Kreis Peqin


Kreis Peqin
Karte von Albanien mit der Lage des Kreises Peqin

Der Kreis Peqin (albanisch: Rrethi i Peqinit) ist der zweit kleinste der 36 Verwaltungskreise Albaniens. Die Fläche beträgt lediglich 191 km². Der in Mittelalbanien gelegene Kreis hat rund 33.000 Einwohner (2006, Schätzung). Er gehört zum Qark Elbasan und ist nach dem Hauptort Peqin benannt, der rund 7.500 Einwohner hat. Die Bevölkerung des Kreises ist fast ausnahmslos muslimisch.

Der Kreis Peqin besteht aus einem rund 15 km langen fruchtbaren Abschnitt des Shkumbin-Tals. Der Fluss verläuft von Elbasan kommend in ost-westlicher Richtung. Nördlich davon steigen die Hügel bis gegen 750 m ü.d.M. Südlich des Shkumbins gegen die Myzeqe-Ebene ist die Landschaft flacher.

Peqin liegt an der wichtigsten albanischen West-Ost-Achse. Sowohl die Strecke der albanischen Eisenbahn HSH von Durrës nach Pogradec, als auch der Korridor 8 der Paneuropäischen Verkehrskorridore von der Adria über Mazedonien ans Schwarze Meer folgen dem Shkumbin-Tal durch Peqin. Auch die Römer reisten schon auf dieser Strecke. Ein Etappenort der antiken Verkehrsachse Via Egnatia war Clodiana, das aufgrund von Ausgrabungen und antiker Überreste östlich von Peqin vermutet wird.

Gemeinden

Städte: Peqin.
Gemeinden: Gjoçaj, Karina, Pajova, Përparim, Sheza.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Peqin — Peqin …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Durres — Luftaufnahme vom westlichen Kreis Durrës; gut erkennbar ist, wie die Stadt sich in die Ebene ausweitet …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Korca — Bergdorf westlich von Korça Der Kreis Korça (albanisch: Rrethi i Korçës) ist einer der 36 Verwaltungskreise Albaniens. Der Kreis mit einer Fl …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Kukes — Flüchtlingslager 1999 östlich von Kukës Der Kreis Kukës (albanisch: Rrethi i Kuksit) ist einer der 36 Verwaltungskreise Albaniens. Der Kreis …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Malesia e Madhe — Nordalbanische Alpen von der Region Koplik am Shkodrasee gesehen Der Kreis Malësia e Madhe (albanisch: Rrethi i Malësisë së Madhe) ist einer der 36 …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis (Albanien) — Die 36 Kreise Albaniens sind ehemalige Verwaltungseinheiten. Sämtliche lokalen Verwaltungsaufgaben werden heute von den Gemeinden, Städten oder auf übergeordnete Stufe durch die Qark Behörden oder Präfekturen erledigt. Die Qarqe verfügen oft über …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Kucova — Der Kreis Kuçova (albanisch: Rrethi i Kuçovës) ist einer der 36 Verwaltungskreise Albaniens. Mit einer Fläche von 112 km² handelt es sich um den kleinsten Kreis des Landes. Er gehört zum Qark Berat. 49.062 Einwohner[1] leben in diesem Gebiet;… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Permet — Brücke über die Vjosa südlich von Përmet Der Kreis Përmet (albanisch: Rrethi i Përmetit) ist einer der 36 Verwaltungskreise …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Saranda — Der Butrintsee und das Dorf Ksamil südlich von Saranda aufgenommen von der griechischen Insel Korfu …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Gjirokastra — Die Berge und das Drinos Tal südöstlich von Gjirokastra von der Stadt aus gesehen …   Deutsch Wikipedia