2524 v. Chr.


2524 v. Chr.
Die Pyramiden von Gizeh, links Mykerinos, in der Mitte Chephren und rechts die des Cheops („Große Pyramide“)
Industal
Statuette des Cheops (Kairo Museum)



Das 26. Jahrhundert v. Chr. begann am 1. Januar 2600 v. Chr. und endete am 31. Dezember 2501 v. Chr.

Ereignisse/Entwicklungen

Persönlichkeiten

  • Cheops, altägyptischer Pharao der 4. Dynastie (Altes Reich)
  • Chephren, altägyptischer Pharao der 4. Dynastie (Altes Reich)
  • Mykerinos, altägyptischer Pharao der 4. Dynastie (Altes Reich)

Erfindungen und Entdeckungen

  • Das SpielSenet“ ist im alten Ägypten auf einer Malerei im Grab des Hesy dokumentiert.
  • Auf der auf 2525 v. Chr. datierten Geierstele finden sich erstmals Abbildungen von Streitwagen (damit auch erstmalige militärische Nutzung des Rades), Helm, Schild und Streitaxt.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 60-Jahre-Zyklus — 天干 地支 甲 子 乙 丑 丙 寅 丁 卯 戊 辰 己 巳 庚 午 辛 未 壬 …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Tönisstein — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Landsberg am Lech — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Pisidien — Kleinasien in der Antike Pisidien (griechisch und lateinisch Pisidia) war in der Antike der Name einer schwer zugänglichen Landschaft im westlichen Taurus im Süden Kleinasiens, die sich geographisch zwischen der Küstenebene bei Antalya im Süden… …   Deutsch Wikipedia

  • Waltenschwil — Basisdaten Staat: Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Interleukin 8 receptor, alpha — Chemokine (C X C motif) receptor 1 Rendering of 1ILP …   Wikipedia

  • Dopachrome tautomerase — (dopachrome delta isomerase, tyrosine related protein 2) Identifiers Symbols DCT; TRP 2; TYRP2 External IDs …   Wikipedia

  • DDT (gene) — D dopachrome tautomerase PDB rendering based on 1dpt …   Wikipedia

  • Pisidia — Pisidien (griechisch und lateinisch Pisidia) war in der Antike der Name einer schwer zugänglichen Landschaft im westlichen Taurus im Süden Kleinasiens, die sich geographisch zwischen der Küstenebene bei Antalya im Süden und den Seen um Burdur im… …   Deutsch Wikipedia

  • vent — [ vɑ̃ ] n. m. • 1080; lat. ventus I ♦ A ♦ Déplacements naturels de l atmosphère. 1 ♦ Mouvement de l atmosphère ressenti au voisinage du sol; déplacement d air; air déplacé (⇒ alizé, aquilon, autan, bora, chergui, chinook, foehn, khamsin, mistral …   Encyclopédie Universelle