in seine Gemälde zu integrieren, unter anderem Erde, Kartoffelsäcke, Schrott, oder auch Feuer. Seine Werke nehmen oft sehr viel Platz ein oder sind im öffentlichen Raum klar auf Provokation ausgelegt.

So stellte er zum Beispiel 1969 lebende Pferde in der Galleria l’Attico aus. Im gleichen Jahr nahm er an der von Harald Szeemann in der Berner Kunsthalle inszenierten legendären Gruppenschau Wenn Attitüden Form werden (When attitudes become form) teil. Jannis Kounellis war Teilnehmer der documenta 5 (1972) und der documenta 7 im Jahr 1982 in Kassel.

Besonderes Aufsehen erregte auch sein Beitrag zum internationalen Skulpturenprojekt Platzverführung 1992/93: Ein haushoher Galgen wurde direkt neben dem gotischen Münster in Schwäbisch Gmünd errichtet. An ihm baumelte ein riesiger Leinenbeutel, gefüllt mit Möbeln. Die Proteste der Bevölkerung bestimmten wochenlang die Lokalpresse. Das Kunstwerk musste schließlich vorzeitig abgebaut werden, nachdem der Inhalt des Beutels durch Frühjahrsstürme stark beschädigt worden war. Seine Tragedia civile ist ausgestellt im Kolumba-Museum in Köln.

Kounellis entwarf auch Bühnenbilder und war als Theaterautor tätig. Von 1993 bis 2001 war er Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

Ausstellungen (Auswahl)

2007

2006

Literatur

  • Jannis Kounellis, Peter Noever: Jannis Kounellis. Hatje Cantz Verlag, 1999. ISBN 3-77570-864-2
  • Jannis Kounellis Katalog der Ausstellung 2007/08 in der Neuen Nationalgalerie Berlin, Hatje Cantz Verlag, 2009 ISBN 978-3-7757-2108-0
  • Jannis Kounellis: "Der Wind. Texte und Zeichnungen". Edition Nautilus (Kleine Bücherei für Hand und Kopf), Hamburg ca. 2006.
  • Rudi H. Fuchs, Veit Görner [Hrsg.] Platzverführung 1992/1993. Stuttgart, Ed. Cantz, 1992. ISBN 3-89322-386-x

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • KOUNELLIS (J.) — KOUNELLIS JANNIS (1936 ) Créateur pictural plutôt que peintre, Jannis Kounellis utilise les moyens de l’art pour dire quelque chose qui le transgresse et nie en tout cas le caractère gratuit, superficiel, non historique et non idéologique de… …   Encyclopédie Universelle

  • Kounellis — Jannis Kounellis Traduction à relire Jannis Kounellis → …   Wikipédia en Français

  • Kounellis — Kounẹllis   [ku ], Iannis (Jannis), griechischer Künstler, * Piräus 23. 3. 1936; lebt seit 1956 in Rom; lehrt seit 1993 an der Kunstakademie in Düsseldorf. Kounellis ist einer der führenden Vertreter der Arte povera. Er schuf Ende der 50er Jahre …   Universal-Lexikon

  • Jannis Kounellis — (griechisch Γιάννης Κουνέλλης, * 23. März 1936 in Piraeus) ist ein in Italien lebender, griechischer Künstler. Der Mitbegründer der Arte Povera Bewegung gilt als einer der international bedeutendsten zeitgenössischen griechischen Künstler.… …   Deutsch Wikipedia

  • Jannis Kounellis — Traduction à relire Jannis Kounellis → J …   Wikipédia en Français

  • Jannis Kounellis — was born in 1936 in Piraeus, Greece.cite web title = Jannis Kounellis Biography url = http://www.guggenheimcollection.org/site/artist bio 80.html publisher = Guggenheim Museum accessdate = 2007 11 15] He studied at the Accademia di Belle Arti in… …   Wikipedia

  • Jannis Kounellis — nació el 23 de marzo de 1936 en El Pireo, Grecia. Estudió en la Academia de Bellas Artes de Roma. En 1963 empezó a utilizar objetos en sus pinturas, entre ellos animales vivos, fuego, tierra, tela de saco u oro. Cambió el marco de sus cuadros por …   Wikipedia Español

  • Кунеллис Яннис — Яннис Кунеллис Дата рождения: 23 марта 1936 Место рождения: Пирей, Греция Национальность: г …   Википедия

  • Яннис Кунеллис — Дата рождения: 23 марта 1936 Место рождения: Пирей, Греция Национальность: г …   Википедия

  • Wolfgang Storch (Dramaturg) — Wolfgang Storch (* 1943 in Berlin) ist ein deutscher Dramaturg, Kurator, Regisseur und Autor. Er lebt in Berlin und in Volterra (Toskana, Italien). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 2.1 Zwanziger Jahre, Verhältnis der Künste …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.