Kratschi


Kratschi
Krache

Gesprochen in

Ghana
Sprecher 58.000(2004)
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von eine der nationalen Sprachen Ghanas
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

nic

ISO 639-3:

kye

Krache (auch Krachi, Krakye oder Kaakyi) ist eine Sprache in Ghana.

Die 58.000 Sprecher (2004 SIL) leben in Zentral Ghana in der Nähe von Nchimburu. Krache wird hauptsächlich in der Gegend um Kete Krachi am Volta-Stausee gesprochen.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kratschi — Kratschi, Stadt in Togo, s. Kete Kratschi …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kratschi — Kratschi, Stadt in Togo, s. Kete Kratschi …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kratschi (Volk) — Die Kratschi sind ein Volk in Ghana, die auch Krache, Krachi, Krakye oder Guang genannt werden.[1] In Ghana leben zwischen 58.000 und 60.000 Kratschi im Zentrum des Landes in der Nähe von Kete Krachi, einem Ort am Volta Stausee. Die Kratschi… …   Deutsch Wikipedia

  • Kete-Kratschi — Kete Kratschi, Regierungsstation und Handelsplatz in der deutsch westafrikanischen Kolonie Togo, 120 m ü. M., am linken Voltaufer, besteht aus zwei Teilen: Kratji, die Königsstadt, auf einer Felsplatte über dem Volta, mit 800 Einw. und runden,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kete-Kratschi — Kete Kratschi, Regierungsstation und Handelsplatz in Togo (Guinea), am mittlern Volta, ca. 9000 E.; Tabakbau. Zum Stationsbez. K. gehört die Station Bismarckburg …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kratchi (Volk) — Die Kratschi sind ein Volk in Ghana, die auch Krache, Krakye, Tsumbuli oder Kraakyi genannt werden. Während einige Quelle die Kratschi als Volksgruppe von Ghana sehen[1] jedoch nicht in Togo, nennen andere Quellen[2] für Togo ca. 3.700 Angehörige …   Deutsch Wikipedia

  • Nchumbulu (Volk) — Die Nchumbulu (auch Ntwumuru oder Nchumru) sind ein Volk in Ghana. Die Nchumbulu gehören mit zu den Guang Völkern Ghanas. Ihr Siedlungsgebiet erstreckt sich zwischen dem Volta (beziehungsweise Volta Stausee) und dem Fluss Oti zwischen den Städten …   Deutsch Wikipedia

  • Togo — (hierzu Karte »Togo und Nachbarländer«), deutsche Kolonie in Westafrika am Atlantischen Ozean (Sklavenküste) zwischen der britischen Kolonie Goldküste (W.), Französisch Dahomé (O.) und Französisch Westafrika (N.) bis zum 11.° nördl. Br. reichend …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dwang (Volk) — Die Dwang sind ein Volk in Ghana, das auch Nchumunu oder Dwan genannt wird. Historisch sind die Dwang auch als Bassa bekannt. Ihr Siedlungsgebiet liegt westlich des Volta Stausees und südlich des Siedlungsgebietes der Chumburung östlich von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ethnien Ghanas — Die Liste der Ethnien Ghanas führt alle bekannten Ethnien von Ghana mit Ihren gebräuchlichen Namen und alternativen Namen auf. Zurzeit sind 118 Ethnien hier aufgelistet. A Ada Adangbe auch:(Dangbe, Adantonwi, Agotime, Adan) nicht: Dangme, Adangme …   Deutsch Wikipedia