Kreis Dieburg


Kreis Dieburg
Hessen im Jahr 1930

Der Kreis Dieburg war bis 1. November 1938 ein Landkreis im Großherzogtum Hessen und im Volksstaat Hessen. Aus ihm ging der Landkreis Dieburg hervor.[1]
Kreisstadt war Dieburg.
Der Landkreis Dieburg wurde 1977 mit dem Landkreis Darmstadt zum Landkreis Darmstadt-Dieburg zusammengelegt.

Inhaltsverzeichnis

Einordnung des Kreises in das Großherzogtum Hessen

Zusammen mit den Kreisen Bensheim, Darmstadt, Erbach, Groß-Gerau, Heppenheim und Offenbach, sowie zeitweise mit den Kreisen Lindenfels, Neustadt und Wimpfen, bildete der Kreis Dieburg die Provinz Starkenburg, die wiederum zusammen mit den Provinzen Oberhessen und Rheinhessen das Großherzogtum Hessen darstellten.

Geschichte

Nach der Verkündigung der Verfassung des Großherzogtums Hessen am 17. Dezember 1820 folgte am 14. Juli 1821 eine umfassende Verwaltungsreform. Statt der Amtsvogteien wurden nun Landratsbezirke eingesetzt. Dies waren die Vorläufer der heutigen Kreise.
Am 1. November 1938 wurde in Hessen eine einschneidende Gebietsreform durchgeführt. In jeder der drei hessischen Provinzen Starkenburg, Rheinhessen und Oberhessen wurde jeweils ein Kreis aufgelöst.
In Starkenburg war davon der Kreis Bensheim betroffen. Dieser wurde zum größten Teil dem Kreis Heppenheim zugeschlagen und aus beiden entstand der Landkreis Bergstraße.
Alsbach und Balkhausen wurden aus dem Kreis Bensheim in den neugeschaffenen Landkreis Darmstadt, der aus dem Kreis Darmstadt, ohne die jetzt kreisfreie Stadt Darmstadt, hervorging, integriert.[2]
Der Kreis Dieburg war identisch mit dem Landkreis Dieburg und wurde 1977 mit dem Landkreis Darmstadt zum Landkreis Darmstadt-Dieburg zusammengelegt.

Einwohnerzahlen

Die Entwicklung der Einwohnerzahlen im Kreis Dieburg[3]:

Datum Einwohnerzahl
1900 55.378
1910 62.023
1925 65.405
1933 68.102

Einzelnachweis

  1. Land Hessen 1939 Verwaltungsstruktur
  2. Land Hessen Stadt- und Landkreis Darmstadt
  3. Land Hessen Landkreis Dieburg

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kreis Darmstadt-Dieburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Offenbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Groß-Gerau (Starkenburg) — Dieser Artikel befasst sich mit dem Landkreis Groß Gerau im Bundesland Hessen, zum gleichnamigen Kreis in der Provinz Starkenburg im Großherzogtum Hessen siehe Kreis Groß Gerau Starkenburg. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dieburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dieburg — Dieburg …   Wikipedia

  • Dieburg — Dieburg, 1) Kreis in der großherzoglich hessischen Provinz Starkenburg; 52,000 Ew.; 2) Kreisstadt daselbst, an der Gerspreng, einige Edelhöfe; 3700 Ew., die zum Theil Messen u. Märkte mit Kleinwaaren beziehen. Seit 1310 war das Erzstift Mainz im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kreis Bergstrasse — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Groß-Gerau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Darmstadt — Hessen im Jahr 1930 Der Kreis Darmstadt war bis 1. November 1938 ein Landkreis im Großherzogtum Hessen und im Volksstaat Hessen in der Provinz Starkenburg. Aus ihm gingen der Stadt und der Landkreis Darmstadt hervor.[1] Darmstadt schied 1938 als… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Offenbach (Starkenburg) — Hessen im Jahr 1930 Der Kreis Offenbach war bis 1. November 1938 ein Landkreis im Großherzogtum Hessen und im Volksstaat Hessen in der Provinz Starkenburg. Aus ihm gingen der Stadt und der Landkreis Offenbach hervor.[1] Offenbach schied 1938 als… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.